News Company of Heroes 2 mit Ingame-Shop?

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.160
#1
Bereits im Mai wurde für das an „Band of Brothers“ angelehnte Taktik-Strategiespiel „Company of Heroes“ ein Nachfolger angekündigt, der bei etwas erhöhtem Komplexitätsgrad wieder ebenso anspruchsvolle wie ansprechende Schlachten im Zweiten Weltkrieg bieten soll. Die offiziellen Vorbesteller-Boni verraten nun neue Details.

Zur News: Company of Heroes 2 mit Ingame-Shop?
 

AleXreleXed

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
349
#2
Ich werde doch nicht 100€ für eine Luxus Edition ausgeben, aber an sicht garnicht mal so schlecht :)

btw: tolles spiel!
 

r00t~

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
341
#4
Wenn das Ganze BF3s Premium ähnelt, ist CoH2 damit für mich gestorben.

Diese News ist für mich das Worst Case, der absolute CoH2 Supergau... Wenn THQ pleite wäre, gäbs ja immer noch Kickstarter oder ähnliche Möglichkeiten, das Ganze als Fan am Leben zu halten, aber das... Bei der Zielgruppe von CoH ist das Kopieren von EAs Melkpolitik so, als würde man sich sein eigens Grab schaufeln, was sie - sofern diese News zutrifft - dann auch hoffentlich tun -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
723
#5
Schade habe mich auf einen tollen Nachfolger gefreut und meine Hoffnungen wurden gerade mit dieser Meldung zerstört, wenn ich DLC schon höre... da wirds mir grad schlecht!
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
137
#6
Gutes Spiel, hoffe es bekommt auch wieder gute Mods.
Ansicht kann es so bleiben wie der erste Teil, aber halt nur besser an moderne PCs angepasst. COH hat auf 8v8 Maps fast immer geruckelt...
Die ganzen DLCS werden auch langsam nervig und ersetzen schon fast gute Updates und Patches die vorher kostenlos waren...
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.192
#7
Wunderbar, allem Anschein nach hat die pure Geldgier ein bisher fantastisches Strategiespiel erreicht. Damit sterben in mir gerade Hoffnung das sogenannte "beste Spielerlebnis" zu bekommen für einen Vollpreis. Ich hätte zwar niemals gedacht das THQ seine Kunden verschaukelt wie EA oder Ubisoft das machen aber scheinbar springt man fröhlich auf den Zug auf. Aber als THQ schon zum Origin Vertrieb gegriffen hatte, habe ich mir sowas schon gedacht. Allen Hoffnungen auf den 2 Teil wird dann wohl weiterhin der erste Teil gedaddelt, aber hey, selbst der ist nach all den Jahren immer wieder spassig ;)
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.070
#8
Interessant allerdings ist Stufe Drei: Hier gibt es zusätzlich den „Commissar Chest“. Enthalten sind nicht nur ein Erfahrungs- und Einheiten-Boost, wobei deren Funktionsweise derzeit unklar ist, sondern auch ein neuer Commander.
Hört sich schon sehr nach Pay to Win an. Bestimmt kann man solche feinen Sachen auch einzeln kaufen. Irgendwie ist das Spiel gerade gestorben.
 
W

WzbX-

Gast
#9
Ok Jetzt reicht es mit dem InGameShop, RMAH, P2W etc. etc.!

Die Firmen wollen Geld ? So nicht, einfach nicht kaufen, auch wenn es schwer fällt. Denn sowas Funktioniert
nur wenn die Kunden es auch kaufen.

//edit:
@THQ: So verliert man Kunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.244
#11
hört sich echt furchtbar an... hatte gehofft es kommt genauso 'klassisch' wie CoH :p

Dann werd ich wohl erstmal 2-3 Jahre warten bis es den ganzen DLC und Skin-Quatsch zusammen mit dem Spiel auf Steam als Paket für -75% gibt.

Schade THQ, Kunde verloren :p.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
53
#12
Sehe ich zu 100% genau so! Das ist eine traurige Entwicklung, die nun auch bei respektablen Spieleschmieden Einzug hält.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.671
#13
Wer es kaufen will und nicht soviel bezahlen will soll eben warten. Ich tue das auch und kaufe es dann billiger oder sogar dann eine Game of the Year Edition. Aber die Gier ist ein schwein und wenn man es nicht aushaltet zu warten ist das ein wenig blöd.

Preislich muss ich sagen wird das wenn die Titel neu sind immer dreister für wahr.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.722
#14
Ok Jetzt reicht es mit dem InGameShop, RMAH, P2W etc. etc.!

Die Firmen wollen Geld ? So nicht, einfach nicht kaufen, auch wenn es schwer fällt. Denn sowas Funktioniert
nur wenn die Kunden es auch kaufen.

