Board+CPU für 150€ passt das zusammen mit meinem Speicher?

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
5
Hallo,

Ich will mir ein neues Board + CPU kaufen und nicht mehr als 150 € dafür ausgeben. Habe da auch schon zwei Kandidaten in Aussicht, ich weiß aber nicht ob die CPU zu dem Board passt. Wäre hilfreich wenn mir jemand was dazu sagen könnte, oder mir vielleicht sogar was besseren empfehlen könnte.

Arbeitsspeicher DDR3 Ram habe ich noch 8GB (2x4) hier rumliegen, weiß aber auch da nicht ob der Speicher dafür funktioniert. Der hat 1600 Mhz (PC3-12800).

Netzteil habe ich ein Thermaltake mit 700 Watt und als Grafikkarte kommt eine Nvidia 650 GTX zum Einsatz.

MOTHERBOARD: Gigabyte GA-970A-DS3 - 1.0
CPU: AMD Phenom II X4 965 3,4 GHz Quad-Core (HDZ965FBK4DGM) Prozessor
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.966

SnakeByte

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.239
Arbeitsspeicher DDR3 Ram habe ich noch 8GB (2x4) hier rumliegen, weiß aber auch da nicht ob der Speicher dafür funktioniert. Der hat 1600 Mhz (PC3-12800).

Netzteil habe ich ein Thermaltake mit 700 Watt und als Grafikkarte kommt eine Nvidia 650 GTX zum Einsatz.

MOTHERBOARD: Gigabyte GA-970A-DS3 - 1.0
CPU: AMD Phenom II X4 965 3,4 GHz Quad-Core (HDZ965FBK4DGM) Prozessor
Also das Board mit dem Prozessort passt auf jeden Fall zusammen. Der RAM müsste auf diesem Board ebenfalls funktionieren.

Hilfreich währe hier auch noch zu wissen, um welchen RAM es sich handelt. Unter Umständen kommt es auch zwischen Boardhersteller und RAM Hersteller zu Inkompatibilitäten ...

Die Frage von Smily interessiert mich auch ... Von was möchtest du auf dieses System Rüsten ???
Ich betreibe den selben CPU aber war auch schon oft am überlegen, ob ich aus kostengründen nicht doch lieber auf einen I3 3250 aufrüste ...
 

Archimedes1976

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
5
Also das aufrüsten wird auf jeden fall etwas bringen, da ich noch ein richtig altes schätzchen fahre, was aber so langsam den geist aufgibt.

Momentan nutze ich das Board "Asrock N68C-S UCC" in Kombination mit der CPU "AMD Phenom X4 9750".

Der Speicher ist von Corsair Vengeance 8GB (2x4gb) 1600Mhz 9-9-9-24 1.50V... Frage ist ob der Speicher auch passt, bin da etwas noobig (geiles wort) drin. Bei dem Board steht dabei, das es 1333Mhz unterstützt, ist 1600mhz speicher abwärtskompatibel in der Taktfrequenz?

Hauptsächlich arbeite ich in Photoshop und anderen Grafikprogrammen, zocke aber auch sehr oft EVE-Online und auch Battlefield 3.... Bisher hat die Graka gute Dienste geleistet und ich war zufrieden, will halt nur was etwas aktuelleres haben mit etwas mehr dampf. Gut wäre auch, wenn es mehr als 4 Sata Anschlüsse hat. Vielleicht sogar USB 3.0 und 4 Speicherbänke für eventuelles späteres nachrüsten des Speichers?

Vielleicht kann mir auch einer erklären wo der Unterschied zwischen AM3 und AM3+ ist und ob die beiden Sockel untereinander kompatibel sind mit den CPU`s etc.

Und welcher der beiden CPU`s ist jetzt besser? Der "AMD Phenom II X4 965 3,4 GHz Quad-Core" oder der "AMD FX-6300"?

