Brummen bei Graka-Last

Exit666

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.637
Servus!

Ich habe mir letzte Woche ein Pärchen Presonus Eris E4.5 Studiomonitore für meinen PC gekauft, welche mein Edifier 2.1 ersetzt haben. Das läuft auch alles prima.

Gestern habe ich noch einen Subwoofer dazu bekommen, den Samson Mediaone 10S. Verkabelt lt. Anleitung, also Miniklinke->Cinch in den Sub und mit Cinch in die Lautsprecher. So weit so gut. Musik hören passt auch alles!

Wenn ich allerdings ein Spiel starte und die Graka belaste, bekomme ich ein deutlich hörbares Störgeräusch in den Lautsprechern, wie ein kratziges Brummen. Wenn die FPS auf 60 begrenzt sind klingt es etwas tiefer, ohne FPS-Limiter wird es höher. Es ist auf jeden Fall anstrengend!

Die Gegenprobe (Sub wieder weg und Lautsprecher direkt an den Rechner) war in Ordnung, kein Störgeräusch.

Es ist auch egal, ob der Sub ein- oder ausgeschaltet ist, sobald der Kaltgerätestecker steckt, brummt es in den Lautsprechern. Ich habe mehrere Kabel probiert, unterschiedliche Steckdosen und Kaltgerätekabel, kein Erfolg. Wenn ich an der Klinke am PC drehe, ändert sich das Geräusch, teilweise war es fast weg. Auch hier habe ich mehrere Kabel probiert.

Auf dem Dekstop ist alles gut, Musik hören prima, aber spielen geht so fast gar nicht...

EDIT: Auch mit einer 0815-USB-Soundkarte tritt das brummen auf. Sogar wenn man die Soundkarte an ein USB-Hub steckt, da war es sogar am lautesten von allen Kombinationen.

Gibt es da nicht Entstörfilter für so was? Welche man dazwischen schaltet?

LG
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.746
Also wenn ich deine Angaben Google fällt auf:
Die Studiomonitore sind Schutzisoliert, SUB und PC ist Schutzgeerdet.
Da kann schon mal der Zentrale Massepunkt, der relativ Wichtig ist für störungsgeminderte oder gar störfreie Tonübertragung undefiniert sein, was zu Brummen führen kann.

Klinke auf Chinch am PC:
Auch der PC (Klinkenseite) entspricht einer kleinen Endstufe/Amp die gerne mit Lautsprechern im 4-8-16 Ohm Bereich arbeitet. Sie hat keinen Falls die technischen Daten eines Studio-Vorverstärkers der gerne mit ~10K Ohm am Ausgang arbeitet. Diese ´Verstimmung der Impedanzen´ kann auch zu Brummen führen.

Mein erster Lösungsansatz wäre nun nach Sichtung der Bilder:
PC (Klinke) -> auf SAMSON 10S an SPEAKER LEVEL INPUT R&L Masse/0V auf beide Schwarzen Klemmen
In der Hoffnung das am S10 dann auch noch auf den LINE OUT L/R Chinch Buchsen Signal zustande kommt.
Von da aus per Chinch in die Master-Presonus. Die Rechte per Klemmen dann.
LOW CUT am Master auf 80Hz
2.1anschl.JPG
 

Exit666

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.637

Exit666

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.637
Danke, wird bestellt! Sobald es da ist, melde ich mich!

@shadowrid0r

Auch dir danke für deine Mühe! Ich probiere erst mal den Tipp vom @Cebo , dann sehe ich weiter.
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.746
Wünsche Erfolg! ;) Bei einigen Projekten hatte ich auch mit Brummschleifen zu tun. Auch wenn fast unhörbar leise wird. Hat man das erst mal im Kopf gespeichert das es Brummte... in Kurz: Das ist Gruselig!

Falls in die ganze Geschicht noch Breitband Kabel involviert ist/wird... BK hat Potential auf dem Schirm. Gerne mal Hochfrequente 6V gegen Erde. Das bekommt man nur mit Mantelstrom-Filter in den Griff
 

Exit666

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.637
Hat man das erst mal im Kopf gespeichert das es Brummte... in Kurz: Das ist Gruselig!
Da stimme ich dir zu. Wenn du weißt, dass etwas nicht 100pro in Ordnung ist, kann es noch so harmlos sein. Alleine das Wissen reicht aus.

Ich hoffe mal das Beste. Habe gestern alles aufgebaut, Tiefpass Sub und Monitore auf 80 Hz, dann die Monitore und den Sub aufeinander angepasst. Ich glaube, unsere Straße kennt nun ein paar Metal-Songs mehr. Hab mich gestern abend dann richtig gefreut. Habe zwar etwas mehr ausgegeben, als geplant, aber der Sound beim Musik hören...:love:

Eben dann ein Spiel angemacht, dann das. War dann etwas unpassend auf den Sonntagabend. :D
 

Exit666

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.637
@Cebo

Der Massetrennfilter ist heute gekommen und die Störungen sind komplett weg! :p Danke noch mal!

Dafür höre ich jetzt das Netzteil des aktiven Lautsprechers. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Top