News Broadwell-E: Auch Asus rüstet X99‑Mainboards für neue CPUs

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.490
Die Hersteller rüsten sich für die Markteinführung der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel. Auch Asus bereitet das bestehende Angebot an X99-Mainboards auf die Neulinge mit aktualisierten BIOS-Versionen vor. Zunächst wurden die regulären Desktop-Modelle bedient, später folgen die Workstation-Boards.

Zur News: Broadwell-E: Auch Asus rüstet X99‑Mainboards für neue CPUs
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.360
Ich hätte erwartet, dass Asus auch gleich eine überarbeitete Version ihres Flaggschiffs bringen. Schließlich ist beim Rampage Extreme V die M.2-Anbindung nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Naja, harren wir der Dinge, die da mit dem offiziellen Launch des Broadwell-E noch kommen mögen.
 

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.916
Kommt bestimmt noch. Warte ja auf die Black Edition des Rampage V, war beim 4er ja auch so. Und die CPUs gibt's ja auch noch nicht :-)

greetz
​hroessler
 
Zuletzt bearbeitet:

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.939
Für jeden Hersteller jetzt die selbe News? Toll!
Obwohl jetzt sind ja alle durch. Vielleicht EVGA noch....
 

givemeajackson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
260
Super. Ich bin mit meiner x99-s/5820k Kombi sehr zufrieden, aber ich würde mich auch über neue Boards freuen für zukünftige Projekte, gerade was m.2 angeht. Den 10-kerner hol ich mir bestimmt nicht, aber es is gut zu wissen, dass man weit, weit weg vom Ende der Fahnenstange ist. Vielleicht hol ich mir ja in ein paar Jahren einen gebrauchten 5960x oder 6900k.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.496

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.939
Nein, weil da müssten die News erst mal besser werden.
 

PSY-BORG

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
129
@hroessler: Leider lässt ASUS ihre Black Edition Mainboards sehr schnell in Sachen Support fallen.
Beim RIVBE gab es nicht einmal ein Jahr BIOS Updates, danach war Funkstille.
 

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Ich werde das BIOS erst flashen, wenn ich einen 10-Kerner (6950X) gekauft habe.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tyler654

Gast
@hroessler: Leider lässt ASUS ihre Black Edition Mainboards sehr schnell in Sachen Support fallen.
Beim RIVBE gab es nicht einmal ein Jahr BIOS Updates, danach war Funkstille.
Du regst dich also darüber auf, dass das Mainboard stabil läuft?

Wenn keine sichtbaren Fehler existieren, wozu soll man dann noch Updates (die wiederum neue Bugs beinhalten können) bereitstellen? Um die sinnlose Gier nach Aktualität irgendwelcher Kunden zu befriedigen?

Falls noch Fehler behoben werden müssen oder der CPU-Support unnötig leidet, sieht das natürlich anders aus.
 

hase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
299
Ich hätte erwartet, dass Asus auch gleich eine überarbeitete Version ihres Flaggschiffs bringen. Schließlich ist beim Rampage Extreme V die M.2-Anbindung nicht gerade das Gelbe vom Ei.
Ich warte ja auch auf aktualisierte Boards für den Broadwell-E, weil es meistens so war, wenn eine neue CPU-Generation raus kam, dass die Hersteller noch mal ihre Boards überarbeitet haben. Ich möchte halt gleich ein aktuelles Board kaufen, wenn ich auf Broadwell-E wechsle.

Was meinst du mit der nicht optimalen Anbindung des M.2 Slots? Der ist doch mit PCIE3.0 x4 angebunden, was will man noch mehr.
 

_chiller_

MIFcom-Support
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
325
Das Problem bei den meisten X99-Boards ist, dass die M.2-Slots nur SSDs mit PCIe-Anbindung unterstützen. Das wären dann zum Beispiel die Samsung 950 Pro oder 951. M.2-mSATA-SSDs wie die 850 Evo werden hingegen nicht erkannt. Das können die meisten Skylake-Boards deutlich besser.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.606
Wieso sollte man in eine Highend Plattform eine 850 EVO stecken wollen?
Die 950 Pro ist doch perfekt dafür geeignet.
X99 bleibt ja wohl eine lange Zeit das Ende der Fahnenstange.
 

ron89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
289
Ich bin mit meinem Gigabyte Board zufrieden, zwar ist der M 2 Slot lahm, aber eigentlich brauche ich den nicht, Bios Update werde ich denk ich mal noch irgendwann machen, aber es läuft ja einwandfrei....

Ich finde es gut das CB da reichlich News bringt, was da manche Leute wieder sich so aufregen ..
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.064
sollte man es nicht so sehen das die richtig gut sind wenn sie mit 941 und 951 ohne weiteres klar kommen und direkt Booten können ? weil da lag doch das Problem bei vielen das bei den m.2 was gefehlt hat was das BIOS vom Board ausgleichen musste
 

projectneo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
516
Ich freue mich über die News, da ich selbst ein ASUS Board habe. Ob ich tatsächlich auf Broadwell-E hängt aber von den Mehrwerten ab.
Ich befürchte allerdings dass diese beim neuen 10Kerner bleiben und sich an der IPC Leistung quasi nichts tut.
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192
Schaut man sich die Broadwell-EP an, wo heute der Test von der c't veröffentlicht wurde darf man sich überraschen lassen.

E5-2699v4 vs E5-2699v3:

specint, specfp: ~30%
SAP SD: 40%
Cinebench: 30%
specpower: 20%
linpack: 30%
MFlops/Watt: 23%
IPC: 9 - 16% (je nach specint und specfp)
 
Top