Brauche Mainboard/CPU für SSD

Testnick

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
246
Folgendes möchte ich nutzen: SSD 970 EVO m2
https://www.amazon.de/dp/B07CGGP7SV/ref=asc_df_B07CGGNX7S57637124/?tag=techracom00-21&creative=22662&creativeASIN=B07CGGNX7S&linkCode=df0&ascsubtag=trd-1203530488613012366-21&th=1

Mein aktuelles Gehäuse:
https://www.amazon.de/gp/product/B06XQ5JSRR/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Mein aktuelles Mainboard:
Asus H81M-P Plus Mainboard Sockel (Micro-ATX, Intel 4th Generration, 2x DDR3-Speicher, USB 3.0)

Meine aktuelle CPU: Xeon E3-1230v3
Meine aktuelle GPU: Radeon 1050ti

Aufgrund der CPU das Mainboard. Mainboard drosselt CPU.
Beides trash.
-> Brauche günstige CPU/Mainboard Combi wo die SSD schön mit synergiert.
Hauptnutzungszweck Spiele.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.748
Wie kommst da darauf das das Board die CPU drosselt?
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
an sich legt man sich erst auf CPU / MB fest (bei einer neuanschaffung kommt DDR4 noch zu)
zu guter letzt kümmert man sich um die SSD.

aber als aller erstes, würd ich die GPU tauschen, die wird am meißten bremsen beim Gamen.
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.417
Hallo Testnick, ich besitze eine 950 Pro und ich habe genau eine Anwendung außerhalb von Datenbankoperationen wo diese NVME SSD ihre Berechtigung hat nämlich Spracherkennung (Dragon Naturally Speaking). Für alles andere genügt eine 860 EVO.
Tu Dir den Gefallen und wirf hier nicht Dein schwer verdientes Geld zum Fenster raus.
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.174
Uff... Also eine SSD verbessert nicht sonderlich deine Spieleleistung sondern verkürzt im wesentlichen Deine Ladezeiten.

Dein Mainboard drosselt nicht deine CPU und letztere ist IMHO auch kein Trash.

... Dein größter Bottleneck ist deine GTX 1050 Ti...

Was spielst du denn überhaupt? Ist es irgendein Spiel was so CPU Lastig ist dass es mit einer 1050Ti ins CPU Limit läuft?
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10.664
lass es bleiben ... bzw. welchen Einsatzzweck hast du denn ?

ansonsten würde ich eine SATA SSD nehmen - mit doppelter Kappa für das gleiche Geld.
Den Unterschied merkste sowieso nicht ..

außer im professionellen Videobearbeitungsbereich sowie in Benchmarks ... xD

Ach ! - übersehen .. für Games absolut sinnfrei ... vor allem brauchst du ja Platz !!
Hol dir eine SATA 1TB - hast du mehr von !
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.317
Da lässt sich jemand von den großen, maximalen Schreib- und Lesedaten der M.2 SSDs blenden und leiten.

Problem: für deinen Xeon der 4. Intel Generation "Haswel" gibt es keine anständigen Mainboards mehr als Neuware - zumindest nicht für menschlich vertretbare Preise - welches dann auch noch einen M.2 Steckplatz bietet.

Hieße im Umkehrschluss: müsstest nur wegen der geilen Benchmarkwerte dein ganzes Setup, also Prozessor, Board und Arbeitsspeicher ändern.

Für "uns" Gamer bringt eine solche M.2 SSD keine Vorteile - kann sogar zum Nachteil werden, wenn deine Gehäuskühlung, sprich Gehäuselüfter, suboptimal sind und die M.2 wegen Hitze sogar drosselt.

Nimm lieber eine normale SSD und ich hoffe, du hast 16 GB Ram. Ansonsten dort nachbessern.
 

Testnick

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
246
Uff... Also eine SSD verbessert nicht sonderlich deine Spieleleistung sondern verkürzt im wesentlichen Deine Ladezeiten.

Dein Mainboard drosselt nicht deine CPU und letztere ist IMHO auch kein Trash.

... Dein größter Bottleneck ist deine GTX 1050 Ti...