//edit:
@THQ: So verliert man Kunden.
Solange es Idioten gibt, die dafür auch noch Geld zahlen, wird man weiterhin auf solche Shops setzen und alle anderen Entwickler werden selbstverständlich mitziehen.
Und wenn die Masse dann auch noch viel in diesen Shop hineinsteckt, werden die Preise einfach angehoben oder man macht das Spiel im Shop relativ abhängig.
Diablo 3 ist hier ein gutes Beispiel, bei dem die Meisten ohne Shop nicht weiterkommen.
Man kommt da nur weiter, wenn man entweder weiter, wenn man sein halbes Leben für Computerspiele verschwendet oder einfach nur viel Glück hat.

Die Sucht der Computerspiele-Abhängigen ist einfach viel zu groß! Und leider gibt es davon so viele, dass sich solch ein Shop-System lohnt.
 
W

WzbX-

Gast
#15
Solange es Idioten gibt, die dafür auch noch Geld zahlen, wird man weiterhin auf solche Shops setzen und alle anderen Entwickler werden selbstverständlich mitziehen.
So sieht es leider aus, die große Masse wird sich davon nicht abhalten lassen es zu Spielen befürchte ich.
Irgendwie muss ein Bewusstsein geweckt werden, denn so zerstört man sich die Spiele nur selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Swissjustme

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
440
#16
Ich vertraue Relic 100%. Bis jetzt haben sie mich nie enttäuscht und haben immer erstklassige Spiele entwickelt.
Auch der Verleger THQ kam bei mir überwiegend positiv an. Keine Verarsche bisher. Ausserdem werden hochwertige THQ-Spiele innerst kürzester Zeit äusserst billig. :evillol:
(Daher ist meine THQ-Spielesammlung recht gross. Die von Blizzard/Activision hingegen extrem klein)

Company of Heroes 2 wird bei mir ein Pflichtkauf. Vorbestellen werd ich das Spiel allerdings nicht bzw. ev. im Geschäft. Eines der sehr wenigen Spielereihen, die ich nicht digital kaufen werde.
Das ganze Vorbesteller-Gedöns interessiert mich nicht besonders.

Was mich aber stutzig macht: Das Spiel erscheint auch auf origin --> Kein Steamworks? :(
Hätte mir ein Steamworks ähnlich wie in Dota 2 gewünscht. Das Multiplayer-System von Dota 2 ist einfach einsame Spitze.
Würde aber den Itemshop erklären (unabhängig von Steam).

PS: Schon DoW2 hatte massig Ingame-Gegenstände (optische, ähnlich wie in Dota 2)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.671
#17
Solange es Idioten gibt, die dafür auch noch Geld zahlen, wird man weiterhin auf solche Shops setzen und alle anderen Entwickler werden selbstverständlich mitziehen.......
Solange es Idioten gibt die die Spiele für lau ziehen wird die Gameindustrie sich eben die Kosten so einspielen. Ein zurück gibt es nicht mehr da wären sie ja blöd. Also ist es jetzt schon egal ob man zieht oder nicht, die Entwicklung in dir Richtung hat seinen Lauf genommen.
 
W

WzbX-

Gast
#19
Solange es Idioten gibt die die Spiele für lau ziehen wird die Gameindustrie sich eben die Kosten so einspielen.
Sry, aber das ist totaler Blödsinn und Politiker/Firmen verarsche mMn.
Wer sagt denn dass von den XYZ Leuten die ein Spiel Heruntergeladen,
und wirklich 0€ für das Spiel hingeblättert haben, oder eher weil sie es einfach gut finden
und die Entwickler Unterstützen wollen und es dennoch gekauft haben, oder wie viele
erst durch sowas auf das Spiele aufmerksam geworden sind und es sich deswegen
gekauft haben etc etc etc.

Nur ein Paar Beispiele. Ich bin mir sicher das die Riesen Einbußen nicht ansatzweise der
Wahrheit entsprechen, was man den Leuten immer weis machen möchte. Oder auch um noch
mehr Profit zu erzielen bzw die Preise/System zu rechtfertigen, was mMn nur Abzocke ist.
Das heißt natürlich nicht das es überhaupt keine Einbußen gibt, aber nicht in dem Ausmaß
und von Spiel zu Spiel unterschiedlich.

Gute Spiele werden gekauft, da besteht mMn kein Zweifel daran. Aber das nur am Rande und
hier klinke ich mich dann auch wieder aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Swissjustme

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
440
#20
Ähnliches haben sie auch mit Company of Heroes Online versucht und das war schon krasse abzocke!
Besser wirds mit hier sicher auch nicht.
Was meinste mit Abzocke? CoHO war f2p.
Ich hab keinen Cent investiert und hatte trotzdem an die 300 Stunden Spielspass ohne irgendwelche "no-pay"-Einbussen.
Das Gleiche Spiel auch bei Dota 2. Keinen Cent investiert und bald schon 400 Stunden Spielspass. Und den werd ich weiterhin haben bis CoH2 erscheint. Ein anderes Strategeispiel gibts eh nicht als Alternative.
Starcraft 2? 3x50 Euro ist mir dann doch etwas zu teuer. Finde das Spiel aber eh nicht prickelnd(SC-Veteran), aber über Geschmack lässt sich ja streiten ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top