News Creative geht gegen gemoddete Treiber vor

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.488
Den Hersteller bekannter Sound-Hardware und -Peripherie, Creative, begleitet seit der Veröffentlichung von Windows Vista ein fader Beigeschmack: Die Treiber der X-Fi- und Audigy-Serie funktionieren unter dem neuesten Betriebssystem nicht, wie man es erwarten könnte. Abhilfe gibt es, erwünscht ist sie jedoch nicht.

Zur News: Creative geht gegen gemoddete Treiber vor
 

olmoehi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
9
Naja für Creative ist es sicherlich nicht so toll zu lesen, dass "Hobby Programmierer" bessere Treiber entwickeln als die gelernten "Berufs Programmierer" :D

Aber selber Schuld finde ich. Ist doch eh nur eine Motivation für Creative wieder mal was anständiges herauszubringen.
 

DF_zwo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
457
Wäre es falsch, jetzt zu fragen wo man diese Treiber noch herbekommt ?
 

oids

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
502
da ich selbst die Orginal (Schrott) Treiber von Creative nütze und bislang die angepassten nirgends mehr finden konnte, wäre ich für einen Link in dieser Richtung äußerst dankbar! Damit CB keinen Ärger bekommt, kann mir dieser gerne auch per PM geschickt werden ;)
 

styleven

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
227
Ach man das doch echt wiedermal totaler quatsch.Die sollten sich freuen das ihn jemand unter die Arme greift.Das von der anderen Seite auch total Kundenunfreundlich,wenn sowas bestraft wird.Das verunstaltet gerade mein gutes Bild von Creative.
 

zimmes

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
19
Deren Firmenpolitik war mir schon seit einiger Weile suspekt. So weigern sie sich z.B. Linux Support in jeglicher Hinsicht zu geben. - Meiner Meinung nach ein zweites Microsoft!
 

Tsoonamy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
80
deshalb bin ich zur Club3D Theathron gewechselt... mag performance-mäßig nicht ganz and die X-Fi rankommen, aber ich habe vollen 3D/Surround-Sound, in Spielen und DVDs... unter Vista.

Die Treiber sind da zwar auch nicht der Burner, aber immerhin gehts -.-
 

oids

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
502
Vor allem, wenn man sich mal den entsprechenden Thread im Creative Forum durchliest... Die Community ist nicht nur sauer...

Mein nächster Kauf in Sachen Soundkarte wird wohl eine Asus Xonar werden... Die sehen auch noch "schicker" aus^^
 

uemmue

Banned
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
331
geil ein einziger machts besser als der gesammt Creative support..-.-
die sollten den einstellen und nicht verbannen.
 

AkShen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
561
Die entwickeln den Treiber doch mit Absicht nicht weiter.
Das ist Geldmacherei, jetzt mann muss bald eine X-Fi 2 kaufen um unter Vista volle Features zu nutzen.

Lächerlich sowas, eigentlich sollte man Creative verklagen. Weil meine X-Fi Karte nicht das kann was auf der Verpackung steht. Zwar nur unter Vista aber das steht halt auch nicht drauf.

Asozial sowas.

Wenn ASUS das auf der Xonar hinbekommt dann mach ich Creative die hölle heiss. Die Xonar hat nämlich jetzt acuh EAX 5.0 und das war damals definitiv kaufentscheid relevant.
 

Airshark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
462
Ein einziger Programmierer implementiert alle Features die die Karte eigentlich haben SOLLTE. Das Teil kann unter Windows mit den Standard Treiber weniger als manch OnBoard Lösungen. Wenn ich Creative wäre würde ich den Programmierer ins Team holen. Jedoch denke ich, dass es an irgendwelche Marketingsmaßnahmen von Creative liegt.... Unverschämt eigentlich. Hab mir ne Terratec Karte gekauft für rund 30 €. Die kann alles was ich will, hat kein überladenes Treibermenü und einen sehr guten Sound. Zumindest einen besseren als Creative mittlerweile auf Vista bietet. Ich werde mir NIE wieder ne Creative Karte kaufen und Geld zum Fenster hinauswerfen, für Funktionen die ich mit den Herstellertreiber mit einem AKTUELLEN, bzw. dem AKTUELLSTEN Betriebssystem nicht nutzen kann. Eine Frechheit...
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.985
Ich hatte mal ne "Xtreme Gamer - Fatal1ty Professional Series", aber noch bevor ich gelesen habe, dass Vista und Creative nicht so ganz möchte, habe ich mir einen Mac gekauft.
Schon damals hatte ich Probleme mit der Creative Software: nur workarounds haben geholfen um die entsprechende Einstellungen vorzunehmen. Creative manövriert sich total aus. Ich verstehe sowieso nicht warum creative die DD-Live Funktionalität einen anderen Hersteller überträgt und selber keine Produkte diesbezüglich herstellt (oder gleich in den X-FI einbaut).
 

