Bios flash mit usb

AYez

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
437
Hab jetzt noch nie ein gigabye mobo geflasht und weis nicht genau wie das geht den usb stick muss ich ja mit dem dateiformat fat formatieren und dann alles draufziehen. bei meinem abitmainboard musste ich auch AWDFLASH drauf packen und dann beim booten run awdflash.exe eingeben, wie sieht das bei gigabyte aus?
 

AYez

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
437
Was ist denn Qflash son tool von gigabye damit man unter windows flashen kann?


ich will nicht unter windows flashen da ist das risiko zu gros dass was nicht funktioniert.
 

t-kay187

Commodore
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.202
Mach doch per Disketten-Laufwerk.
Ist immer noch das schönste Flashen wie ich finde.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.738
QFlash ist eine Bioseinstelung, die kann man im Bios aufrufen, den Pfad zur neuen Biosdatei angeben und dann startet der Flashvorgang. Wichtig ist nur, dass die Biosdatei auf einem Laufwerk liegt das mit Fat 32/16/12 formatiert wurde, also Platte mit Fat 32 oder 16 (ist unwahrscheinlich, da es nur Platten bis 2 GB unterstützt) oder einen Stick mit Fat32 oder 16, eine Diskette mit Fat12. Sieh mal im Handbuch nach, dort ist die Vorgehensweise sehr gut beschrieben.

@t-kay187
Bei manchen Boards ist es leider nicht mehr mögich von Diskette zu flashen, weil das Biosupdate + Flashprogramm nicht mehr auf die Diskette passt (weil es über 1,44 MB gross ist).
 
Top