Corsair oder Crucial?

Vampireheart

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
Hallo zusammen,

ich möchte keine Grundsatzdiskussion beginnen - und habe mich auch umfassend vorher informiert - jedoch würde mich interessieren, ob ihr Corsair oder Crucial in puncto Arbeitsspeicher wählen würdet?

Corsair scheint mir ab und an ein paar Qualitätsprobleme zu haben, zumindest habe ich von Crucial bislang nichts Negatives in Erfahrung bringen können - um ein paar Rückmeldungen wäre ich dankbar.

Gruss.

P.S.: Im Speziellen ginge es um diese beiden Speicherkits: Corsair ./. Crucial
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzt)

Vampireheart

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
Bei Corsair-Speicherkits habe ich schon des Öftern gelesen, dass ein Riegel (bei Kits) defekt war; es kann sich natürlich immer um Einzelfälle oder verschiedene Revisionen gehandelt haben, aber mir scheint es so!?

Über weitere Rückmeldungen würde ich mich freuen!

Gruss.
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzt)

Reader236

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
216
musst du wissen was dir gefällt! Ich persönlich bevorzuge Kingston ^^ Meine 4GB HyperX von Kingston gehn beim Takten bei 2V bis zu 502MHz mit, geht sicher noch weiter, wills aber nich unbedingt austesten!

Um auf deine frage zurück zu kommen. Corsair ist in meinen augen ein bischen langweilig in puncto aussehen. Entweder ganz simple RAM kühler oder sowas hier: http://cache.gizmodo.com/assets/resources/2006/11/GoldCorsair-thumb.jpg

Crucial dagegen bringt "Licht" in die Sache, bzw in die Arbeitsspeicher! (http://www.trustedreviews.com/images/article/inline/5714-CrucialBallistixTracerlights.jpg)
Nunja, das mit den LED ist ansichtssache. Manchen gefällts manche halten es aber auch einfach nur für sinnlosen schwachsinn. Ist es eigentlich auch, jedoch bietet dieser Arbeitsspeicher optisch ein bischen mehr als Corsair

Leistungsmäßig kann ich dir nicht viel sagen, da ich von beiden noch keine Arbeitsspeicher verbaute hatte (noch nicht). Ich bleib bei meinen guten HyperX! :) :D
 

Vampireheart

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
@Hot>like>my>PC
Danke, aber Aussehen ist für mich eher nebensächlich - mein Zalman GS1000 hat kein Seitenfenster, von daher ...

In bezog die Frage eher auf Qualität/Verarbeitung, Performance sowie Preis/Leistung ... mittlerweile habe ich allerdings zu Corsair gegriffen und bin mal auf das Kit gespannt ...
 

tree-snake

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.920
Corsair baut vielleicht nicht den absolut schnellsten RAM aber er ist denoch sehr hochwertig.

Design der Dominator Serie find ich auch gelungen, dezent aber stark ^^
 

Vampireheart

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
@tree-snake
Naja, eigentlich mag ich diesen optischen Quatsch gar nicht - ist ja wie bei CPUs, Hauptsache die Leistung stimmt (ob AMD oder Intel ist mir da egal ...); für Crucial sprach der Preis, die guten Reviews und kaum ansetzbare Kritik (könnte man genauso auf Mushkin übertragen).

Für den obigen Corsair DHX sprach die voll Kompatiblität zu meinem MSI-Board und das insgesamt attraktive Preis-/Leistungsverhältnis; extremes Overclocking würde sich für mein bescheidenes System sowieso nicht eignen ...

Mal schauen, ob das Kit die Erwartungen erfüllt ...
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.163
Ich muss ehrlich gesagt gestehen das ich nicht so recht glaube das sich die Speicher der Markenhersteller bei gleichen Mhz und Timings sonderlich unterscheiden was die Geschwindigkeit belangt die Kochen letzten Endes irgendwo alle mit der gleichen Suppe, in anderen Dingen wie z.B. Übertaktbarkeit etc. natürlich schon.
Corsair war, ist und wird wahrscheinlich auch weiterhin ein guter RAM Hersteller sein, allerdings sollte man auf Asus Boards Vorsichtig sein, das hab ich leider Zeitweise am eigenen Leib erfahren müssen. Erst nach viel Arbeit und einem Biosflash habe ich es endlich geschaft meine Riegel auf 800Mhz bei 4.4.4.12 auf meinem P5N32-E Sli zum richtigen laufen zu überreden. Ich werde jetzt trotzdem A-Data einbauen und meine Corsair an meinen Vater abtreten..... Ansonsten habe ich bisher sehr wenig schlechtes über Corsair gehöhrt.

