Crossfire mit Radeon hd 4850 x2 und Radeon hd 4850

jaykay17

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
7
Hallo,
dank eurer Hilfe habe ich mein System soweit fertig. Nur bei der Grafikkarte wollte ich nochmal nachfragen. Ich hatte eigentlich die Radeon hd 4870 ins auge gefasst, allerdings habe ich jetzt die Radeon hd 4850 x2 gefunden. Ich habe gelesen das diese Karte auf GTX 280 Niveau liegen soll.

Die Radeon hd 4850 x2 kostet mit 512mb 260€ und mit 1024 mb 280€.

Zum vergleich:

hd 4850 512mb = ca. 120-130€
hd 4850 1024mb = ca. 145€

Die Differenz zum Einzelkauf der Karten würde sich also in Grenzen halten bzw. würde ich sogar etwas sparen.

Da ich mir ein Mainboard mit 2 PCIe 2.0 Slots ausgesucht habe das crossfirefähig ist fände ich es sinnvoller eine Dual-GPU Karte einzubauen als zwei Single-GPU´s. Denn so habe ich trotzdem noch einen Slot frei.

Deshalb meine drei Fragen:

Kommt die hd 4850 x2 wirklich an eine GTX 280 heran?

Wenn ich eine hd 4850 x2 (die ja von Anfang an rein soll) und eine normale hd 4850 benutze, habe ich dann prinzipiell die Leistung von 3x hd 4850 (mir ist klar das es nicht die dreifache Leistung sein wird)? oder wird die Dual-GPU Karte auch als Einzelkarte angesehn bzw. bräuchte ich ein Mainboard mit 3x PCIe 2.0?

Und wenn ich mich für diese Lösung entscheide sollte ich die 512mb oder die 1024mb Version nehmen? Ich tendiere zur 1024mb, da diese ja nur 20€ teurer wäre?

So sähe der Rest des Systems aus:
Intel Core 2 Quad Q8200, 4x 2.33GHz,
Foxconn P45A-S, P45 (dual PC2-6400U DDR2)
G.Skill DIMM Kit 4GB PC2-8000U CL5-5-5-15 (DDR2-1000)
Enermax MODU82+ 525W ATX 2.2
Seagate Barracuda 7200.11 500GB, 32MB Cache, SATA II
Samsung SH-S223F
22" Samsung SyncMaster T220 2ms 20000:1



Vielen Dank schonmal!
mfg JayKay
 
Zuletzt bearbeitet:

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.316
Du schreibst immer ob die HD4850X2 an eine GTX280 rankommt. Ich würde an deiner Stelle zur HD4870, GTX280 oda GTX285(in 2 wochen) greifen.

DualGPU oda Crossfire würd ich mit 2 4850 ned machen da du dann beide slots verbaut hast und du die Proplematik der Microruckler wida hast.


Außerdem is es immernoch sinnvoller in nem Jahr eine alte Graka liegen zu ham als 2 alte Grakas und wenns eine DualGPU Karte werden soll nimm ne HD4870X2 und keine 4850x2
 

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.872
Nix Microruckler. Ich weiß nicht was ihr immer habt!
Was gegen eine X2 spricht ist die Leistungsaufnahme.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.726
Ich konnte bislang mit meiner 4870X2 auch keine Microruckler bemerken.

Eine Singlekarte benötigt trotzdem weniger Strom und ist weniger treiberabhängig für SLI und Crossfire.
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.573
http://www.hardware-infos.com/tests.php?test=49

Voila, wie du siehst liegt die 4850 x2 sogar weit vor der Nvidia und recht knapp hinter der 4870 X2. Microruckler wirst du bei der Performance keine bemerken. Je höher deine Auflösung, destom eher lohnt sich die 2GB Version. Die 4850 x2 benötigt einen slot, also brauchst du bei einer Kombination mit einer X2 und einer normalen nur zwei pcie slots. Die Kombination halte ich persönlich aber für Unsinn.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Hm die hd4850x2 is zwar n Spätstarter, aber damit hast du echt ne sehr leistungsstarke Karte.
Besonders im Preisleistungsverhältnis unschlagbar.
Wenn du auf ner niedrigen Auflösung spielst dann die x2 mit 512mb auf ner höheren dann natürlich die x2.
Guckst du dir den Test meines Vorredners an siehst du was sie zu Leisten vermag, das aber natürlich nur wenn crossfire funktioniert. Tut es aber in 95% aller neuen Spiele. Also würde ich zu der auch greifen.
Viel Spaß beim zocken.

Ähm noch was. Den Prozessor hätt ich natürlich nicht genommen. 4x2.33? Außer du übertaktest ihn. Ansonsten würde ich dir nen e8400 von intel ans Herz legen und dann später aufrüsten wenn ein Quad von nöten ist, was bestimmt noch 1-2 Jahre dauern wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

jaykay17

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
7
erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

ich muss sagen von übertakten hab ich absolut keine Ahnung, ist Neuland für mich. Also sollte ich den E8400 kaufen? Ich dachte eben mit einem Quad, auch wenn es nur der 2,33er ist wäre ich besser für die Zukunft gerüstet, bis Anfang, Mitte 2010 hätte ich eigentlich schon gern meine Ruhe, zumal ich den Q6600 gewählt habe, da dieser sehr gute Bewertungen bekommen hat, und sehr gut übertaktbar sein soll.
Denn mit der ganzen OC Sache werde ich mich in Zukunft stärker auseinandersetzen, sodass ich das dann selbstmachen kann.

