Gaming PC Absegnung/evtl. Verbesserung - Budget max. 1500 Euro

acmilan1899

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.314
Hallo Leute,

bei mir steht nun ein neuer Rechner an.

Folgende Komponenten habe ich mir bisher zusammen gestellt:

CPU: Intel Core i7-6700
https://geizhals.de/intel-core-i7-6700-bx80662i76700-a1290375.html?hloc=at&hloc=de"

Mainboard: Gigabyte GA-B150M-DS3P
https://geizhals.de/gigabyte-ga-b150m-ds3p-a1368944.html?hloc=at&hloc=de

Grafikkarte: GeForce Palit GTX 1070 Gamerock
https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1070-gamerock-ne51070t15p2g-a1456782.html?hloc=at&hloc=de

Arbeitsspeicher: Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15
https://geizhals.de/crucial-dimm-kit-16gb-ct2k8g4dfd8213-a1151335.html?hloc=at&hloc=de

Netzteil: Corsair Vengeance 500 500W ATX 2.4
https://geizhals.de/corsair-vengeance-500-500w-atx-2-4-cp-9020107-de-a1405273.html?hloc=at&hloc=de

Festplatte: Samsung SSD 850 Evo 500GB
https://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-500gb-mz-75e500b-a1194263.html?hloc=at&hloc=de

CPU Kühler: EKL Alpenföhn Ben Nevis
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html

Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
https://geizhals.de/cooler-master-silencio-352m-schwarz-sil-352m-kkn1-a964398.html?hloc=at&hloc=de

DVD: Samsung SH-224DB schwarz
https://geizhals.de/samsung-sh-224db-schwarz-sh-224db-bebe-a968650.html?hloc=de


zusätzliche Infos/Fragen:
- Kein OC
- gezockt wird queerbeet von Hitman, Dota2, Tomb Raider, Battlefield, GTA usw.
- schaue gerne streams beim zocken (falls wichtig).
- braucht man überhaupt noch eine HDD? Sinnvoll?
- Arbeitsspeicher hatte ich bisher immer mit Kühlern drauf. Sehe aber viele Empfehlen ohne.
- Sound ist micht nicht so wichtig. Zocke und Höre alles nur mit Headset.

Vielen Dank schon mal vorab.
 

Einhörnchen

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.987
Finde ich so gut, kann man so lassen.

Du könntest evtl. überlegen die GPU gegen die MSI GTX 1070 Gaming zu tauschen:
- Belegt nur 2 Slots anstatt 3-4
- Im PCGH und TH bessere Spulenfiepeneigenschaften bescheinigt (MSI: "Unauffällig (erst ab hohen vierstelligen FPS)", Palit "Normal (leises Zirpen in Spielen; Fiepen ab dreist. Fps)"
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Jep, ganz klar einen i7-6700k für die 40€ mehr.
Festplatte braucht man genau dann wenn man mehr Platz für weniger Geld will.
Kühler auf RAM sind reines Marketing, kein Nutzen. Da die "Kühler" nicht gut sind, heizen sie eher auf als zu kühlen.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.876
Um deine Fragen zu beantworten:

Kann man so nehmen, man könnte die CPU durch die K Version ersetzen, die von allen Skylake CPUs auch ohne OC den höchsten Takt hat, ist die Frage ob dir das den Aufpreis wert ist.
Alternativ könnte man mit einem i5 6600 auf HT verzichten und etwas sparen.

Ich habe in meinem PC keine HDD mehr verbaut, 2x 480GB SSD und bin zufrieden, Platz für die Dateien, die ich brauche und nen großen Haufen Spiele und Programme.

Die Heatspreader auf dem Arbeitsspeicher kann man getrost ignorieren, das ist mehr Optik als alles andere.
Insbesondere, wenn man keinen übertakteten RAM hat.

Sound sollte dir allerdings schon wichtig sein, denn es trägt stark zur Atmosphäre des Spiels bei, vor allem bei Titeln wie Hitman, wo man auch mal Schleichen muss.
Allerdings ist kein großes Budget für gute Qualität nötig, die Onboardchips sind heutzutage gut, liefern nur nicht genug Leistung für hochohmige HiFi Kopfhörer.
Ein sehr günstiger und von der Klangqualität guter Kopfhörer wäre der Superluxx HD681 (EVO) der für 20 bzw. 30€ in der Evo Variante erhältlich ist und jedes "Gaming" Headset bis 100€ in den Schatten stellt.
Wenn du ein Mikrophon dazu benötigst: Zalman ZM-MIC1 für unter 10€, einfach an das Kabel des KH clippen und du hast guten Sound zum kleinen Preis.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.485
Du könntest evtl. überlegen die GPU gegen die MSI GTX 1070 Gaming zu tauschen:
- Belegt nur 2 Slots anstatt 3-4
- Im PCGH und TH bessere Spulenfiepeneigenschaften bescheinigt (MSI: "Unauffällig (erst ab hohen vierstelligen FPS)", Palit "Normal (leises Zirpen in Spielen; Fiepen ab dreist. Fps)"
Auch abgesehen vom Fiepen ist die MSI die beste Karte dank
bestem Lüfter. Ich hab die 1060 mit dem Lüfter und der ist
extrem gut. Kostet bissi mehr, aber du wirst es nicht bereuen.
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Deine Fragen:

