News CMOS-Bildsensoren: Sony plant Übernahme von Toshibas Sensorsparte

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
Sony ist Marktführer bei CMOS-Bildsensoren und will seine Position mit der Übernahme von Toshibas Sensorsparte weiter ausbauen. Bis zum Ende des Jahres soll das Abkommen final sein und die Akquisition bis zum 31. März 2016 abgeschlossen werden. Alle 1.100 Mitarbeiter aus der betroffenen Sparte sollen übernommen werden.

Zur News: CMOS-Bildsensoren: Sony plant Übernahme von Toshibas Sensorsparte
 

Googlook

Ensign
Dabei seit
März 2015
Beiträge
233
Das Interesse dürfte vor allem bei Toshiba liegen, welche dringend Kapital brauchen und nun einige Unternehmensteile verkaufen müssen.
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.257
Nikon verbaut Toshiba und Sony Sensoren - ist zwar für den Wettbewerb nicht toll, dass es keine Konkurrenz mehr zu Sony gibt, andererseits sind die Sensoren von Sony schon echt gut. Wenn dabei kombiniertes Know-How bessere Sensoren zu Tage fördert - wieso nicht?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.257
Das kann man nicht 1:1 von den Prozessoren übertragen - das ist schon ein anderer Markt. Sony selbst baut Kameras und hat mit Nikon einen wirklich namhaften Abnehmer. Bei Canon kommen die Sensoren, wenn ich richtig informiert bin, aus dem eigenen Haus. Wenn Nikon wegen stagnierender Entwicklung bei Sony den Vorteil bei der Sensortechnik gegenüber Canon verliert, werden die mit Sony schon ein Hühnchen zu rupfen haben. Zumal Sony selbst einen Ruf zu verlieren hat, nachdem sie in einer Spiegellosen (A7r) einen so guten Vollformatsensor untergergebracht haben (der Sensor wurde auch in der Nikon D800 verbaut).

Ggf. werden CMOS Sensoren bald durch einen anderen Sensortyp ersetzt, dann werden die Karten vielleicht auch nochmal neu gemischt.
 
Top