Allerdings muss man dazu sagen das mMn Corsair derzeit einfach zu teuer ist, als ich damals meine Riegel gekauft haben war das noch bissle anders, da waren einfach noch extrem teuer im Vergleich zu heute, der RAM Preis ist ja sowas von im Keller (hab jetzt 8GB A-Data für 60€ gekauft, das ist der Witz sind 7,5€ für 1GB).
Deshalb rate ich derzeit von Corsair ab, es gibt einfach beim Speicher genug absolute Markenhersteller die deutlich billiger sind und mindestens das gleiche bieten. MMn ist sowohl die DHX (sind ja auch "nur" XMS2 mit anderen Kühlern) als auch die XMS2 Serie überteuert. Bei den DHX gibst du mindesten 10-15€ mehr als aus als bei z.B. A-Data, G.Skill , OCZ oder Kingston (begrenzt wegen Preis) und nicht selten brauchen die DHX und auch die XMS2 auch noch deutlich mehr Saft (Volt).
Gleiches gilt auch für die Crucial, zumindest beim Preis, ich kenne mich aber mit der Marke wenig aus. Überleg dir doch mal einen der folgenden Riegel zu nehmen: A-Data http://geizhals.at/deutschland/a287168.html, G.Skill http://geizhals.at/deutschland/a286178.html oder OCZ (gibts viele gute) http://geizhals.at/deutschland/a306025.html. Die sind alle doch nochmal deutlich billiger und bringen die gleiche Leistung, sehen vielleicht nicht sooooooo mega aus wie die DHX, aber wozu 10-15€ mehr aus geben?
Mfg
 

Vampireheart

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
OCZ hab ich im Rechner meiner Frau - grundsolide, stabil, aber sonderlich günstig würde ich die nicht gerade deklarieren.

A-Data mag zwar gut sein, aber da ich mit MDT keine schlechten Erfahrungen bislang gemacht habe, würde ich dann wohl eher zu deren Kits greifen.

Aktuell war auf der Suche nach einem qualitativ guten, performanten und nicht allzu teuren Speicher - die 4 GB DHX gab's mit Gutschein für 50 €, geht doch eigentlich!?

Mittlerweile habe ich fast alle Hersteller durch, außer Corsair, Mushkin und Crucial ... daher war ich etwas unschlüssig; nach einem Blick in die Kompatibilitätsliste für mein MSI-Board fiel letztendlich die Entscheidung zugunsten des Corsair-Kits ... und jetzt bin ich einfach mal gespannt *ggg*.

Gruss.
 

Reader236

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
216
Hast du evtl. irgendwas speziell in deinem PC? SLI oder Crossfire oder so? Weil dann würde ich dir raten geht ganz weg von Corsair oder Crucial und schwing über zu OCZ! Die ham für verschiedene anwendungsbereiche den passenden RAM so ham die z.B. Für SLI speziellen SLI RAM und für Crossfire eben Crossfire RAM.

http://www.ocztechnology.com/products/ddr2/

oder FALLS (!!) du schon mit DDR3 unterwegs sein solltest:

http://www.ocztechnology.com/products/ddr3/

die DDR3 RAM's sehen auch nich sonderlich schlecht und bieten für verschiedene Anwendungsbereiche die genau dafür abgestimmte leistung! Zum OCen sind die sicherlich auch gut zu gebrauchen!

Vom Preis her schwankend, angefangen bei 47€ für 4GB DDR2-800 der Fatal1ty reihe bis hin zu 379€ für 16GB DDR2-800 der Gold XT Reihe! billiger gehts natürlich auch: 26€ für 2GB Crossfire RAM oder 28€ für 2GB DDR2-1066

(Quelle:http://geizhals.at/?cat=ramddr2&sort=artikel&bpmax=&asuch=OCZ&v=e&pixonoff=off&filter=+Liste+aktualisieren+&bl1_id=100&xf=)
 

Vampireheart

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
SLI ist zwar möglich, aber derzeit besteht da kein Bedarf; im Übrigen muss das Board doch auch die EPP- bzw. SLI-Profil unterstützen, damit überhaupt eine Leistungssteigerung greift, oder nicht?
- selbst dann dürfte sich der Zuwachs doch im einstelligen Prozentbereich bewegen ...

DDR3 ist bis auf Weiteres kein Grund für mich, noch weiter aufzurüsten - die wenigsten User nutzen dessen Bandbreite doch vollumfänglich aus *ggg*
- mir war erstmal wichtig, eine qualitativ gute und aus Preis-/Leistungssicht sinnvolle Investition zu tätigen, und bislang hab ich ja noch keinen Grund, dies zu bedauern (hoffe ich mal *ggg*).

Gruss.
 

phizz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
39
ich stelle ab und an mal pc für kumpels zusammen,nachdem ich sie minutenlang davor überredet hab keine fertig-pc´s oder aldi pc´s mit "ultramegahighend 32mb grafik"zu kaufen.

dieses jahr hab ich 3pc´s gebaut.
und ein anderer kumpel hat sich einen selbst gebaut.

bei 1 von meinen pc´s und bei dem von meinem kumpel haben die corsair nicht gefunzt.

