News CES: Erste Details zu DivX 6

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Ich habe noch nie ein DivX-Video gesehen in dem ich keine Fragmente wahrnahm, man kann sehr gut komprimieren, ich will aber möglichst hohe Qualität haben und habe keinen Bock zB. DivX-HD-Filme zu kaufen, die zwar ne Superauflösung, dafür aber Fragmente haben. Auf dem Papier sieht es sicher hübsch aus, wenn man nmit 4 Mb/s noch 1280*768 grosze Videos liefert, ich schau mir dann aber lieber eine normale DVD an.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Ich denke, dass du noch nie ein ordentliches DivX-Video gesehen hast. Bei den früheren 1-Pass Verfahren wars ja wirklich problematisch mit Fragmenten und so ...

Wenn du dir nun aber ein ordentliches DivX-Video ansiehst gibts da wirklich nix zu meckern. Ich hab DVDs gesehen, wo mir ärgere Fragmente aufgefallen sind, als bei so manchem perfekten DivX-Video!

Am Fernseher kommt aber so ziemlich jede DivX recht gut rüber, vor allem wenn man den "Film-Effekt" dazuschaltet!
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Zitat von lordZ:
Ich denke, dass du noch nie ein ordentliches DivX-Video gesehen hast. Bei den früheren 1-Pass Verfahren wars ja wirklich problematisch mit Fragmenten und so ...

Wenn du dir nun aber ein ordentliches DivX-Video ansiehst gibts da wirklich nix zu meckern. Ich hab DVDs gesehen, wo mir ärgere Fragmente aufgefallen sind, als bei so manchem perfekten DivX-Video!

Am Fernseher kommt aber so ziemlich jede DivX recht gut rüber, vor allem wenn man den "Film-Effekt" dazuschaltet!
Also "Film-Effekt" finde ich grundsätzliuch widerlich, und dass du dann keine Fragmente mehr siehst ist schon sehr natürlich, weil du ja schlieszlich eine Art "Rauschen" über das komplette Bild legst. Die Videos die ich gesehen habe sind teilweise aktuelle Werbevideos von divx.com höchst persönlich, DivX-HD wüsst ich momentan sowieso nicht wo ich Demo-Videos sonst herbekäme, wenn nicht von divx.com und "alt" können DivX-HD-Videos ja nun nicht gerade sein, weil die Unterstützung für so hohe Auflösungen ja erst kürzlich für DivX veröffentlicht wurde. Vielleicht haben wir einfach unterschiedliches Wahrnehmungsvermögen, das ist ja nicht selten, der eine bemerkt leichte Ausleuchtungsschwierigkeiten bei TFTs nicht, der andere schon, manch einer sieht keinen Unterschied zwischen 3D-Anwendungen mit Texturkompression und ohne, manch anderer siehts schon, da gibts ja noch tausend weitere Beispiele. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Schau dir nicht irgendwelche Werbe-Vidz an sondern nen ordentlichen DivX Film >1GB. :D

So wie du über den Film Effekt urteilst, hast du ihn anscheinend erst am PC gesehen! Du solltest wissen, dass dieser Effekt hauptsächlich für die Wiedergabe am Fernseher entwickelt wurde.

/edit:
Ich hab jetzt mal kurz bei divx.com vorbeigeschaut, aber ich hab kein "Werbe-Video" gefunden. Nur TV-Trailer und so ein Zeug gibts da, aber von denen würde ich keine HQ erwarten! Wo genau finde ich denn so ein DivX-Werbe-Vid? :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Ich verstehe die DivX-HD-Kino-Trailer natürlich als Werbefilme für DivX-HD, zu nem anderen Zweck sind die nicht bei divx.com hochgeladen worden, genauso wie Microsoft die Kinotrailer für zB. Terminator2 in WMV-HD auch für die Werbung für WMV-HD ausnutzt und die Kinotailer in WMV-HD sehen kurzum spitze aus. Ich wundere mich nicht, dass auch DivX bei nur 4 Mb/s und 1280*768 keine gute Qualität hinbekommt, ich wundere mich nur, dass es nirgends besseres zu sehen bekommt.

Ich bin weiszgott kein Microsoft-Fan und WMV-HD läuft auf der Hälfte meines Rechners nur verkrüppelt, weil die Wmv-Unterstützung für linux WMV9 nur sehr unperformant hinkriegt, dennoch muss ich festhalten, dass die Werbetrommel bei WMV-HD mit hoher Qualität begeistern kann, während man bei DivX-HD eher mit der enormen Kompression prahlt, welche natürlich auch bei DivX-HD seine Opfer fordert.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Na gut, ich zieh mir jetzt so nen Trailer rein und schreibe dann ein persönliches Fazit! ;)
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.009
Mit dem neuen DivX-Codec soll ja angeblich ein eineinhalb stündiger Film in beinahe DVD-Qualität nur ca. 300MB benötigen.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Also ich habe mir jetzt den Trailer zu "White Noise" angeschaut und ich muss sagen, dass mich nicht nur der Inhalt des Trailers beeindruckt hat! An der Qualität gibts doch echt nix zu meckern. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Trailer auf dem ordentlichen TV-Gerät noch wesentlich besser rüberkommt als eine aktuelle DVD.
 

