Bios flash einer Gainward GTX 1080 GLH

Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#1
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und entschuldige mich im voraus schon mal wenn das Thema nicht hier rein gehört, aber nun zu meinem Problem.

Ich habe mir heute von der Techpowerup Seite ein bios für meine Gainward GTX 1080 GLH runtergeladen und auch erfolgreich mit nvflash auf meine beiden Grafikkarten geflashed, nur habe ich nun das Problem das mein Grafikspeichertyp nicht mehr erkannt wird und mein Grafikspeicher nicht mehr hochtaktet und deshalb natürlich meine FPS ins bodenlose gefallen sind. Ich habe dummerweise vergessen vor dem bios flashen mit gpu-z eine Sicherung meines bios zu erstellen. Ich habe bereits versucht ein älteres bios von techpowerup zu flashen und anschließend das offizielle bios von Gainward zu überspielen, das hat in der Ausführung auch funktioniert ohne probleme, nur bleibt mein Grafikspeicher nicht erkannt und er taktet nicht mehr hoch.

Vielleicht weiß hier jemand einen Rat oder hat vielleicht das original bios einer Gainward 1080 GTX GLH welches er mir schicken kann. Ich habe alle Bios von der Techpowerup Seite probiert, bei jedem bleibt das Problem bestehen.

Ich lade mal den Screenshot von GPU-Z anbei hoch, der Speichertyp wird als unknown angegeben. Wenn ich das zweite bios der Grafikkarten aktiviere dann ist alles in Ordnung, nur ist das dann halt die Standard NVidia Einstellung, sprich ohne erhöhtes Powertarget und Takt.
 

Anhänge

Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.093
#2
Kannst Du nicht das Originale Bios deiner GPU ändern so wie du es haben möchtest und es dann flashen? Hab das mit meiner AMD 7970 gemacht nachdem ein Bios aus dem Internet nicht funktioniert hat.
 

Dani102

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#3
Du meint einen Bios Tweaker benutzen? Soweit ich weiß gibt es leider noch keinen Bios Tweaker für Pascal Grafikkarten.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.921
#4
Und das BIOS, welches man direkt beim Hersteller bekommt, nützt auch nichts?

Entspricht dieses BIOS dem Standard-Bios oder dem vom Werk aus modifiziertem?
https://www.techpowerup.com/vgabios/187096/gainward-gtx1080-8192-160921


Ich habe bei meiner Karte auch aufs zweite BIOS gewechselt und alles per MSI Afterburner angepasst. Würde ich dir dann auch anraten, sofern du es wieder hinbekommst mit dem BIOS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.646
#5
Hab vorhin versucht mit GPU-Z mein Bios für dich zu saven. Hat mir den Treiber zerschossen, GPU-Z hat kaum noch was angezeigt.
Musste erstmal mit DDU säubern und neu installieren.

Also du hast das neue Bios von der Gainward HP drauf gemacht und trotzdem wird der Speicher nicht erkannt?

Die GLH hat ein winzigen Schalter am PCB womit du auf das alternative "nicht OC" Bios wechseln kannst.
> PC aus, umschalten, PC wieder an und schauen was dann ist. Das Bios kannst du theoretisch auch flashen, nur fehlt dir dann die Alternative Version, falls du es nicht sicherst.

Spillunke
86.04.3B.00.68 ist das aktuelle OC Bios.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.640
#6
Warte doch auf die Antwort vom Gainward Support - am Wochenende muss man eben manchmal warten ;)
Den Gainward Support habe ich auch bereits angeschrieben mit der Hoffnung das die mir vielleicht ein bios schicken können welches den Auslieferungszustand meiner karten entspricht.
http://extreme.pcgameshardware.de/o...i-bios-flash-einer-gainward-gtx-1080-glh.html
In der Zeit mal schauen wie weit du mit dem Curve Editor und dem lahmen Bios kommst.
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=574892
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
786
#7
Oder du lädst per afterburner ein backup vom 2. Bios und flasht das auf das erste zurück.
 

geoZ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
40
#8
Hi,

du kannst das Original-BIOS beim Hersteller downloaden:http://www.gainward.com/main/vgapro.php?id=982&lang=de

Entpacke das zip-File; entpacke die VGA_BIOS_Upgrade_1024F.exe; entpacke die DEST_BIN.exe im Ordner Upgrade/DEST_Bin

Passwort: 2P@1itH.K.Ltd

Du erhältst 12 rom-Files. Deins müsste 11261-G10803BM0G1.rom sein (86.04.3B.00.68).

Alles ohne Garantie! Falls du deine Graka killst, gib nicht mir die Schuld.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Dani102

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#9
Danke für die Antworten.

Ja ich habe auch das Bios von der Gainward Seite wieder drauf geflashed, der Speicher wurde weiterhin nicht erkannt.

