CPU Sockelhalterung Verbogen!

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Hey Leute der Titel sagt schon alles...
Beim MB handelt es sich um ein MSI P45 Neo3-FR und der CPU ist ein E8400...
der Sockel lässt sich nur mit Druck schließen (hab ich nicht getestet will ja keinen Schaden anrichten:freak:) Aber man merkts schon am Ansatz wenn man die Klemme zudrücken will... In der Bedienung steht Lightly und den Druck den man anwenden müsste um das MB zu schließen ist alles andere als Lightly...
Es ist der erste CPU den ich selber Installiere und es ist nichtmal mein Rechner:D Naja ich wollte jetzt nur fragen ob das normal ist, dass der CPU Sockelhalter etwas gebogen ist:freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Ja ich habe Grade keine Kamera zur Hand ich such gerade eine...
Mainboard Auf dem Bild sieht man das Mainboard.... dort wo der Sockelhalter etwas dicker wird ab dort ist es leicht nach oben gebogen...

Also ich habs jetzt einfach zu gemacht... Hat ein wenig geknackst aber ich glaub es geht;)... egal danke^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
Es ist jetzt schwer zu sagen wie stark du drückst aber versuch es mal etwas stärker man braucht schon zimlich viel Druck (auf der CPU lasten nach Intel vorgabe 26Kg).
Ich glaube das was du mit verbogen meinst ist normal wenn ich es richtig verstanden habe.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Habe gleiches MB & CPU, und beim Sockel 775 braucht man immer bissl Kraft.
Dachte bei meiner ersten Sockel 775 Installation auch das ich was abbrechen oder verbiegen würde, aber das liegt halt am Sockel.
Ansonsten mal ein Bild hochladen das man sich ein Bild von machen kann.
 

pheus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
496
Bei meinem Board ist die Sockelhalterung auch genau an der dicken Stelle einwenig gebogen. Einfach zumachen und starten. ;)
 

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Bei meinem E8600 habe ich gestern auch ein sehr banges GEfühl gehabt. My first Intel. Der Druck, um den Bügel zu schließen, war für ein derart filigranes Teil schon heftig und ich dachte auch, ich hätte es vergeigt. Dann erst der Lüfter. Da mußte man viel Kraft aufbringen um ihn einrasten zu lassen, was dem mainboard wohl auch nicht gut tut.
Ist mir ein Rätsel, wieso sich da nchct elegantere Installationstechniken entwickeln lassen.
 
Top