Was spielst du denn überhaupt? Ist es irgendein Spiel was so CPU Lastig ist dass es mit einer 1050Ti ins CPU Limit läuft?
Die New World Alpha von Amazon.
Fällt mir halt immer wieder auf das die Spielewelt nicht vernünftig läd, und, egal in welchem Spiel oder längerer Laufzeit meines PCs, dass das Lämpchen an meinem Gehäuse dauerhaft leuchtet und der immer für ein paar sekunden einfriert. Daher ne neue SDD statt SSHD.
Und drum dacht ich direkt das ganze Ding umwerfen.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
SSHD, kein wunder.
Kauf dir ne SATA SSD und fertig.
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.357
da es noch KEIN hersteller von spielen es geschafft hat die leistung einer nvme ssd auf die straße zu bekommen, kannst dir echt das geld und den aufwand dafür schenken.
kauf dir eine 2 tb ssd für sata und du hast mehr davon.
 

Testnick

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
246
Eine 860 Evo ist schon ein ganz andres Kaliber als eine SSHD. Wie viel Ram ist denn aktuell verbaut?
Neues Board, Cpu, Ram und NVMe SSD bist du bei fast 500€, eine 860 Evo ins aktuelle System kommt idR aufs gleiche raus und liegt bei 70€, ggf. Ram auf 16GB aufstocken, 2x 8GB DDR3 bekommt man gebraucht für grob 50€.
Naja noch hab ich 8gb Ram der Marke Uralt. Wird glaub auch Zeit dass ich den rauswerf.

Auf AMD Cpu's bau ich nicht.

Der Systemlag wird doch warscheinlich ausschließlich durch die SSHD verursacht oder?
Obwohl die Belastung im Systemmanager immer nur bei 50% liegt meint die Lampe dass die immer voll ausgelastet sei.

GPU ist halt neu und CPU sollte das eigentlich aushalten.
Passt der DDR 4 Ram auf mein aktuelles mainboard?
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710

Testnick

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
246
warum fragst du dann wenn du eh nicht offen für ratschläge bist?
Hab nichts darüber gelesen dass die AMD Architektur Intel überholt hätte. Warum empfiehlst du denn nicht stattdessen lieber einen Intelbuild?

Und wegen des RAMs.. jemand meinte halt auch dass DDR3 geeignet seien, deswegen noch die Frage ob der zum einen wirklich passt, und zum anderen ob mein System mithält.


und wie gesagt bevor du an der CPU aufrüstet, GPU raus schmeißen.
Yes, seh grad die is bei 50, CPU bei 30% auslastung
 
Zuletzt bearbeitet:

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
aktuelles System = DDR4.

Intel ist teuer, haben dafür minimal mehr IPC Leistung, dafür hat AMD mehr Kerne (welche von der IPC leistung nicht mehr so stark hinterher hinken).
mal die topmodelle verglichen....
Ryzen 7 2700X (8Core/16 Threads) BaseClock 3.70GHz / BOOST 4.30GHz 325€
Intel i9 9900K (8Core/16 Threads) BaseClock 3.60GHz / BOOST 5.00GHz 539€
Ergänzung ()

demnächst kommt Ryzen3xxx (Zen2)
da soll ein Ryzen 9 zu kommen, der wird nochmal eis brechen. Wenn man alles glauben mag was so gemunkelt wird.
ausderdem kommt Intel der Produktion nicht hinterher, was für eine knappheit (Preisteigerung) sorgt.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.994
Passt der DDR 4 Ram auf mein aktuelles mainboard?
Nein, da DDR4 RAM erst ab dem Sockel 1151 unterstützt wird.

Bau dir ne normale Sata SSD ein, du hast aktuell nur ne HDD mit nem kleinen Flash Speicher Teil als Cache, der bringt einen nur was bei Sachen die sich immer wieder gleich abspielen, die Elektronik der HDD lernt halt mit der Zeit was benötigt wird und läd das im Cache vor.
Eine SSD ist halt permanent schnell, alle Daten die drauf liegen werden schnell geladen.
 

Testnick

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
246
Nein, da DDR4 RAM erst ab dem Sockel 1151 unterstützt wird.
Hast du ne Empfehlung für nen guten und günstigen DDR3 Ram den man da noch reinstecken kann?
16GB die jetzt nicht direkt teurer als der ddr4 ram sind :D

https://www.amazon.de/Seagate-Desktop-ST1000DX001-Interne-Hybrid-Festplatte/dp/B00ELAVIQ0
Naja und die hat halt super funktioniert bis ich sie versehentlich gegen die Wand gekickt hab.
Bin mir halt zusätzlich nicht sicher ob die GPU oder meine etwas ältere CPU auch Ladeprobleme bei dem MMO erzeugt.

Erstmal die SSD und den RAM als Paket.
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10.664
Top