Ich habe leider das oc bios also Schalterstellung 2 nicht gespeichert, wenn ich auf Schalterstellung 1 gehe ist ein bios ohne oc hinterlegt aber leider auch nur mit nvidia vorgaben, dass konnte ich zur Sicherheit mit der aktuellsten version von gpu z speichern, bringt mir aber leider nicht viel weil das powerlimit bei dem ersten bios nur 217 watt maximal ist anstatt die 240 watt vom oc bios. Das heißt wenn ich meine Karten einfach mit dem funktionierenden bios übertakte rennen die karten ins powerlimit und taktet unter 2 GHz bei voller Auslastung und wenn ich das erste bios einfach flashe habe ich das gleiche wie wenn ich das zweite flashe, der speicher wird nicht erkannt und taktet dann nicht mehr hoch.

Und natürlich warte ich auch auf die Antwort von Gainward Support, ich würde das Problem aber gerne vorher schon gelöst haben bzw rausfinden woran es liegt das unter anderem selbst das Bios auf der Gainward seite jetzt nicht mehr funktioniert.

Was meinst du mit backup mit msi afterburner laden?
Ergänzung ()

Werde ich mal probieren, danke
Ergänzung ()

Hi,

du kannst das Original-BIOS beim Hersteller downloaden:http://www.gainward.com/main/vgapro.php?id=982&lang=de

Entpacke das zip-File; entpacke die VGA_BIOS_Upgrade_1024F.exe; entpacke die DEST_BIN.exe im Ordner Upgrade/DEST_Bin

Passwort: 2P@1itH.K.Ltd0

Du erhältst 12 Bios-Files (.rom) der Phoenix-Serie. Deins müsste 11261-G10803BM0G1.rom sein (86.04.3B.00.68).

Alles ohne Garantie! Falls du deine Graka killst, gib nicht mir die Schuld.

Gruß
Hab ich grad mal probiert, das flashen lief ohne Probleme, das Ergebnis ist leider immer noch das der Speicher nicht erkannt wird. Trotzdem danke für deinen Tipp.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.646
#10
217 Watt reichen aus wenn du die Spannung verringerst. Relativ einfach sind ca. 2000 MHz bei 1,0 V zu erreichen.
Ich komme selten überhaupt an 200 Watt ran.
 

Dani102

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#11
Der Grund warum ich überhaupt einen Bios flash machen wollte war weil das Powerlimit von 240 Watt hin und wieder beim 4K gaming nicht ausgereicht haben. Ich habe dabei nicht mal die Spannungen angehoben, meine Karten sind ausreichend Taktfreudig und ich konnte sie ohne Probleme bei Stabilen 2114 MHz für den Chip und 5805 MHz für den Speicher takten ohne über 45 Grad zu kommen. Dafür habe ich extra auf eine EK waterblocks custom Wasserkühlung umgebaut. Beim Gaming in geringeren Auflösungen bei Powerarmen Spielen reicht das Powerlimit da die Karten auch nicht wirklich zu 100% ausgelastet werden, aber 1080p oder 1440p Gaming lohnt sich nicht mit 2 dieser Grafikkarten.
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.646
#12
Da hast du Glück mit Standardspannung auf 2114 MHz zukommen, ich schaff nicht mal 2100 mit max. Spannung.
Außerdem meinte ich Undervolten, du sagst nicht angehoben, ich meinte Spannung senken.
Standard sind ca. 1,043-1,050 V , mit 1,0 oder 0,95 V sparst du mal eben ca. 20-50 Watt ein.
Vielleicht brauchst du das Powerlimit nicht anheben wenn du gute Werte bei 1,0 V und weniger schaffst.
 

Dani102

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#13
Ja das habe ich verstanden, ich habe mich vielleicht ungeschickt ausgedrückt. Ich kann mit 1,0 V bis 2050 MHz takten, aber ich möchte gerne immer das Maximum rausholen was möglich ist, wenn ich weiß meine Karten machen trotz sli 2114 MHz mit möchte ich darauf ungerne verzichten. Und ich bin mir bewusst das es vielleicht nicht mal 2 FPS ausmacht, aber halt aus Prinzip.

Ich habe auch in anderen Foren um Hilfe und Rat gefragt und mir wurde eben ein Hilfreicher link gesendet der mein Problem mit dem Powerlimit erstmal gelöst hat. Da Palit und Gainward eh das gleiche ist bis auf den namen habe ich mit unter dem Folgenden link einfach das Palit Bios aufgespielt, damit läuft wieder alles reibungslos.

Ich bedanke mich für die Geduld und die Hilfe. Falls jemand ein ähnliches Problem mit der gleichen Grafikkarte hat, einfach mal hier reinschauen.

https://www.techpowerup.com/forums/threads/gpuz-memory-type-unknown-after-bios-updating.241048/
 
Top