Bitte um Absegnung des Systems / evtl. Verbesserungen gewünscht

pp1203

Ensign
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
222
Rechner soll hauptsächlich für Office/Internet genutzt werden, KEIN Gaming.

- AMD Phenom II X4 840
- MAINBOARD ???
- Samsung Spinpoint F3 500GB
- 4GB-Kit Corsair ValueSelect DIMM 1333Mhz (CL9)
- LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
- Cougar A300 300W ATX 2.3
- Cooler Master Elite 343 (RC-343)


Wegen dem Prozessor habe ich jetzt lange überlegt.
Warum jetzt dieser Prozessor?

AMD A4-A6-A8 sind für mich nichts halbes und nichts ganzes. Ich finde der Prozessor soll sein Hauptaugenmerk auf die CPU Leistung legen und nicht weil er eine "bessere" Grafikkarte besitzt, dadurch Leistungseinbußen in der CPU Leistung haben.

Intel i3 ist zwar super in Sachen Leistung, jedoch inkl. Mainboard teurer als AMD.

Mit dem ausgesuchten Prozessor haben ich einen super Prozessor, der relativ günstig und sehr hoch getaktet ist. Zudem inkl. Mainboard in Sachen Preis-Leistung unschlagbar.


Wenn ich die Komponenten zusammen rechne, ohne Mainboard, dann bin ich zur Zeit bei ca. 200 EUR.


Welchen Mainboard soll ich dazu aber nehmen? Brauche NUR USB2.0, Sound, Grafik onboard (für Office, Internet) und DVI - mehr wüsste ich nicht.


Zudem hab ich noch eine alte Festplatte auf der Arbeit (Samsung HD161HJ 160GB SATA SATA2 7200rpm). Die 160 GB würden mir DICKE reichen. Ist diese Platte gut / leise ? Soll ich die behalten oder lohnt sich da lieber die F3 zu holen? Fall die alte behalten, könnte ich nochmal 30 EUR sparen.


Ist das System sonst so ok oder sollte ich noch was ändern?

Reichen 300 W oder lieber 350 W Netzteil nehmen?


PS: Zur Not, falls ich irgendwann doch nochmal Games zocken sollte, dann kann ich mir eine "vernünftige" Grafikkarte kaufen, dann habe ich wenigsten schon einen super Prozessor drin aber ich glaub soweit wird es nicht kommen, somit reicht mir onboard.
 
Nimm einen Dual-Core, ein Quad ist für office doch totaler overkill.

Z.B. AMD A4 oder eben einen Phenom II.

Eventuell ist auch ein Pentium G eine Alternative - onboard Grafik ist vorhanden und zum ein Bild auf den Monitor zu bringen auch ausreichend.
 
Die Sache ist, wenn das ein reiner Office Pc wird, kann ich mir nicht vorstellen, das der X4 irgendwann mal zu schwach sein sollte, ergo reicht ein super günstiges AM3 Board
Aber gleichzeitig entscheidest du damit, dass man auf keine Fall aufrüsten kann.
Das gleiche beim Netzteil: Grafikkarte ja oder nein? AMDs waren noch nie stromsparend, da brauchst mit einer Grafikkarte schon ein 400W Netzteil
 
@pp1203
fals du die teile noch nicht gekauft hast dann hole dir dies:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top