BIOS Update Asus P8P67

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.922
#1
Hey Leute,

aufgrund diverser Bluescreens etc würde ich gerne das BIOS eines Asus P8P67 updaten. Lange ists her... Damals konnte ich das easy über ein Windowsprogramm machen, aber irgendwie bietet mir das Asus nicht an, also die .ROM auf einen Bootfähigen USB-Stick.

Ich suche also ein programm um meinen USB-Stick bootfähig zu machen. PeToUSB funktioniert nicht, HP_Image tool oder so auch nicht und die windowseigene formatierung kriegt kein FAT16 hin und kriege es nicht mit CMD hin...
https://de.wikihow.com/Einen-USB-Stick-bootfähig-machen

Da wird mir immer ein fehler ausgespuckt.

Kann mir noch jemand n Programm nennen was auch auf windows 10 funktioniert? Bei MoBo updates für Win10 finde ich nur Sachen für UEFIs...
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#2
Öh, ich habe dasselbe Board, allerdings Deluxe.
Ich bin mir ziemlich sicher, das über einen nicht-bootenden USB-Stick geupdated zu haben. Also UEFI-Image auf den Stick, dann ins UEFI, EZ Flash, Image wählen, fertig.
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.519
#3
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.116
#5
Um das BIOS zu updaten benötigt man kein bootbaren USB-Stick. Einfach die Datei auf den Stick ziehen und via BIOS oder DOS updaten.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#6
pcblizzard, er liest unsere Posts nicht...


WIESOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO?!
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.519
#7
Und beim AI Suite 2 kommt ne Fehlermeldung:
"The model does not Support this Application"
Wobei? beim Installieren? Oder beim Starten?
Ich hab den Link direkt bei ASUS unter P8P67 herauskopiert.

Und das mit dem Starten von 8.1er Versionen unter 10 klappt auch, bereits mehrere ASUS Boards so geflashed.

Ansonsten wirklich einfach mal ins BIOS gehen
(ist KEIN UEFI, ist eine Vorverversion unter Aptio 4 die nicht alle EFI-Module enthält, das meiste sind noch OROMs)
Dort ist auf jedem Fall EZ Flash unter Tools enthalten, ROM-File kann man sogar von NTFS Platten aus flashen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.922
#8
@unserkapitän
Dooooch dooooch, ich lese sie! Fühle mich gerade auch extrem dumm... EZ Flash hab ich scheinbar einfach übersehen...
Leider ist die von mir auf dem Stick kopierte Datei scheinbar falsch... "P8P67-ASUS-3602.ROM" und wenn ich die auswähle bei EZ-Flash sagt er, die ist ungültig.
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.519
#11
Geh die älteren BIOS-Versionen durch,
ich hatte früher mal die P8P67-WS Variante,
dort musste irgendwann ein BIOS zweimal geflashed werden, weil es eine interne Strukturveränderung im ROM gab.
Ich weiß bloß nicht mehr, bei welchem BIOS das war.

Versuch einfach mal das letzte der 1xxx zu nutzen, wenn das klappt, danach das letzte der 2xxx flashen,
dann das 3602.

Das BIOS der Rev.3 soll abwärtskompatible zur Rev.1 sein.
Nur das 3.1er ist anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#12
@Nitschi66:
Dito, es sollte eigentlich auch egal sein. Ist das Board einzelnd gekauft worden oder Teil eines OEMs?

EDIT:
Oder höre mal auf den Wunschknaben.
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.519
#14
Der Schritt wird zu knapp sein.
Ich vermute, der Wechsel war zwischen der 2xxx und der 3xxx Version.
Die gepackte BIOS Größe ist da eklatant von 2.4 MB auf über 3 MB gestiegen.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.922
#15
Ok, also 3509 hat auch nicht geklappt.
"This file is not an EFI BIOS" der so steht dann da. Ich versuchs mit älteren.
Ergänzung ()

Und es bleibt dabei... auch Version 2303 ist falsch.

Was mich auch etwas wundert: Meine Biosversion ist 0701 und die erste gezeigte bei ASUS ist Version 0804 vom 2010/12/29. Liegt wohl an der Revisionsgeschichte?
 

inge70

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.027
#16
nein, dein Mainboard wurde mit Version 0701 ausgeliefert. ich glaube mein altes Asus P8P67 Deluxe kam auch mit diesem Bios. Version 0804 war das erste Update bei diesen Mainboards.

Versuch mal ein Bios mit 1er Versionsnummer (also v.1xxx).

Leider findet man dein Mainboard mit Rev. 1.xx nicht mehr bei asus. Bei der Kompatibilität der Bios-Updates zu älteren Revisionen streiten sich leider die Leute.
Zumal scheinbar auch der Chipsatz unterschiedliche Steppings zu haben scheint.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.922
#17
Versuch mal ein Bios mit 1er Versionsnummer (also v.1xxx).
Ich habe jetzt mal alle Biosversionen runtergeladen und packe die auf meinen stick und werde von neu nach alt alle einmal ausprobeiren.
Ergänzung ()

Edit:
Keine der .ROMs funktioniert. Muss ich die irgendwie umbenennen? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
133
#18
Hmm, ich weiß leider auch nicht mehr weiter. Support? Im Luxx sind da einige registrierte Support-Mitarbeiter. Die könnten dir innerhalb eines Tages helfen.
https://www.hardwareluxx.de/community/members/yosh-asus--276151/

nein, dein Mainboard wurde mit Version 0701 ausgeliefert. ich glaube mein altes Asus P8P67 Deluxe kam auch mit diesem Bios. Version 0804 war das erste Update bei diesen Mainboards.
Ich glaube bei mir war das genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nolag

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
446
#20
Das B2 Stepping des P67 mit dem SATA-Fehler (Intels SATA-Panne) wird von Asus offiziell nicht supported. Man hätte das Mainboard damals wohl umtauschen müssen. Vielleicht gibt es ja eine gehackte BIOS Version, die sich auf dem V1.0 installieren lässt.
 
Top