Blackscreen und Lüfter auf 100%

AdVoid

Banned
Registriert
Aug. 2020
Beiträge
8
Moin, mir ist das nun öfters passiert das ich einfach einen Blackscreen bekommen habe und die GPU Lüfter auf 100% aufdrehen.
Wenn ich ihn neustarte startet er meistens ganz normal ausser einmal wo dann aufeinmal kein Treiber mehr installiert war. Ich vermutete erst das es eine Überhitzung ist habe dann einen VGA Kühler gekauft den man in die PCIE Slot unten drunter einstecken kann (sind 3x 90mm Lüfter) Das hat aber das Problem auch nicht behoben. Jedoch kann ich die GPU auch 1h durch den Valley benchmark jagen und es passiert nix. Das ist bisher immer nur beim Zocken passiert. Ebenso ist mir aufgefallen das der Ton weiterläuft also das System läuft weiter.

Hier mal meine Specs:
i9 9900K (kein OC)
Z390 Aorus Pro
RTX 2080Ti Gainward GS (Nicht übertaktet oder so)
32GB Ram (im XMP Profil)
Be Quiet Pure Power 10 600W
Das ganze im Corsair Crystal 570X

Der Airflow ist bis aufs maximale optimiert oben 2x 140mm die Luft rausziehen und vorne ist ein 360mm Radiator angebracht wo vorne 3x 120mm Lüfter Frischluft in den Radiator drücken und hinter dem Radiator sind nochmal 3x 120mm Lüfter die dann die lüft ins Gehäuse reinziehen. hinten ist dann noch ein 120mm Lüfter der Luft rauszieht.

Beim Desktop-Betrieb passiert sowas nicht, Ausserdem passiert es eher selten beim Zocken.

MFG.
 
Kann alles sein...
Aber mal zum nachdenken was "kein OC" tatsächlich bedeutet^^
  • CPU wahrscheinlich automatisch durch das Mainboard übertaktet...
  • Speicherkontroller der CPU durch dich übertaktet (XMP)...
  • GPU schon durch Gainward übertaktet...
  • RAM durch den Hersteller übertaktet (XMP)…

Deine GPU ist hoffentlich auch mit zwei Kabeln mit dem Netzteil verbunden und nicht nur mit zwei Steckern von einem Kabel.
Zu den Temperaturen kann man nichts sagen, da keine sichtbar.
 
Es gibt insgesamt 2 Stecker vom Netzteil für die Grafikkarte, diese heißen VGA 1 und VGA 2 man kann an jeweiliges kabel eine Grafikkarte anschließen sind immer 2 Stecker. Heißt das ich muss VGA 1 und VGA 2 in die Grafikkarte stecken?
PS: Die Temperaturen liegen bei ca 40 Minuten Valley Benchmark zwischen 80 - 82 Grad.
 
Ich schätze mal, das die Karte zwei 8 Pin Stecker besitzt. Dann muss in jeden 8Pin auch ein 8Pin Kabel rein. Ich würde dir empfehlen dir den MSI Afterburner oder ein ähnliches Programm herunter zu laden und die Lüfterkurve anzupassen. (So, dass die Lüfter bei niedrigerer Temperatur hochdrehen.)
 
Zuletzt bearbeitet:
20200807_203330.jpg
das ganze sieht so aus
 
Das sieht so ok aus.
 
Screenshot_383.png

Jetzt gerade ist mir auch das aufgefallen, Das kam zu dem Zeitpunkt wo ich den Blackscreen hatte.
 
Hast du den Treiber bereits neu installiert bzw. aktuallisiert?
 
Neuinstalliert habe ich den schonmal, ist auch immer aktuell.
 
Versuch villeicht auch mal eine andere Grafikkarte zu nutzen/ die Grafikkarte in einem anderen PC zu nutzen, um herrauszufinden ob das Problem bei der Grafikkarte oder dem Rest (PC, Treibert, etc.) liegt.
 
Ich habe leider keinen anderen PC und auch keine andere Grafikkarte, Jedoch würde das nichts bringen weil der Fehler eher selten auftretet.
 
JMan2000 schrieb:
Das sieht so ok aus.

Je nachdem wie das "RAIL SPLITTING" aussieht kann man das so machen, oder auch nicht... - näheres im Handbuch vom NT.
 
Hatte aber auch den verdacht das könnte am NT liegen, Da die RTX 2080Ti ja normalerweise (Laut Nvidia) 650W mindestens braucht. Die GPU hat noch Garantie falls sie kaputt sein sollte.
 
An 12V1 hangt bei dir das Board, die GPU und der gesamte Rest ausser der CPU - sollte bei 32A funktionieren, bei diesem NT bleibe ich aber lieber bei "sollte" und es liegt an dir das zu testen...
 
Robo32 schrieb:
Deine GPU ist hoffentlich auch mit zwei Kabeln mit dem Netzteil verbunden und nicht nur mit zwei Steckern von einem Kabel.

AdVoid schrieb:
Heißt das ich muss VGA 1 und VGA 2 in die Grafikkarte stecken?

Wäre eine Überlegung wert und das zu testen kostet auch nichts...
 
Zurück
Oben