Call&Surf Via Funk+B1000+Xbox Live

oOGornOo

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
218
Hallo zusammen,

bei uns ist seit kurzem call & surf via Funk verfügbar und wenn jemand schon meine verzweifelten Beiträge kennt, weiß er, dass ich immer auf der Suche nach der besten DSL Light Alternative bin. Zur Zeit nutze ich Surf Sofort UMTS von Vodafone und bin eigentlich recht zurfrieden mit der Leistung. Nun hat mein Nachbar Call&Surf via Funk bekommen, also quasi Telekom LTE. Trotz meiner recht guten UMTS Verbindung ( 5Mbit down 2 Mbit up 70ms Ping ) spüre ich einen deutlichen Leistungs- und Reaktionszuwachs bei der vergleichbaren LTE-Variante. Folgende Werte wurden hier erzielt :

Nun zu meiner Frage: Ich möchte mir zu dem Telekomtarif das B1000 Modem von Vodafone kaufen, da es um einiges günstiger ist und ansonsten baugleich mit dem Speedport LTE. Vorher möchte ich jedoch wissen, ob schon jemand Erfahrung mit dieser Hardware/Tarif Konstelation hat und weiß, ob man Xbox Live mit offenem NAT online bringen kann. Google brachte diesbezüglich irgendwie kein eindeutiges Ergebnis.
Ich hoffe einer von euch kann mir seine Erfahrungswerte mitteilen.

Thx
Ergänzung ()

So, hier die Lösung:

Ein einfaches Portforwarding funktioniert in diesm Fall nicht immer ( zumindest B1000 & Speedport LTE )

Wichtig für die offene NAT ist, dass sich die IP der Xbox außerhalb der IP-Range des DHCP's befindet.

Für die Einstellungen bedeutet das:
1. Legt einen DHCP-Wert mit Endwert von bsp. 192.168.x.240 im Modem fest ( glaub 255 ist Grenze )
2. Der Xbox eine IP zuweisen, die !!über!! der höchsten DHCP IP liegt, in diesem Fall 192.168.x.241
3. Im Modem die Ports wie gewohnt auf die Xbox IP weiterleiten.

Nun sollte die NAT offen sein.
 
Top