Lord_Alti

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.061
Zitat von lordZ:
@Lord_Alti
LoL - beim unkomprimierten willst du bleiben? Und wo bekommt man einen unkomprimierten Film her, bzw. auf welches Medium willst du das speichern?
Mit "unkomprimiert" hab ich mich etwas falsch / schlecht ausgedrückt.
Ich meinte zB Videoaufnahmen einer Digicam (.mp4) oder Aufnahmen mit ner TV-Karte (.mpg)
Was ist an denen komprimiert? Ein 35min File hat 1GB, scheint mir nicht sehr komprimiert zu sein :D

Zitat von lordZ:
Außerdem wenn man schreibt: "was will man mehr" dann bleibt man doch selbstverständlich in dem selben Bereich. Da könnte man ja noch immer behaupten, dass man zu nem Home-Theater PC, der sicherlich jedem DivX-DVD-Player meilenweit voraus ist, gleich noch eine nackte Blondine haben möchte! :rolleyes:
Im Grunde ist's ja derselbe Bereich, es geht uns hier ums Filmschaun.
Und ich will gar keine nackte Blondine :p Ist doch langweilig.

Zitat von lordZ:
Alleine deine 2 Laufwerke im Home-Theater-PC kosten schon mehr als der ganze DivX-Player. Dann kommen noch ein paar andere Sachen dazu, wie Gehäuse, CPU, Graka mit Video-Out, etc. etc.
...
Da ist für viele Leutz die 50€ Variante als Komplettlösung doch sehr viel einfacher!
Das mag schon sein, aber so nen kleinen PC hat man eh meistens herumstehen, das müsstest du doch am besten wissen :D
Und die Möglichkeiten sind doch ganz andere, mit einem FernsehPC kannst du weit mehr als nur Filmeschaun...
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Zitat von Lord_Alti:
Im Moment ist mir gerade echt fad, da wär eine nackte Blondine eine willkommene Abwechslung! :cool_alt:

Zitat von Lord_Alti:
Das mag schon sein, aber so nen kleinen PC hat man eh meistens herumstehen, das müsstest du doch am besten wissen :D
Jo, aber in die PCs sind dann trotzdem immer wieder ein paar 100 €uronen reingeflossen. Im Wohnzimmer wär mir so ein 50€ Allround-Player oft lieber als mein Home-Theater PC. :rolleyes:
Besonders wenn ich daran denke, wieviel Zeit und Geld ich alleine im Bezug auf niedrige Lautstärke hinein investiert hab!
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Zitat von lordZ:
Im Moment ist mir gerade echt fad, da wär eine nackte Blondine eine willkommene Abwechslung! :cool_alt:

Jo, aber in die PCs sind dann trotzdem immer wieder ein paar 100 €uronen reingeflossen. Im Wohnzimmer wär mir so ein 50€ Allround-Player oft lieber als mein Home-Theater PC. :rolleyes:
Besonders wenn ich daran denke, wieviel Zeit und Geld ich alleine im Bezug auf niedrige Lautstärke hinein investiert hab!
Naja, ich wil auch in absoluter Ruhe spielen, da ist das für mich genauso wichtig wie beim Filmsehen, deswegen muss mein PC sowieso die Fähigkeiten haben die ein "Home-Theater" braucht, Spiele gehören für mich zu "Home-Theater" eben einfach dazu. Und so fällt das Home-Cinema bei meinem Rechner eben fast ganz nebenbei an, die einzige Zusatzinvestition ist eine TV-Karte welche irgendwann mal durch eine "TV-Box" ausgetauscht wird, damit der rechner beim Fehrnsehen nicht an sein muss. Muss jeder selbst wissen ob ihm da Spielekonsolen reichen oder er doch mit einem teureren PC vorlieb nimmt. TV-Box + 21" CRT ist in der Regel nicht teurer als ein guter 100-Hz-Fehrnseher und mit der feineren Maske hat der "Computer"-CRT bessere Bildqualität, die Bildwiederhlfrequenz ist da sowieso auf dem neuesten Stand der Technik und Computer-Monitore sind "Büromaterial" und werden deswegen durch die TCO auf Gesunheitsverträglichkeit geprüft, Wohnzimmergeräte nicht. :)

ps.
Bei den bisher verabschiedeten TCO-Prüfsiegeln für Monitore (das sind die mit den ungeraden Zahlen) werden noch keine Gasausdunstungen berücksichtigt, ob dies im nächsten Prüfstandard überprüft werden wird ist noch unklar, beisher sind TCO-Siegel für TFTs akllein deshalb irrelevant, sollte aber die giftige Gasaabgabe demnächst berücksichtigt werden, welcher von den Platinen herrührt könnte sich das ändern. Gasabagabe existiert aktuell laut einer unabhängigen Studie bei der Hälfte aller Monitore, egal ob TFT, CRT und egal ob teuer oder billig, es gibt billige bei denen er kaum messbar ist und teure bei denen er stark ist und umgekehrt.

edit1
Hier der Beleg für die Gasausdunstungen:
http://derstandard.at/?url=/?id=1651496
Bei Spiegel.de selbst war es leider nicht mehr zu finden, die scheinen von öffentlicher Archivierung nichts zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
@MountWalker
Ich hätte zwar wieder einiges dazu zu sagen, aber da dies nun schon ziemlich vom Thema abweicht, lasse ich es lieber bleiben ... ;)

@Robin_Hood2003
Danke für den Tipp! Hast du schon Erfahrungen damit?
 
Top