BIOS Update Asus P8P67

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#21
lol, wow
Hatte meines auch nicht umgetauscht. Wieso allerdings nachträglich von der Garantie abgetreten wird, ist für mich unvorstellbar, und meines Erachtens nach auch rechtlich nicht vereinbar.
Sollte das so sein, war das mein letztes ASUS-Board.
 

inge70

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.025
#23
Dann sind die B3 Biosfiles (die downloadbar sind) nicht zu deiner Revision kompatibel.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#24
Zuletzt bearbeitet:

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.913
#25
@Kapitän
Bin schon dabei meinen (64gb) stick in FAT32 zu formatieren. Leider dauert das mit Windows Ultra lange und er hängt gerade bei 6% fest. Ich denke ich werde abbrechen und ein anderes Programm benutzen.

Edit:
Hab natürlich äußerst wenig Bock mir mein Mainboard zu zerhauen wenn ich ne umbenannte BIOS Datei flashe, die eigentlich nicht für das Mainboard ist.
Aber diese Aussetzer der Maus, Bluescreens und Memory fehler gehen aufn sack!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#26
Klingt eher nach einem Speicherproblem als nach einem UEFI-Problem.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.913
#27
[Lösung]
Es ist wie schon im anandtech-forum beschrieben worden: Das Umbenennen und abspeichern der .ROM auf einem FAT32 formatierten Stick bringt die lösung.
Ich habe nun die Version 1704 drauf. Im Support-Chat mit einem Asus-Menschen meinte dieser, dass nur die Versionen 1XXX für das Board freigegeben sind. Ob dies nun wirklich stimmt, weiß ich nicht.
Aber ich werde erst einmal mit dieser Version arbeiten und schauen wie sich meine Probleme so entwickeln.

Danke für die Hilfe!
 
Top