DDR 3 RAM für Phenom II oder Core i7

denglisch

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
205
Hallo,

Ich bin dabei mir einen neuen PC zusammenzustellen. Bisher tendiere ich zu einem Phenom II X4 955 Black Edition, 4x 3.20GHz, boxed (HDZ955FBGIBOX)
http://geizhals.at/deutschland/a415253.html

Als RAM hätte ich gerne DDR3 entweder 6GB oder 8GB.

Im Thread zum Core i7 https://www.computerbase.de/forum/threads/ddr3-ram-fuer-core-i7-aber-welches.590881/ habe ich gelesen, dass Triple-Channel RAM empfehlenswert wäre. Gibt es beim Phenom ähnliche Sachen zu beachten?

Ist es möglich anhand der technischen Angaben wie 1600 MHz bzw. CLx wie z.B. hier:
die Performance des RAMs zu bewerten? Wie stark wirken sich die MHz bzw. Latenzen (CLx) aus, und gibt es noch andere Parameter die man beachten sollte um RAM-Module zu bewerten?

Stimmt es dass Vollbestückung (also kein RAM-Slot mehr frei), verlangsamen kann? Wie stark wirkt sich das aus?

Alle diese Fragen weil mir scheint dass jeder hier im Forum Verschiedenes bevorzugt und es schön wäre ein paar Maßstäbe zu haben um das Optimale (ist natürlich immer persönlich unterschiedlich) zu finden.

Grüße, denglisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.921
Die AMD AM3 unterstützen nur Dual-Channel, von daher kannst du dir das mit dem Triple-Channel RAM-Kits klemmen.

Warum möchtest du denn gerne soviel RAM haben? Nutzt du Anwendungen die dies benötigen oder wie kommst du darauf?
 

And.!

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.853
Alles über DDR3 1333 bringt kaum noch einen (messbaren) Leistungsvorteil. Kauf dir einfach den Arbeitsspeicher, der die gefällt. Das einzige, was die Leistung ausmacht, sind Takt und vorallem die Timings. Kauf dir also DDR3 Ram mit 7-7-7 Timings.
 

Grantig

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.541
Außerdem unterstützt der 955 be offiziell auch nur max. DDR3 1333. Alles was drüber liegt kann zwar funktionieren, aber auch nicht.
 

BeneTTon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.691
Hi

kauf dir nen phenom2 955BE dazu 2x4 GB Kit OCZ ddr1333 cl 7: 2x http://geizhals.at/deutschland/a296163.html

wobei 4 GB natürlich auch ausreichen würden.
aber bei 8 GB kannst du ohne bedenken die auslagerungsdatei deaktivieren und bist für etliche jahre auf der sicheren seite was den ram angeht.
nächstes jahr sind 4 GB standart.

gruß
 

denglisch

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
205
Danke schon Mal für eure Ratschläge.

Warum möchtest du denn gerne soviel RAM haben? Nutzt du Anwendungen die dies benötigen oder wie kommst du darauf?
Ich benutze häufiger VMWare und entwickle auch Programme die viel Speicher benötigen und auf 64 Bit Systemen laufen müssen.
6 GB sollten es also schon mindestens sein.

Auf Wikipedia steht zum Phenom II folgendes:
However, similar to the way the original Phenom handled DDR2-1066, current Phenom II platforms limit the usage of DDR3-1333 to one DIMM per channel; otherwise, the DIMMs are underclocked to DDR3-1066.
Bedeutet dass, das man nicht alle RAM-Bänke bestücken soll oder wie ist das gemeint?
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Mit vier Riegeln wird der integrierte RAM-Controller stärker belastet, deshalb laufen die 4 Riegel "nur" noch mit 1066Mhz anstatt mit 1333Mhz.
 

Grantig

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.541
current Phenom II platforms limit the usage of DDR3-1333 to one DIMM per channel
2 Channels --> maximal 2 Riegel möglich, ohne dass der Takt gesenkt wird.
Du kannst allerdings auch versuchen den RAM manuell wieder hochzutakten, aber ob der Prozi .bzw der Memorycontroller da mitmacht weiß ich nicht.
Außerdem ist bei 3 Riegeln auch fraglich ob Dualchannel noch funktioniert (und wenn, dann nur bei 2 Riegeln)

Also meine Empfehlung: wenn du viel RAM brauchst, dann hau gleich 8GB rein und pfeif auf den Takt, du wirst den Unterschied zwischen 1066 und 1333 Mhz eh nicht spüren.
 
Top