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.825
In meiner Welt, hätte eine Firma wie Creativ evtl. den Programmierer einegstellt und dafür mal die eigenen unfähigen Programmierer entlassen? Hätte beiden Seiten wohl gut getan, so hat Creativ wohl einen Imageschaden erlitten... und aller Welt gezeigt was man den gerne hätte... jedes Jahr ne neue verkaufte Karte pro Kunde und dazu mal nen etwas besseren Treiber... nächstes Jahr is ja nie weit weg ;-) und der Kunde darf fürs Gleiche gerne zweimal zahlen.

Schön das ich einfach nichts von denen mehr kaufen werde... so nicht Creativ... so nicht, zumindest nicht mit mir!
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Oh man...
Sie könnens nicht, beschweren sich aber über jemanden ders eindeutig besser kann... Ich wollte mir eigentlich ne Soundkarte von denen kaufen, aber ich glaub das überleg ich mir nochmal...
 
T

Tankred

Gast
Deren Firmenpolitik war mir schon seit einiger Weile suspekt. So weigern sie sich z.B. Linux Support in jeglicher Hinsicht zu geben.
Nicht nur für Linux, auch jeder andere "Support" ist derart unterirdisch und verdient den Namen nicht. Ich habe mich über Jahre hinweg beruflich als auch privat mit Creative-Produkten auseinander setzen müssen. Dabei habe ich wegen diverser Probleme schriftlichen Verkehr mit dem "Support" gehabt und etliche Stunden mit der Hotline verbracht. Und ich habe NIE Lösungen für meine Probleme bekommen, nur allgemeine Vorschläge, die die Verantwortung von den Creative-Produkten weg auf andere Teile der betroffenen Systeme schoben. Gelöst hat das natürlich gar nichts.

Und was soll ich sagen, seit ich von Creative-Produkten absehe, sind die Probleme nicht mehr vorhanden. Vielleicht sollten mehr Leute Creative den Rücken kehren, damit die endlich mal feststellen, dass nicht sie, sondern der Kunde König ist und umworben werden muss.
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.360
irgendwie bekomme ich jetzt das gefühl, dass der angesprochene nachfolger irgendwo schon in der pipeline steckt.

auch wenn mich das nicht betrifft, da ich nachwievor xp nutze, finde ich die art, wie creative mit seinen kunden umgeht, eine schweinerei. ich empfehlen jedem, der sich eine x-fi kaufen will, die auzentech prelude zu ordern. dort gibt es solche probleme nicht, und neue treiber werden in sehr kurzen intervallen released.

so long and greetz
 

bCksTn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
60
wieder mal eine üble frechheit was sich creativ da erlaubt. statt leute, die sich wirklich damit beschäftigen, dass die karten unter vista endlich richtig funktionieren, mundtot zu machen, sollten die vielleicht lieber mal drüber nachdenken mit dem herren zusammen zu arbeiten. dann könnten die irgendwann auch mal nen anständigen support bieten. wenn ich alleine daran denke was das früher immer ein akt war die treiber für die SoundBlaster 5.1 zu bekommen ^^

frechheit!
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.901
Daniel K ist wirklich top, er hatte lange bevor Creative in die Pötte kam schon einen funktionierenden Treiber gegen das 4 GB Problem.
Typisch Creativ und jede Wette eine neue Karte steht demnächst in den Startlöchern mit allen Features die man unter XP hatte, nur muss man sich diese Karte natürlich erst kaufen :-(
 

blackiwid

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.259
@styleven: du hattest ein gutes bild von creative kann ich nicht nachvollziehen.

im linux-sektor merkt man seit längerem das sich dort einiges zum negativen verändert hat, früher gabs noch freie treiber für die heutige hardware gibts teils keine teils geschlossene treiber womit creative für einen linuxer höchstens alte karten nicht interessant ist.

Es gibt aber sonst grade auf dem spielesektor keine vernünftigen alternativen eax5 etc. wobei mich da eh aufregt das die spielefirmen da überhaupt mit machen.

Ich setzte inzukunft auf hdmi über grafikkarte wo dann die musikdaten verlustfrei zum receiver geschickt werden der das dann in analogsignale umrechnet.
Das einzige was ich da nicht weiß ist ob damit dann auch 3d-spielesound möglich ist? wenn nicht wäre das sehr bedauerlich, aber dann würd ich mich wohl mit stereo spielesound zufrieden geben.

creative kriegt mal keinen cent mehr von mir und hoffe das über hdmi und co der ganze consumer-soundkarten-markt zusammen fällt.
Sound aufnehmen über hdmi geht ja soweit ich weiß nicht ^^ aber das juckt zum glück die meisten ja eher nicht und für spieler-speech-lösungen reicht wohl auch die interne soundkarte.
 

Bombe100

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
638
die sollen froh sein ,das überhaupt welche noch was an den Treibern tun...
So selten wie ,die ,die Treiber updaten ist das doch kein Wunder das gute Programmierer sich selber an das Problem machen!
 
Top