News Chipfertigung: Intel startet 7 nm mit GPU statt CPU im Jahr 2021

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.138

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.810
Das sehe ich erst wenn ich's glaube. (oder so ähnlich)
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
23.646
7nm erstmal nur für GPUs. Das macht absolut Sinn. Die Chips haben deutlich einfachere und gleichmäßigere Strukturen. Also kein Sammelsurium an unterschiedlichsten Techniken wie CPU-Cores und Uncorebereich und Speicher und Grafik wie es heute bei CPUs (eigentlich quasi SoCs) üblich ist.
Aber auf die CPU-Entwicklung lässt das tief blicken. Da wird wohl jetzt für einige Zeit nichts großes zu erwarten sein, es sei denn, da lag in der ominösen Schublade doch noch eine neue Architektur die man nun seit zwei Jahren von den geplanten 10nm auf 14nm hoch bzw. runterskaliert.
10nm werden wohl kein brauchbarer Prozess mehr werden und die 7nm Intel-Fertigung im CPU-Bereich wird man dann frühstens 2022 sehen, nach dieser Ankündigung. (Voraussgesetzt, da tuen sich keine neuen Probleme auf).

Bin gespannt, wie kisser das verarbeiten wird. Taschentücher reiche
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.366
Die sollten jetzt schon mit der Fertigung mit EUV beginnen. TSMC und Samsung sind dabei 5nm für 2020 vorzubereiten. Da sollte Intel dann auch EUV 7nm fertig haben.

Wann wussten sie, was für Probleme 10nm macht? Vor 2 Jahren? Da wäre es sinnvoll gewesen alles auf 7nm(5nm) EUV zu setzen und dafür H1 2020 eine Fertigung zu haben. Scheinbar geht das ja bei den anderen.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.193
Wann sollte 10nm noch mal starten? Wahrscheinlich kommt AMD bis dahin mit 5 mm um die Ecke.
 

MK one

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.739
Ich denke Intel wird das Chiplet Design kopieren , möglicherweise 3 D Stacking a la Foveros für mobile CPU s mit CPU und GDDR6 für die IGPU
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
7.990

MK one

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.739
Artikel nicht gelesen? Intels 7nm entspricht dem 5nm Prozess von TSMC und basiert auf EUV.
nicht so schnell , prinzipiell ja , aber ob Intel nach dem 10 nm Debakel die Früchte gleich wieder so hoch hängt bleibt abzuwarten , könnte sein das der Ansatz erst mal etwas konservativer ist um die 7 nm ans laufen zu bringen , sollen ja erst sowieso nur für GraKa s herhalten
TSMC hat erst N7 dann N7+ rausgebracht und bringt 2020 dann N5 raus , jeweils mit Steigerungen in der Dichte , aber selbst wenn sie vergleichbar wären , 1 Jahr hat TSMC mindestens Vorsprung
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.047
Die Chips haben deutlich einfachere und gleichmäßigere Strukturen. Also kein Sammelsurium an unterschiedlichsten Techniken wie CPU-Cores und Uncorebereich und Speicher und Grafik wie es heute bei CPUs (eigentlich quasi SoCs) üblich ist.
Dafür sind GPUs meistens größer.

Intels 7nm entspricht dem 5nm Prozess von TSMC und basiert auf EUV.
Das war bei der klassischen Belichtung korrekt, aber da Intel ja nicht mal Testchips in 7nm draußen hat, ist das noch gar nichts sicher.
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
7.990
aber ob Intel nach dem 10 nm Debakel die Früchte gleich wieder so hoch hängt bleibt abzuwarten
Tun sie ja nicht. Bei dem Sprung von 14nm auf 10nm wollte man noch ursprünglich eine 2,7 fache Skalierung.
With this in mind, Intel's 7nm is going to be the combination of what Intel has learned from the 14nm and 10nm family of products. Intel wants that 2x scaling (Moores Law), but with intra-node optimations planned as part of the roadmap. Intel is also reducing its number of design rules, which should help with execution. 7nm will also be where Intel intersects with EUV, and also introduce next-gen Foveros and EMIB packaging.
https://www.anandtech.com/show/14312/intel-process-technology-roadmap-refined-nodes-specialized-technologies
TSMC plant eine 1,8 fache Skalierung beim Übergang von 7FF zum 5FF.
TSMC is touting a 1.8x higher transistor density (~45% area reduction) when compared to the original CLN7FF, but it will only enable a 15% frequency gain (at the same complexity and power) or a 20% power reduction (at the same frequency and complexity).
https://www.anandtech.com/show/12727/tsmc-details-5-nm-process-tech-aggressive-scaling-but-thin-power-and-performance-gains
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
23.646
Die Größe ist kein relevanter Faktor. Den entscheidet man nach Güte des Prozesses und nach der Art des Zielproduktes. Das skaliert aber lienar, also die (schlechtere) Ausbeute mit der Größe, so dass man ein Mittelmaß ausmachen kann.
Der grundsätzliche Aufbau der Maske ist aber das entscheidende.
Warum denkst du, dass Intel aktuell bei 10nm nur Modell verkauft, deren Grafikeinheit defekt ist? Weil diese unterschiedlichen Strukturen eben den Prozess zusätzlich erschweren. Dann muss man den auf irgendwas auslegen, wenn er nicht gut läuft. CPUs ohne Grafik kann man verkaufen. CPUs bei denen aber die CPU nicht funktioniert, dafür die Grafik, wird man aber eher schlecht loswerden :D
 

Laberlohe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
502
Wieviele Aktien muss man eigentlich besitzen um zum Intel Investor Meeting/Day eingeladen zu werden? Ich frage für den kleinen gehörnten Kerl auf meiner Schulter, der gerne beim nächsten Mal dorthin möchte - um dann während der Keynote einen Ausraster nach Kinsky-Art zu haben und die Störung mit den Worten "Real men have silicon - not papers!" zu beenden...
 
Top