• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News CD Projekt Red: Cyberpunk und The Witcher bleiben die tragenden Säulen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.181

mrnils3

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.087
Naja mal schauen. Wenn CP2077 ein bleibendes Franchise bleiben soll ...
 

Bruzla

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.472
So ein AR-Game (meint ihr wohl anstatt VR-Game) wie Pokemon GO muss halt schon wirklich gut gemacht sein.

Ein MMO mit Ciri als Hauptcharakter hätte mir besser gefallen.

Auf das "Remake" von Witcher 3 kann ich verzichten, wird wohl kaum besser als die jetzige Version mit Mods.

Wird wohl nur auf Next-Gen-Konsolen abzielen.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.181
Wurde bereits korrigiert. Danke @Bruzla für den Hinweis. AR ist selbstverständlich die richtige Bezeichnug.

Liebe Grüße
Sven
 

TR2013

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
428
The Witcher 3 GOTY wird zur Zeit im Playstation Store um 9,90 verkauft. Billiger wird's nicht mehr und rund um dem Release der NextGen Version wird's sicher teurer.

Da sollte man sich Witcher 3 wohl am Besten jetzt sichern wenn man vorhat das auf der PS5 zu spielen. (hatte es bisher nur am PC und würde es dann gern nochmal spielen. Hoffe sehr dass es dann schöner ist und besser performt als auf meiner Radeon RX590 und PC kommt mir sicher in den nächsten Jahren kein neuer ins Haus)
 

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.159
Naja mal schauen. Wenn CP2077 ein bleibendes Franchise bleiben soll ...


Ob Cyberpunk als Genre für die Masse taugt wird man sehen, ich denke Fantasy zieht noch mehr. Aber warte mal die Serie ab, die hat ja selbst bei Witcher 3 nochmal für einen enormen Schub gesorgt, und CP2077 ist trotz aller Probleme nicht nur was die Verkäufe angeht ein voller Erfolg, auch die meisten Spieler sind zufrieden bis begeistert, zumindest am PC. Die Last-Gen-Käufer natürlich eher weniger.
Ich denke, das wird schon... wenn man sich überlegt, wo CDPR mit Witcher 1 und 2 gestartet sind die die Voraussetzungen für CP wesentlich besser. Das ist nicht nur wesentlich weniger verbugt als die ersten Witcher-Titel, sondern natürlich auch aus dem Stand das viel größere Spiel, was die Massenwirkung angeht. Da geht einiges, als Franchise.


Das mit dem VR-Kram ist natürlich schade, ich hatte auf ein Witcher 4 gehofft. Aber gut, da werden eh andere dran sitzen, und das Kernteam muss sich eh noch um Cp2077 kümmern. Also abwarten.

Bin gespannt, wie viel man in Witcher 3 noch technisch rausholen kann. An sich ist es ja immer noch ein wunderschönes Spiel. Wenn RT usw., dann bitte auch auf AMD-Karten benutzbar.
 

lucdec

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
671
Es ist aus unternehmerischer Sicht logisch, dass man bei dem extrem wichtigen und riesigen Markt der Handyspiele jetzt auch ein Stück von Kuchen abhaben möchte, aber bis jetzt konnte mich noch kein Spiel länger als 5-10 Minuten begeistern.

Die sind oft einfach so schrecklich aufgebaut und es ist offensichtlich, dass die meisten Spiele einfach Abzock-Apps mit ein paar bunten Texturen sind. Ich verstehe nicht wie man sowas über Stunden hinweg spielen kann.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
15.813
Cyberpunk MP als DLC? 🙄
 

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.569
Ich mutmaße jetzt einfach mal, dass Cyberpunk schnell eine größere Marke/Serie hätte werden sollen. Durch das Bugfest zum Release und den Umstand, auch aktuelle high-end hardware (sofern überhaupt verfügbar) ganz schön ins Schwitzen zu bringen, ist man bei CDPR aber gut beraten, solche Pläne erstmal hinten an zu stellen.

Eine dritte große IP zu erfinden, würde im Erfolgsfall auch auf Jahre Kapazitäten binden. Da ist es eine kluge Entscheidung, auf Bewährtes wie den Witcher zu setzen und dabei im Segment mobile gaming Kohle einzufahren.
Meiner Meinung nach ist auch das Witcher-Universum groß genug, noch viele Geschichten zu erzählen, auch ohne direkte Beteiligung Geralts.

Ich schätze mal, dass es spätestens 2022/23 vom CP2077 eine fertiggepatchte GOTY mit DLCs geben wird und dann die Marke nochmal positiven Schwung für einen etwaigen Nachfolger bekommt.
 

Der Professor1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
74
Habe Witcher 3 gerade ein zweites mal durchgespielt mit knapp 200 Std. und die Next-Generation-Version kann mir egaler nicht sein.

Abseits von der/den Storys und die darin großen unterschiedlichen möglichen Enden, ist es aber genauso belanglos mit Nebenaufgaben und Icons auf der Map zugekleistert wie bei allen anderen OW-Titel auch.

Monster-Nester zerstören, bewachte Schätze etc. alles belanglos.

Schlimm fande ich viele kleine Quests wo man zig mal hin und her laufen mußte:

Am Anschlagbrett Quest holen
Dann zum Questgeber
Dann zum Tatort den der Questgeber dir gesagt hat
Dann feststellen das man einen Geist beschwören muß, wozu ein Gegenstand benötigt wird, den man beim Questgeber bekommt.
Dann also zurück zum Questgeber Gegenstand abholen
Dann zurück zum Tatort Geist beschwören und töten.
Dann nochmal zurück zum Questgeber Belohnung abholen.

Das ist und war viel schlimmer als die viel gescholtenen Hol-mir-dies-Quests die man in vielen OW-Titel immer anprangern tut. Da muß man wenigstens nur einmal hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Amboss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
64
Ich war selbst von CP relativ enttäuscht. Sicher kein schlechtes Spiel, aber in beinahe jedem Aspekt (außer vielleicht Grafik) gelebtes Mittelmaß.

Demgegenüber finde ich die Botschaft des Videos (die 25 Minuten lohnen sich!) extrem positiv. Klar, das Video ist insbesondere an die Shareholder gerichtet, macht ja auch sinn. Von einem unternehmerischen Standpunkt haben sie damit sicher alles richtig gemacht. Im Fokus stehen die Brands und die bringen nun mal das Geld.

Dahingehend ist es beinahe irrelevant, ob mit Witcher 3 Next Gen noch das große Geld verdient wird. Es wird die Brand "The Witcher" noch mächtiger machen und v.a. aktuell halten.

Der CP Release und das Fixing/Polieren bis heute lief sicher alles andere als prickeln. Bei der jetzigen Message sage ich aber: Alles richtig gemacht.
 

xpac

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
464
Denke wenn man das geschaffene CP 2077 Universum ordentlich nutzt kann man da schon noch 1-2 Spiele mindestens machen. Wenn man diesmal Hollywood Stars weg lässt wird das sicherlich sogar gut, egal wie sehr ich Keanu mag er hat dem Spiel nachweislich nicht gut getan.

Witcher muss ich mir irgendwann mal antun aber irgendwie bisher nicht dazu durchgerungen die GotY ist schon einige Sales im GoG Launcher am warten.
 

kokiman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.428
Ui jetzt wachsen sie weiter.. ob das positiv ist? Pre TW3 CDPR hätte wohl kein Cyberpunk 2077 in dem Zustand ausgeliefert wie es war. Ich befürchte da spielte sehr viel Investoren Druck eine Rolle, der wird dann wohl nicht weniger.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
15.813
Top