Da dies mein erster Selbstbau PC wird habe ich noch ein paar Fragen die ihr mir bestimmt beantworten könnt.

1. Brauche ich jetzt schon einen extra CPU Kühler oder sollte ich mir erst einen zulegen wenn ich mit übertakten anfange?
2. Könnt ihr mir ein Gehäuse empfehlen, da die Grafikkarte ja doch recht groß sein soll (30cm!)? Hierfür läge mein Limit bei 90€.
3. Mein letzter PC konnte vom einen auf den anderen Tag nicht mehr gestartet werden, bzw. kam ich nicht übers Bios hinau. Ist allerdings schon zwei Jahre her, deswegen baue ich mir ein komplett neues System. Jetzt die Frage ob ich meinen DVD-Brennen vom alten ins neue System mitnehmen kann, denn der sollte ja eigentlich nichts mit dem Defekt des PC´s zu tun haben. Gleiche Frage hätte ich wegen RAM und Festplatte.


Mfg JayKay
 

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.872
Du hast doch aber den Q8200 gewählt(so stehts jedenfalls in deinem ersten Beitrag):

Intel Core 2 Quad Q8200, 4x 2.33GHz

Den kannste aber auch nehmen.(Den sollteste aber schon etwas übertakten, sonst dreht die Karte Däumchen:))

Gut durchlesen !
http://de.wikipedia.org/wiki/Übertakten

Viel Spaß.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Lexikon-Link korrigiert)

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.573
es hängt stark davon ab, was du hauptsächlich mit dem Rechner machen möchtest.
Bei Spielen wäre sicherlich der Intel 8400 deine erste Wahl, für knapp 150,- sehr leistungsfähig. Es gibt bisher noch kaum Spiele, die mehr als 2 Kerne unterstützen, was sich natürlich irgendwann ändern wird, aber das wird noch ein paar Jahre dauern. Der 8400 lässt sich auch sehr gut übertakten, über 4 Ghz sollten kein Problem sein.
Wenn du Foto- oder Videobearbeitung machst, würde sich auch eine 4Kern-cpu lohnen.

Der Standard Kühler reicht für den Normalbetrieb aus. Einen neuen Kühler solltest du kaufen, wenn du es gerne leise haben und wenn du übertakten möchtest.

Bei der Auswahl des Boards aber die Länge der 4850 X2 beachten, das sie sich nicht mit Kühlern oder den Sata-anschlüssen ins Gehege kommt.

Als Gehäuse könnte das NZXT Rogue super Cube vorschlagen. Durch seine Form passen ohne Probleme auch überlange Grafikkarten rein, ist aber nur für MicroATX geeignet. Sonst mal mit nem Zollstock in den Computerladen rein.
Deinen Brenner kannst du wieder nehmen. Bei der Festplatte und dem Ram könnte das anders aussehen, da sie vielleicht der Auslöser für den Defekt waren. Bei den aktuellen Speicherpreisen würde ich keinen über 2 Jahren alten Ram mehr einsetzen. Festplatte kannst du gefahrlos ausprobieren.

Edit: Tatsächlich nutzt gerade unter anderem mein Lieblingsspiel Farcry2 mehrere Kerne.

http://www.pcgameshardware.de/aid,663809/Test/Benchmark/Far_Cry_2_Benchmark-Test_mit_Grafikkarten_und_CPUs/?page=2

ich bleib aber dabei, das der 8400 vermutlich die bessere Wahl für dich wäre, wenn du öfter spielst.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.872
@ Buttkiss
Farcry2 und Call of Duty 5 unterstützen doch mehr als zwei Kerne.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Jap aber nur wenn du die qualitätssteigernden features nicht einschaltest. Bei Cod 5 wirste die sowieso einschalten, imho rentiert er sich nur in far cry 2, da da die Frames oft zu wenig sind um flüssig mit aa zu spielen.
 

jaykay17

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
7
@ alexn

stimmt natürlich, mein Fehler. Ich wollte eigentlich den Q6600, aber dafür habe ich aufgrund der 65nm Fertigung kein ordentliches Mainboard gefunden (mit Crossfire).
Denn mit dem Q6600 hätte ich glaub ich den besten Kompromiss gefunden, auf der einen Seite hätte ich einen Quadcore, auf der anderen Seite einen gut übertaktbaren (3,0 GHz habe ich bereits einmal gelesen) Prozessor.

Also bin ich auf der Suche nach einem Maiboard um die 100€ das 65nm Prozessoren unterstützt und zwei PCIe 2.0 Slots hat.

Aber ich glaube ich bleibe bei meiner aktuellen Auswahl, nur das ich einen E8400 nehme. Ich will übrigens vorallem Crysis und CoD4/5 spielen. Allerdings weiß ich noch nicht welche Auflösung, da ich ja auch einen neuen Monitor kaufe (22", Auflösung 1920x1080).

jaykay17
 
Top