HDD ist nur nötig, wenn du das brauchst. Können wir nicht sagen, aber du kannst natürlich auch statt ner HDD ne günstige SSD als Datengrab nehmen.

RAM Braucht bei 2133MHz keine Kühler, das ist nur Optik. Wenn dir die wichtig ist, udn der Aufpreis für dich akzeptabel, ok, wenn nein, ohne nehmen ;)

Sound in Form von Onbord funktioniert udn so mieserabel ist der auch nicht. Aber natürlich gehts immer besser. Die aussage "nur Headset" ist aber auch quark, denn es gibt Headsets, die so gut sind, dass man den unterschied zwischen den verschiedenen Qualitäten heraushören kann, wenn man denn solche Ohren hat. Ich tippe drauf, dass dir der Standardsound wirklich reicht, Ton kommt, und besser als ne Blechdose wirds schon sein ;)
 

acmilan1899

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.314
Wow danke erstmal für die raschen Antworten.

Ich werde dann defintiv die MSI Karte und den i7-6700k nehmen.
Als Monitor habe ich den Acer Predator XB1 XB241H (kein 1440p. nur Full HD).

@mykoma: Danke für den Tipp mit dem Headset. Schaue ich mir mal genauer an. Aktuell habe ich ein altes Sennheiser.
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Uff, das heißt aber eigentlich 144Hz, aber immerhin G-Sync, daher ist die 1070 wohl ne gute wahl.
 

Musicon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
983
ich würde dann das MB noch ändern, den wenn nen K CPU, dann doch auch bitte das passende MB.
maybe denkst du über OC in 3--5 jahren anders und der unterschied sind gerad emal 30€~ rum .
 

Einhörnchen

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.987
6700K mit B150 ist schon OK, da man vom wesentlich höheren Takt profitiert. Wenn er OC machen will, kann er natürlich auf einen Z Chipsatz wechseln.
 

Gracchus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
623
Wenn du bei einem B150 Mainboard bleiben möchtest, dann würde ich dir das Gigabyte GA-B150M-D3H empfehlen, hat Kühler auf den Spannungswandlern und 3 Gehäuselüfter-Anschlüsse und auch noch den besseren Audio-Chip.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
CPU: Auch ohne OC solltest du den 6700K wegen des deutlich höheren Taktes nehmen.

HDD:
Ob du eine weitere HDD brauchst, musst du entscheiden. Woher sollen wir wissen, was du noch alles speichern und archivieren willst?! Allerdings kannst du das auch später noch entscheiden - eine HDD ist schnell und einfach nachgerüstet.

NT:
Bei dem Budget auf jeden Fall mehr ausgeben: http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-500w-atx-2-4-e10-500w-bn231-a1165594.html

RAM:
Kommt ohne Kühler aus - passt.
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Wozu 500W, das 400W reicht ;)
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Selbst dann, wenn du den Prozessor auf 130W bringst, bleiben 270 für die GPU udn den rest, also etwa 250 allein für die GPU. Das ist mit Luft schon schwer. Das sind keine 1366 Systeme mehr ;)
 

Gracchus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
623
Das oben empfohlene be quiet! ist nicht grad billig; ich würde ein Seasonic G450 oder ein XFX TS 550 nehmen; das XFX ist noch günstiger und wird auch von Seasonic gefertigt; aber 550W ist tatsächlich mehr als du wirklich brauchst...
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060

Gracchus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
623
Im Alltag ist die Lautstärke etwas weniger problematisch, als diese Messwerte suggerieren. Fordernde Tools wie OCCT PSU Test oder Furmark werden nur zu Testzwecken verwendet, im Gaming-Betrieb wird der Volllastzustand hingegen nie erreicht. Schon bei Spielelast drehen zudem oft die Lüfter des Prozessorkühlers und der Grafikkarte schneller. Trotzdem bleibt die Lautstärke bei hoher Auslastung verbesserungswürdig.
Naja, so schlimm scheint das mit Seasonic bei realen Lasten (keine synthetischen Stresstests) aber auch nicht grad zu sein...

Aber das 400W be quiet ist natürlich auch ne Alternative...
 
Top