Mein Kumpel hat sich daraufhin gskill bestellt und ist zufrieden, und dem anderen hab ich ocz reingebaut. und das läuft jetzt.

Anscheinds ist corsair nichtmehr das wofür es mal stand.
Jedenfalls sehe ich das persönlich so und nehme ab jetzt abstand von der marke.
Es gibt ja noch viele andere.
 

AleksZ86

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.072
hi,

vor kurzem hatte ich 4 Kingston Riegel auf meinem Board -> hatte probleme sie im Dualchannel zu betreiber (auch mit nur 2 Riegel)
jetzt habe ich Corsair Riegel (2 á 2024 1066) und sie funktionieren einwandfrei!
ich hatte aber auch schon Riegel von Crucial "DDR1 Ballistix" die liefen auch einwandfrei auf mein altes asus board!
Letztendlich ist es nur Geschmackssache, es kann immer zu Problemen kommen, egal welcher Hersteller "niemand ist perfekt, und jeder macht Fehler", im Fall des Falles kannst du sie ja umtauschen.

mfg, aleksz86
 

Baweng

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.723
tbh würde ich Crucial vorziehen - den nächsten Ram den ich mit Kaufen werde, wird auch mit Sicherheit ein Crucial sein.

Warum?

1. Unter den Namen Crucial verkauft Micron seine Chips ergo: sind auf Crucial i.d.R. auch Micron chips verbaut - und welche Chips sind atm die besten für DDR2 ? Richtig Micron D9 ( natürlich nicht auf allen Crucial Rams - dennoch steigt die wahrscheinlichkeit sehr sehr hochwertige Chips abgreifen zu können.

2. bevorzuge ich zumindest 3 rd Party Hersteller zu meiden - nicht das sie generel schlecht wären - > aber bei 3 rd Party ist halt immer so ne Sache und damit Glückssache was sich tatsächlich unter dem Label befindet.
 

Centurio81

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.165
Im Moment hab ich Corsair drinne..
Laufen bei Vollbestückung mit 1,9 Volt auf 760 MHz mit CL4 obwohl für CL5 angegeben..
Bin zufrieden..

Besser als die G.Skill vorher..
 

Chuck Norris123

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.225
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Aus dem Bauch heraus, würde ich auch Crucial wählen, weil mit Micron ein Speicherchiphersteller dahinter steht, während Corsair, Kingston, OCZ usw. 3rd Party Hersteller sind, die ihre Chips auf dem freien Markt kaufen müssen.

D.h.: Will man später aufrüsten, kann es zu Inkompatibilitäten kommen, auch wenn man Module des gleichen Herstellers verbaut.
Grundsätzlich sollte man sich an die Empfehlungen (QVL) des Motherboardherstellers halten, wenn man Probleme vermeiden will. Dort erfährt man z.B. auch, welche Bestückung mit den jeweiligen Modulen bei welcher Geschwindigkeit läuft (meist kann man nicht alle Sockel mit max. Speed fahren).

Für SLI speziellen SLI RAM und für Crossfire eben Crossfire RAM.
Klar, für SLI und Crossfire braucht man auch extra Spezial-RAM. :lol:
Die armen i7 User tun mir leid, die von SLI auf CF wechseln (oder umgekehrt), weil sie dann lt. den gierigen Modulherstellern ihren RAM neukaufen dürfen. :rolleyes:
 

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.061
crucial würd ich ablehnen. gerade die haben qualiprobleme! es gab sogar serien die dazu verdammt waren kaputt zu gehen nach wenigen tagen. das waren damals noch gute alte ddr1 ballistix, die nach ner weile gerade deswegen sogar vom markt genommen wurden! aber seit dem hab ich nicht viel gutes über drucial gehört...
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.771
gerade die haben qualiprobleme! es gab sogar serien die dazu verdammt waren kaputt zu gehen nach wenigen tagen.
Das ist Schnee von gestern. Übrigens betraf das, wie Du schon sagst, DDR1-Riegel, denen man gern mal über 3V gegönnt hat. :rolleyes:

Seitdem ist die Sache gegessen. Meine Meinung: letztlich völlig egal, auf welches Label man setzt, denn alle verbauen mehr oder weniger die gleichen Chips bzw. beziehen sie jeweils von den selben Fabriken. Auch bei der Sorgfalt der SPD-Programmierung nehmen sich die Hersteller m.E. wenig, Mushkin gehört etwa auch zu den "empfehlenswerten" Kandidaten. Auch auf den 4GB-Ballistix-Kits von Crucial dürften die allseits beliebten PSC verbaut sein, wie auf den meisten z.Z. erhältlichen Modulen. ;)

EDIT: Scheiße, ist der Thread alt ... naja, vielleicht kommt ja noch was bei rum.^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top