Datenverlust unter Windows 7 Ultimate - Heimserver

Spock55000

Commodore
Registriert
Apr. 2008
Beiträge
4.944
Hallo,

ich habe gerade mit entsetzen festgestellt, dass vor einigen Minuten oder Stunden mein Heimserver 25% meiner wichtigen Daten einfach gelöscht hat.

Ich weiß nicht wie dies passieren konnte. Dummerweise haben die im Netzwerkverbundenen Rechner, die uach Offlinedaten hatten, diese logischerweise ebenso gelöscht und jetzt stehe ich ohne Daten da.

Wie kann das passiert sein, dass einfach die Daten gelöscht werden?

Bestünde eine Chance sie zu retten?
 
Hast du es schon mit nicht-destruktiven Wiederherstellungsprogrammen à la Recuva oder Testdisk probiert?
 
Hi,
hast du mehrere Festplatten in Betrieb?
Schon mal auf den Server aufgeschaltet oder nur die Freigaben beobachtet?

Gruß
Dark
 
server vom netz trennen, damit kein client mehr was zurückschreibt
am besten von ner live cd oder so booten damit auch der "server" nichts mehr auf die platte schreibt.

im ideaflall die platte 1:1 klonenen damit du den jetzigen zustand gesichert hast
und dann ein / mehrere recovery tools drüberlaufen lassen
 
Ich suche gerade Rettungsprogramme.

Ich habe mehrere Platten im Betreib, aber es ist nur eine betroffen und auch nur ein Unterordner, aber der sitzt, denn das ist der Ordner für das Studium und Schule. Der Schulordner ist kompolett leer, der Studiumsordner hat nur noch 23 GB. Dort waren so weit ich weiß üpber 100 GB.

Könnte es sein, dass der Ordner eventuell versteckt wurde? Denn es sind bei der 2 TB Platte nur noch 650 GB frei, was dafür spricht, dass die Daten noch irgendwie sein müssten!

Heimserver:
Ein Rechner der im Keller steht, auf dem läuft WIndows 7 Ultimate und er hat acht Platten, TV Server (Mediaportal) und co.
 
Unter Windows 7 kann man (wenn nich umgestellt) gelöschte Dateien wiederherstellen...
Rechtsklick auf einen Ordner -> Vorgängerversion wiederherstellen.
Das geht natürlich nur wenn die entsprechenden Einträge unter "Computerschutz" nicht entfernt wurden.

Ansonsten

1. NICHT mehr auf die platte schreiben
2. nach möglichkeit ausbauen und an einen anderen pc
3. Daten wiederherstellen mit z.b recuva gibt aber noch diverse andere tools
4. Die wiederhergestellten Daten natürlich auf eine andere Festplatte kopieren.

Das wäre so best practice denk ich.

Ansonsten gibts natürlich noch professionelle Datenrettungsfirmen.

Offline Dateien würde ich sein lassen wenns anders geht.
 
Du hast dich bestimmt verklickt und den Order wo anders reingeschoben.
Sortiere am besten nach Datum und dann siehst du ob du aus versehen einen Order falsch verschoben hast.
 
Schau dir mal mit CristalDisk oder ähnlichem die Platten an, ich vermute einen anstehenden Defekt der Platte.
Hatte mal sowas ähnliches. Nach nem Restart hat sich die Platte dann wieder gefangen.
Das spricht vor allem dafür wenn du noch genausoviel freien Speicherplatz hast als wären die Daten noch da.

Gruß
Dark
 
Laut Explorer wurden gestern Abend um 23:03 besagte Ordner zuletzt geändert. Jedoch habe ich zu dieser Zeit gar nicht an den Ordnern gearbeitet.

Ein Neustart brachte nicht, ich habe alle Platten durchsucht, die Daten sind nirgendwo mehr vorhanden.

Diskinfo zeigt keine Fehler an.


Könnte ich über den Cache am Laptop eventuell die Daten wiederherstellen? Dort waren sie Offline verfügbar, aber auf einer SSD...
Ergänzung ()

Teilerfolg.