Die Vorschläge von promashup und Punk2018 klingen interessant. Das Board hat genug sata und auch usb 3.0..... gibt es noch etwas anderes wo auf dem Board auch noch ein SPDIF ausgang vorhanden ist? würde gerne den Sound per Optical direkt in den Receiver jagen für Games etc... Also kein Pseudo Souround sondern echtes 5.1 AC3/DTS.. habe das bisher über eine extra Soundkarte gelöst gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.966
Bei deinem Sys macht umrüsten Sinn...
Speicher sollte passen, gib uns zur sicherheit mal die GENAUE Bezeichnung vom RAM (steht auf dem Typenschild, aus deinem ersten Post lese ich das es PC3 = DDR3 ist, dann sollte das eig passen)
Speicher ist "abwärtskompatibel" was den Takt angeht...
Für das Anwendungsgebiet sollte der FX-6300 schon reichen und für etwas mehr Dampf sorgen...
AM3 CPUs passen eig alle auf ein AM3+ Board und andersherum... nur der Anbindungstakt ist etwas höher bei AM3+ CPUs.. daher das + und eine neus Board/Chipsatz...

Board mit SPDIF wäre: http://geizhals.de/msi-990xa-gd55-dual-pc3-14900u-ddr3-7640-060r-a678638.html
Viele Boards bieten aber auch SPDIF über ein Bracket (Pins am Board, wobei das i.d.R. dann nur Coax ist... das Board hat laut MSI Page einen richtigen Optischen Ausgang!) http://www.msi.com/product/mb/990XA-GD55.html
Kostet halt ein paar € Mehr, musst du halt wissen ;) Bezüglich 5.1 AC3/DTS, kann ich dir nix sagen, schau dir das am besten selber an... ansonnsten spricht ja nix gegen deine Soundkarte?!
 

Archimedes1976

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
5
Auf dem Speicher steht genau folgendes:

Corsair Vengeance Red Edition
CMZ8GX3M2A1600C9R - 8GB (2x4GB) - 1600 Mhz - 9-9-9-24 - 1.50V - ver3.19

Ich denke mal mit 8GB dürfte ich noch lange zeit ruhe haben. hatte auf meinem alten board nur 4GB und das lief auch ganz gut, wobei des öfteren mal Engpässe waren. Könnte aber auch daran liegen das ich manchmal 6-7 Programme aufhabe.

Nochmal die Frage, welche CPU ist den jetzt besser?
Der "AMD Phenom II X4 965 3,4 GHz Quad-Core" oder der "AMD FX-6300"? der 6300 kostet ca 20 Euro mehr, ist er die Mehrleistung wert?

Ich möchte mich auch schon mal für die ganze Hilfe bedanken hier. Ich lese sehr oft hier, hatte mich bisher aber noch nie hier angemeldet.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.966
Speicher passt! (Wollte nur Sicher gehen ;-) ) Mit 8 GB hast du erst einmal Ruhe, besonders BF3 freut sich über 8GB RAM :D
Hier ein relativ einfacher vergleich: http://cpuboss.com/cpus/AMD-Phenom-II-X4-965-vs-AMD-FX-6300
Der FX ist neuer, unterstützt entsprechende Befehlssätze, ganze 3 Jahre neuer! ;) Der Verbrauch vom FX ist ebenfalls geringer, also spart der auch etwas Strom...
Es ist kein Unterschied wie Tag und Nacht, aber in meinen Augen einiges und das rechtfertigt den Preisunterschied von 20€ aufjedenfall!
 

Archimedes1976

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
5
Vielen dank für den Link Promashup, sehr geniale Seite zum vergleichen, direkt mal gespeichert. Werde dann wohl den 6300er nehmen, der ist ja in allem bedeutend besser als der andere. Vor allen dingen in photoshop und coding/encoding..... Und er hat sogar Übertaktungspotenzial, was ich zwar bisher noch nie gemacht habe, aber es gibt ja immer ein erstes mal. Danke auch an Punk2018 für die Tips/Beratung....
 
Top