Notiz Borderlands 3 Add-on: Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.364
Mit „Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck“ erscheint heute das mittlerweile vierte Kampagnen-Add-on zu Borderlands 3. Wie der Name bereits vermuten lässt, spielt die Erweiterung in keiner idyllischen Welt. Schauplatz ist das gestörte Bewusstsein des Charakters Krieg.

Zur Notiz: Borderlands 3 Add-on: Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck
 

evilhunter

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
654
Leider kam Borderlands 3 nie an Borderlands 2 heran. Wir freuen uns zwar auf das Addon, aber alleine, dass wir mit Waffen aus dem ersten Durchlauf rumlaufen weil nichts besseres dropt lässt uns ziemlich unmotiviert zurück.
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.610

~Executer~

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
152
Sollte einen das nicht motivieren weiter zu grinden bis man was besseres findet? :D
Nur wenn man für eine bestimmte Waffe nicht 100 Stunden farmen muss die in 2 Monaten wieder wertlos ist weil das Level wieder um 1-2 angehoben wurde...

Ist imho ne absolute Lachnummer wie Gearbox zwanghaft versucht die Spieler mit so billigen Mitteln, bei denen das Gear permanent komplett entwertet wird, bei der Stange halten zu wollen.

Ich habs einmal zu Release auf der PS4 gespielt (der Release Zustand war übrigens eine absolute Frechheit). Ich werds noch einmal durchspielen wenn sie mit den tausend DLC's und Level Erhöhungen durch sind - und dann ists gut.
 

evilhunter

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
654
@benneq

Nicht in der Form, die Waffe mit der wir spielen ist mittlerweile mehrere Level unter uns. Macht einfach keinen Sinn was anderes aufzuheben. Auf dem nächsthöheren Schwierigkeitsgrad noch weiße Waffen finden?
Völliger Blödsinn...
Am meisten Spaß hat uns das Spiel während des April? Events gemacht als so viele legändere Waffen gefallen sind.
So entsteht für uns keine Lootspirale...

Ergänzung: Exploration wird in Borderlands 3 nicht belohnt, was bringt es mir Kisten zu suchen oder die Typhon Truhen zu öffnen. Nix.
 

papa_legba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.257
@~Executer~ Borderlands 3 kauf ich mir aus genau dem Grund erst wenn alle Add-ons draußen sind. War doch bei BL2 auch nicht anders, da war dann doch auch ein relativ spätes Add-on mit Levelerhöung.
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.279
Bisschen spät dran oder? Der kam gestern schon ;)
 

~Executer~

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
152
@papa_legba

Ich hab Borderlands 2 auch erst gespielt als alle Addons schon draußen waren. Aber soweit ich weiß wurde da mit jedem großen DLC das Max Level um 5 angehoben. Das ist ja noch nachvollziehbar und kann spaß machen. Aber bei Borderlands 3 heben die das Level für jeden Pups um 1-2 an um das alte Gear zu entwerten.

Nein Danke Gearbox!
 

yamyamyup

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
192
Leider kam Borderlands 3 nie an Borderlands 2 heran. Wir freuen uns zwar auf das Addon, aber alleine, dass wir mit Waffen aus dem ersten Durchlauf rumlaufen weil nichts besseres dropt lässt uns ziemlich unmotiviert zurück.
Das war bei BL1 und 2 aber auch kaum besser. Die besten Waffen in BL2 bekamen wir damals aus irgendeiner goldenen Kiste, das in den gefundenen Lootboxen so gar nix drin war was da ran kam war irgendwie nicht das gelbe vom Ei. Dabei machte das Spiel selbst schon sehr Laune.
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.610
Nur wenn man für eine bestimmte Waffe nicht 100 Stunden farmen muss die in 2 Monaten wieder wertlos ist weil das Level wieder um 1-2 angehoben wurde...
Nicht in der Form, die Waffe mit der wir spielen ist mittlerweile mehrere Level unter uns. Macht einfach keinen Sinn was anderes aufzuheben.
Mit so einem Konzept ist das natürlich blöde.

Ich hab die ersten beiden (bzw. ja eigentlich drei) Teile inkl. aller DLCs zwar gespielt, aber mir waren Waffen und Level nie sonderlich wichtig. Ich hab's eher wie einen spaßigen Shooter mit gut geschriebenen Charakteren und Story gespielt. So hat es auf jeden Fall riesigen Spaß gemacht.

Ich bin aber auch nicht der Typ, der hunderte Stunden mit einem Spiel verbringen kann, um es zehn mal auf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durchzuspielen. Das war bei Diablo und co. bei mir auch nicht anders: Ein mal durchspielen reicht. Vielleicht ein zweites mal mit 'nem komplett anderen Charakter - aber mehr definitiv nicht.
 

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.280
Den Begriff "Fustercluck" finde ich durchaus sympathisch.
 

DaRealDeal

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.053
Heute angezockt. Im Coop. Die "Welt" sieht fantastisch aus. So richtig mindfuckingtastisch.
 

Gr.mm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
37
Hübsch ist es definitiv und macht auch von den spielmechniken her ne menge spass (mehr noch als BL2), aber atmosphärisch kommt es nicht an BL2 ran. Handsome Jack war der genialste Antagonist den ich je in einem spiel gesehen habe, die zwillinge sind einfach nur nervig.

Bin mal gespannt wie sich das neue dlc macht, bis jetzt hab ich die hoffnung noch nicht aufgegeben^^
 

hans_meiser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
391
Geil, freue ich mich jetzt drauf, und pünktlich zum Wochenende. Ich bin jedenfalls von BL3 total begeistert. Jedem das seine :)
 

Hylou

Captain
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
3.126
Top