Ich habe um 12:12 noch ein iPad Backup gemacht. Dort waren die wichtigen Daten mit dabei. Der Heimserver hat einen FTP Dienst, dieser synchronisiert mit Documents App gewisse Ordner.

Das Backup hat diese Datein noch, jetzt ist die Frage wie bekomme ich sie vom iPad wieder auf dem Server ohne dass er die Daten bei der Synchronisation gleich wieder löscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm, wie das mit dem Cache aussieht kann ich dir nicht sagen aber wenns nich an der Platte liegt und du keinerlei Backup hast würde ich dir zu einem Datenrettungstool raten. Welches du nimmst sei dir überlassen, ich persönlich habe keine spezielle Empfehlung. Recuva scheint hier ja recht beliebt/geläufig zu sein.
Merke: Die Daten sind so lange da bis sie überschrieben werden und selbst dann ist es unter gewissen Umständen möglich sie wiederherzustellen. Ergo auf keinen Fall Daten schreiben!

Gruß
Dark
 
Das blöde ist, dass ich in den letzten 15 Stunden mehr als 100 GB auf dieser Platte neu geschrieben habe. Ich lasse an zwei System jetzt Recuva durchlaufen.

Das iPad hilft mir auch nicht, der hat die Inhalte der Ordner nicht gesichert.
 
Hast du es schonmal mit den windows mitteln versucht?
Windows reserviert dabei einen bestimmten teil der platte für sicherungen.
Wenn das nach der installation nicht abgestellt wurde kannst du mit glück deine Daten darüber wiederherstellen.

rechtsklick auf einen ordner -> vorgängerversion wiederherstellen.
 
Das ist bei mir offenbar nicht aktiv, denn da wird nichts aufgeführt.
Ergänzung ()

Die Wiederherstellung des CSC Caches am Laptop bringt 5700 Datein, leider alles mit der Endung .dat

Wenn ich diese Ändere in .mp4 kann die Datei geöffnet werden, aber ich habe keine Ahnung was die einzelnen Dateien am Ende genau sind.
 
wenn die dateien noch im cache sind kannst du die dann nicht einfach über den explorer kopieren?
 
Ne sie sind am Laptop schon gelöscht in der Übersicht.

Ich habe am Server 560000 Daten per Recuva erkannt, vieles unwiederbringbar, jedoch ist es komisch. Keine der gestrigen Daten wird als gelöscht aufgelistet. Das ist sehr merkwürdig.

Könnte es sein, dass mein Dateipfad irgendwie beschädigt ist und die Daten noch vorhanden sind?
Ergänzung ()

Ich lasse Windows 7 jetzt das Dateisystem auf Fehler überprüfen und korrigieren. Ebenso Fehlerhafte Sektoren.
Es Dauert sehr lange und er verarbeitet immer mehr Dateien, ich hoffe dass es ein gutes Zeichen ist...? :confused_alt:
Ergänzung ()

Es dauert extrem lange das Dateisystem zu korrigieren. Woran könnte es liegen, dass es beschädigt wurde?
 
Es dauert extrem lange das Dateisystem zu korrigieren. Woran könnte es liegen, dass es beschädigt wurde?
Stromschwankungen, Heinzelmänner... etc... lass auch mal MBAM drüber huschen, es gibt diverse Malware die Dateien verstecken oder verschieben...
 
Es ist jedoch eigenartig dass nur bestimmte Ordner betroffen sind.

Ich habe jetzt mehrere Rettungswerkzeuge laufen lassen, keiner findet auf dieser Platte diese besagten Daten.

2,81 GB konnte ich vom iPad retten, weite 1,5 GB von Kommilitonen, jedoch ist vieles weg.

Auf dem anderen iPad könnte eventuell noch etwas auf der Platte sein, das müsste ich jedoch Wiederherstellen irgendwie, ich weiß nicht wie das bei einem iPad gehen soll.
 
Ne das hat auch nichts geholfen. Grundsätzlich sehe ich eh versteckte Ordner.
 
Zurück
Oben