Camcorder/Videokamera für Interviews und LiveStreams von unterwegs

Dabei seit
März 2018
Beiträge
1
#1
Hallo,

Ich hoffe das Ihr mir helfen könnt, auch wenn das alles sehr Anfängermässig rüberkommt, habe gewisse Vorstellungen aber habe einfach keine Erfahrung damit. Hoffentlich könnt Ihr da ein Auge zudrücken und einem Neuling weiterhelfen. ;)

Also, ich plane den Start in die Welt der Filmemacher, Reporter und Streamer und suche dafür die entsprechende Ausrüstung, sollte günstig und preiswert sein, und es muss einige Features erfüllen die ich glaube in Zukunft zu brauchen. Neue Ausrüstung wäre ok, wenn man aber was gebrauchtes bekommt was meinen Anforderungen entspricht und mich viel Geld sparen lässt wäre das auch ok.

Gedreht werden soll in FullHD und ich habe gehört das normale Fotokameras eine Begrenzung der Aufnahmedauer haben, was in meinem Fall nur stören würde.

Was ich machen will:
  • Interviews & Clips in FullHD (Werden später geschnitten)
  • Mobile Livestreams (längere Laufzeit bis 5h)
  • Budget 250-500EUR (Als Reserve hab ich nochmal 500EUR, nur wenns nicht anders geht)
Für die Interviews wäre es schön wenn es die Möglichkeit gibt gleich 2 drahtlose Mikros an die Kamera anzuschließen. Dann könnte die nämlich einfach auf ein Stativ stellen und gut ist. Ich mag es nämlich nicht wenn man in Videos die Leute nicht verstehen kann.

Die Livestreams sollen mobil ins Netz gestreamt werden, vorzugsweise werde ich auf Messen und Konferenzen filmen, und da sollte die Akkulaufzeit nicht begrenzen, heißt es wäre schön den Akku gegen einen frischen austauschen zu können.

Vielleicht ist ja sogar sinnvoller 2 verschiedene Geräte zu kaufen, und außerdem überlege ich noch wieviele, und vor allem welche Speicherkarten sinnvoll wären um in 1080p Material von bis zu 5h zu speichern ehe ich die Karten wider leer mache am Computer.

Danke schon mal im Voraus :)
 

chip273

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
876
#2
Benutze ein Smartphone.

Pro:
+ Die meisten Top Klasse Smartphones haben sehr gute Bildstabilisierung, da kannst du auch aus der Hand heraus filmen und es sieht wie auf einem Stativ aus. Es gibt auch Stativadapter für Handys.
+ Über USB, die Klinkenbuchse und Bluetooth hast du 3 Möglichkeiten externe Mikrofone anzuschliessen.
+ Auf Messen ist die Datenanbindung meistens recht schlecht. Da macht es sinn wenn dein Gerät fürs live-streamen automatisch zwischen 3G, LTE und WLAN umschalten kann (schon von haus aus). Notfalls kanns du über USB auch Ethernet anschliessen, falls du am Messestand eine Standleitung hast.
+ Du hast einen Internen Akku und kannst über USB akkupacks anschliessen um die Netzunabhängige Laufzeit zu erhöhen. Du kannst von einem zum anderen Akkupack im Betrieb wechseln, in der zwischenzeit filmt das Handy weiter, dank internem Akku.
+ Handys welche SD-Karten aufnehmen können, können in der Regel auch unbegrenzt lange FullHD Videos auf diese aufzeichen. (Bis die Karte voll ist)

Contra:
- Eventuell ist mit Einschränkungen der Aufnahmedauer bei 4k zu rechnen (z.B. max 10 min).
- Speicherkartenwechsel kann erfordern das du das Handy ausschalten musst (je nach hersteller).
- Sieht (als betrachter) nicht sehr professionell aus. (Die videos hingegen sind meist besser als mit einem mittelklasse camcorder)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top