Leserartikel Der Ideale Gaming-PC: Spiele-PC selbst zusammenstellen

Convert

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
269
@Na-Krul
Auch wenn ein PC mit einer APU grundsätzlich die Bezeichnung "Gaming"-PC nicht verdient, würde ich eine Konfig um den 3400G ganz unten im Spektrum vorschlagen
Großartige Idee. Statt nicht lieferbaren Grafikkarten, einfach eine nicht lieferbare APU (nicht) kaufen....

Die Boxedversionen wird zum Ende des Monats bei einem der Shops erst verfügbar sein.

https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3400g-yd3400c5fhbox-a2073698.html?hloc=de

Die Trayversion gibt es erst ab 160 kurzfristig lieferbar:

https://geizhals.de/?cat=cpuamdam4&xf=12099_Desktop+(Mainstream)~18361_16+-+Vega/Picasso~18361_17+-+Vega/Renoir~820_AM4&asuch=&bpmin=&bpmax=&v=k&hloc=de&plz=&dist=&mail=&sort=artikel&bl1_id=100

Das ist doch viel zu teuer und Gaming ist das auch nicht...

Bevor man sich so was zusammen stellt, kann man sich auch direkt was von einem OEM mit einem 4700G kaufen
z.B.:

https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideacentre+5+14are05+90q3004bge+684180?nbbct=4001_geizhals

Ich würde einen anderen Ansatz wählen und die jetzige Liste nach unten verschieben und mit einem Hinweis versehen, dass sie eigentlich nicht mehr aktuell ist und derzeit die Preise überhöht sind. Wer unbedingt einen Rechner benötigt, kann die Konfigurationen noch nutzen.
Am Anfang würde ich die die Konfigurationen mit den aktuellen Ryzen-CPUs einfügen und dort ebenfalls mit dem Hinweis arbeiten, dass auch derzeit hier die Preise überzogen sind, allerdings sollte sich bei Annäherung der UVPs eine deutlich bessere P/L entwickeln.
Also die CPU sind nun wirklich nicht das Problem, der Ryzen 7 3700 und der Core i7 10700 ist aktuel in Spielen "das bezahlbare Optimum". Siehe aktuellen CB-Artikel:

https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/

Und veraltet sind die beiden CPUs auch nicht, nur weil es jetzt was schnelleres gibt, wo aber schon die UVP teuer ist und die lieferbaren Preise noch teuerer...
Meistens limmitiert eh die Grafikkarte. In UHD sind die 5000-er auch nicht schneller, sondern haben teils sogar niedriegere Frametimes, wie ich vorhin schon mit einem Bild gezeigt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.717
Kurze Ergänzung: Wäre super, wenn man auch Wärmeleitpasten mit reinbringen könnte. Gibt ja unterschiedliche die für verschiedene Bereiche genutzt werden.
 

Convert

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
269
@Na-Krul

Wäre es möglich die RX 5700XT aus dem 1100 und 1300 System rauszunehmen? Die RX 5700XT ist keine Alternative zur RTX 3060TI, weil die in einer ganz anderen Leistungsklasse ist. Hier könnte ein unwissender denken, dass die RX 5700XT nicht so weit weg von 3060TI ist, weil die eben als Alternative angeboten wird.

Außerdem könnte man auch mal die RTX 2060Super aus dem 900 Euro System entfernen, denn lieferbar ist diese GPU nicht:
https://geizhals.de/?cat=gra16_512&...0&xf=11555_2~9810_15+0007181+-+RTX+2060+SUPER
 

Convert

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
269
Die 5700XT soll nicht ersetzt werdenn, sondern aus den teuren System entfernt werden. Im 900 Euro PC bleibt die 5700XT ja drin. Der 900 Euro PC und der 1100 PC mit 5700XT ist quasie dasselbe, es macht schon aus der Sicht keinen Sinn als Alternative das selbe anzubieten was im System darunter bereits so angeboten wurde. Es sollte nur eben vermieden werden die 3600 TI und die 5700XT im gleichen System anzubieten, weil die eben in komplett unterschiedlichen Leistungsklassen spielen...
 
