News BitFenix Enso: Glas und RGB in Schwarz und Weiß

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.265
#4
Und die meisten Towerkühler mit mehr als 160mm Höhe passen wieder nicht... Wer sollte umdenken: Die Gehäusehersteller oder die CPU-Kühlerhersteller?

85€ sind sehr viel für ein Case das 0 Airflow bietet...
Wie meinst du dass? Da sind Einbaumöglichkeiten für vier Gehäuselüfter in der Front und im Deckel vorhanden. Hängt das damit zusammen, dass die Frontlüfter anscheinend nur über einen schmalen Schlitz Frischluft ansaugen können?
 
Zuletzt bearbeitet:

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.191
#5
@Darklordx

Ja, so wird es im Video erklärt, unten ist nur nen schmaler Schlitz durch den angezogen werden kann - die Menge an Luft die da durch kommt reicht nicht wirklich aus. Der Lüfter in der Front quirlt also mehr Innenluft rum als er Außenluft ansaugt. Dazu die sinnlose Platzierung der Luftfilter... das Ding ist echt unfassbar mies designed.
 

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.573
#7
Einfarbig beleuchtet und in Schwarz sieht es bestimmt ganz nett aus, aber in RGB sieht es wieder kitschig aus, passt irgendwie auch nicht zum restlichen Design.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
643
#8
Man sollte unbedingt erwähnen das die neuen LED Strips mit 5V 3 Pin laufen. Dachte das ich meine 4Pin 12V am ASUS Z370i vom Z270i einfach verwenden kann! Pustekuchen !!! :grr: Melkt den Kunden wo Ihr könnt. Unnötiger Z370 Chipsatz, unnötige neue LED Strips... Langsam nervt es nur noch.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.688
#9
@Darklordx
Genau das ist das Problem. Da können 20 Frontlüfter montiert sein, aber wenn sie nur durch einen kleinen Spalt an der Unterseite des Gehäuses Frischluft ansaugen können, dann wird im Gehäuse nicht viel ankommen. Für besten Airflow sollte die Frischluft direkt und Umwege angesaugt werden, denn bei jedem Richtungswechsel verliert der Luftstrom erheblich an Kraft. Also schon ein NZXT S340 ist nicht ganz unproblematisch. Das Bitfenix Enso ist aber in der Hinsicht eine Katastrophe.

Davon mal ab entspricht bei diesem Gehäuse auch vieles andere nicht dem Preis. Für das gleiche Geld kriegt man u.A. das Meshify C, das nicht nur einen deutlich besseren Airflow bietet, sondern das Enso auch so ziemlich in jeder anderen Kategorie schlägt. Außer bei den LEDs, und das scheint ja mittlerweile das Hauptkriterium für Gehäuse zu sein. Nicht etwa die Hardware sicher und kühl betreiben, sondern bunt leuchten.
 
Zuletzt bearbeitet:

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.161
#11
Das Gehäuse ist ein gutes Beispiel wie man es nicht machen sollte. Riesen Teil und nicht mal die Möglichkeit einen 360er Radiator zu verbauen? Und das man bei geschlossener Front, seitlich ausreichend dimensionierte Lüftungsschlitze ist auch nicht erst seint gestern bekannt.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.265
#13
In Sachen Airflow: Wenn ihr auf diesen Schlitz als einzigen Lufteinlass abzielt, dann ist die Aussage mit dem mangelnden Airflow gerechtfertigt. Dabei frage ich mich, ob dieser Schlitz dann nicht auch zur Orgelpfeife wird, wenn da zwei durchzugsstarke Frontlüfter arbeiten...

@Xeelee

Die haben den Tower getestet. Wobei ich in meinem Fractal Design R5 mit 5 Be Quiet 140mm Lüfter den Ryzen 1600x auf 61,3°C und die GTX 1080 auf 68°C unter Volllast halte (samt stabilen Boost) (und alle Lüfter bis auf die Grafikkarte, welche bis 1700 geht) drehen nicht über 800 RPM.

OK: PCGH hat nur die verbauten Lüfter getestet, aber ich weiß nicht.

Aber da mein Brocken 3 eh nicht reinpasst und ich mit meinem Fractal Design R5 zufrieden bin, erübrigt sich die Frage eh.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.507
#14
Natürlich ist "alles gut". Die Hardware wird darin wie vorgesehen laufen. Jedoch wird sie in vielen andere Gehäusen kühler sein (vor allem GPU) und bzgl Radiatoren ist so eine Front sehr ungünstig.

Das das aber nicht für alle wichtig, begreifen viele wohl nicht :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
658
#16
Bin ich der letzte Mensch der noch einen 5,25 Zoll Einschub für sein BD-Laufwerk braucht?? Die neuen Gehäuse scheinen komplett darauf zu verzichten. Fand den Weg von bequiet mit dem 700er Gehäuse mutig, aber das scheint wohl Standard zu werden...
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.265
#17
Du bist nicht der letzte... Ich bunkere hier schon zwei externe Laufwerke zur Sicherheit. Irgendwie muss ich ja meine neuen Musik-CDs fürs Nas als ALAC einlesen und die Mods für Stalker machen bei der Steamversion öfter Probleme. Daher...

Aber ich fühle mich irgendwie sooooooooooo alt, wenn es um 5,25" Laufwerksslots geht... :freak::D
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
658
#18
:D

Ja, irgendwie brauche ich mein BD-Laufwerk auch ständig! Der gute Heim-Server will ja gefüttert werden. Mit DVDs, BDs und auch Musik!! Deswegen verstehe ich gerade nicht so ganz warum die komplett auf 5,25 Zoll verzichten. Das man nicht mehr wie "Früher" gleich 4 oder mehr auf der Front hat, OK, aber einer sollte doch schon da sein...

Naja, wir werden älter und sind wohl nicht mehr die Zielgruppe!!

Somit ist und bleibt das bequiet 900er weiter der Favorit beim nächsten Gehäuse :-)
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.288
#20
Bin ich der letzte Mensch der noch einen 5,25 Zoll Einschub für sein BD-Laufwerk braucht??
Normalerweise ist man seit ca. 2008 mit externen Blu Ray Laufwerken unterwegs, um nicht immer umständlich einbauen zu müssen und alle PCs und Laptops versorgen zu können mit einem einzigen Laufwerk. Auch braucht man sich nie wieder ein Laufwerk zu kaufen, weil das externe ja alles frisst.
 
Top