Zuletzt bearbeitet:

IHEA1234

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
279
Eine Frage zum Datenträger.... beim 1500Euro-System wird ja zB eine 970 Evo empfohlen oder die WD SN750. Das sind beides PCIe 3-SSDs. Aber es gibt doch auch schon die PCIe-4-SSDs, zum Beispiel die Samsung SSD 980 PRO. Und die vorgeschlagegen Boards unterstützen beide (sowohl in der AMD-Konfiguration als auch der Intel-Konfiguration) PCIe 4-M.2. Preislich tut sich das fast nix.

Wäre es da nicht sinnvoller, dem Leser die PCIe 4-M.2-Variante vorzuschlagen? Bin ich nur betriebsblind oder was ist der Grund?
 

Silver4Monsters

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.771
@Na-Krul Das man zu 100% XMP laden und loslegen kann, würde ich sagen. Beim G.Skill Aegis RAM ist das ja nicht immer gegeben. Bei gerade mal 5€ Ersparnis (3200CL16 Aegis vs. 3200CL16 Ballistix) schließe ich mich der Meinung an, zum Crucial Kit zu greifen, auch wenn RAM OC für die Zielgruppe komplett irrelevant ist.

Bei der Gelegenheit würde ich auch mal anmerken, dass die Netzteil Preise von PP11 deutlich angezogen haben, sodass man sich mMn auch da mal nach einer Alternative (Focus GX o.ä.) als Standardempfehlung umschauen könnte.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.795
@Na-Krul:
weniger risiko für zickereien im XMP.

die anmerkung zum PP11 500W ist auch berechtigt, 70€ sind dafür zu viel. günstigere alternative wäre das Xilence Performance X 550W für aktuell 57€.
 

BROVOKANT

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
18
Mahlzeit,

da ich ganz gerne eure Systeme empfehle, ist jetzt mal eine Frage aufgekommen. Es wird bei dem ~1500€ PC Setup folgender Ram empfohlen:

G.Skill Aegis DIMM KIT 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GIS)
(https://geizhals.de/g-skill-aegis-d...d-32gis-a2151624.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl)

Der ist laut AMD nicht kompatibel - lässt sich jedenfalls nicht in folgender Liste finden:

https://www.amd.com/de/products/ryzen-compatible-memory/ready-for-3rd-gen-amd-ryzen

Da ich kein Profi bin und auch nur darauf gestoßen bin, weil mir gesagt wurde der RAM sei nicht kompatibel, wollte ich mal hier nachfragen.

LG
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.795
@BROVOKANT:
hmm, für wie wahrscheinlich hälst du es dass Zen2 nur mit 178 von aktuell mindestens 2200 RAM-riegeln/kits läuft?:D

der ist kompatibel und wird laufen, im XMP macht der Aegis aber hin und wieder zicken.

inkompatible kombinationen würden hier weder empfohlen noch abgesegnet werden.
 

Zedar

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.729
Ich wollte mich mal bedanken für das FAQ. Bin ein Anfänger, was Gaming PCs angeht und hier wurde ein großer Ausschlag gegeben für mein aktuelles Setup. Bei mir ist es eine Midrange Ryzen 5 3600X mit RX 5700 XT geworden. Läuft derzeit sehr flüssig in allen AAA Spielen auf 1080 und 1440p.

Good job
 

Mordenkainen

der alte Spaßvogel
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.906
Bin ich persönlich nicht so überzeugt von. Das ist vielleicht heute und auch noch übermorgen so, hier wollen wir aber Preisgefüge wo das verlässlich und längere Zeit so ist. Imho ist hier nicht der richtige Ort um auf tagesaktuelle Sonderangebote einzugehen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Typos vom Handy korrigiert.)
Top