News der8auer LINC: Ein Monoblock für Mainboard und Grafikkarte

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.625
Der Vergleich mit der Autowelt passt eigentlich ganz gut
Ne, passt eigentlich nicht sonderlich gut - das wäre so als ob man einen Dacia für 10.000 € bekommt. Mit 70 PS als "billig" Version und einmal einen aufgemotzten Dacia für 100.000€ mit mehr schönerem Innenraum aber der Motor hat trotzdem nur 70 PS - denn mehr Leistung hat das Super Duper Mainbard nicht.
 

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.061
Bis das Wasser an der GPU ankommt ist es doch schon am kochen, oder sehe ich das falsch?
das siehst du falsch, korrekt

das wasser muss ja nicht erst ankommen, es ist ja bereits im gesamten kreislauf! es muss dann nur noch bewegt werden und dann wird die wärme auch abgeführt. ob so ein monoblock nun sinnvoll ist oder nicht, ist dann wieder n anderes thema

ich brauchte jahrelang die wakü nur wegen silent, nicht wegen der leistung und bin nun wieder auf luft zurück, daher eh irrelevant für mich. zumal ich nichtmal nenmobo für das geld kaufen würde...
 

Klosteinmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
409
Ich glaube einige verstehen wieder mal nicht an wen das Produkt gerichtet ist. Das es sich hierbei mehr um eine Dienstleistung als ein Produkt handelt sollte man sich auch deutlich machen.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.256
Heute baut jede Bastelbude einen Kopfhörer für 3000€
das nennt sich globalisierung....wenn man nicht 1k kopfhörer für 3 euro das stück bauen kann (sind in china billiger herzustellen) baut man 1 kopfhörer und verkauft ihn an einen "globalisierungsgewinner" in china für 3k :evillol:

wenn der bauer die kartoffeln im supermarkt nicht los wird, macht er kartoffelpüree mit goldschnipsel und verkauft den mist an irgend welche typen auf der riesen großen welt.

wirst du die milch nicht los, mach milchpulver draus und ab nach china damit....

mfg
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.107
das wasser muss ja nicht erst ankommen, es ist ja bereits im gesamten kreislauf!
Das ist schon klar. Wenn mir meine Wakü ansehe, dann habe ich, glaube ich zumindest, ein Verständnisproblem.. Wasser ist im Kreislauf, soweit so gut. Wenn aber die Wassertemperatur, die von der CPU kommt, ungekühlt weiter Richtung Chipsatz, GPU fließt, hat das Wasser doch keine Chance abzukühlen. Da ist kein Radi oder irgendwas zwischen, was die vom Wasser inzwischen aufgenommene Wärme abgeben kann.
So als Bsp.: Wasser kommt in den Block, geht über die VRM's, dann über die CPU. Bis dahin hat die Suppe doch schon bestimmt 50°C und muss dann noch die GPU kühlen? Hmm... Oder bin ich auf dem Holzweg?
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
696
wenn ich das so sehe ist der wasserkreislauf folgend
Einlass -> VRM -> CPU -> Chipset -> GPU -> CPU -> VRM -> Auslass

ob das der hit ist glaub ich jetzt nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
So riesig groß sind die Temperaturunterschiede pro gekühlter Komponente normalerweise nicht (wäre hier mal interessant zu messen, weil es nicht nur um 95W geht). Der CPU-Block wird übrigens, wenn du genau hinschaust, sowohl vor als auch nach den Grakas durchflossen. Eine parallele Konstruktion würde gerade bei unterschiedlichen Kühlern noch ganz andere Probleme was Druckverhältnisse und Durchflussraten angeht mit sich bringen.
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.107

Der_Rico

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
65
Ne, passt eigentlich nicht sonderlich gut - das wäre so als ob man einen Dacia für 10.000 € bekommt. Mit 70 PS als "billig" Version und einmal einen aufgemotzten Dacia für 100.000€ mit mehr schönerem Innenraum aber der Motor hat trotzdem nur 70 PS - denn mehr Leistung hat das Super Duper Mainbard nicht.
Es ist dein Vergleich, der nicht passt:
Der 10k Dacia hat nicht viel, kann nicht viel. So weit, so richtig.
Jetzt aber:
Der 100k Dacia hat viel, und lässt zu, dass er auch viel kann.

Oder anders:
Bei einem Billo-Mainboard kannst Du im Prinzip nur Uhrzeit und Bootreihenfolge einstellen - das war's. Buchstäblich!
Beim Edel-Modell mit Spitzen-Chipsatz hast Du - neben dem deutlich schöneren Look (subjektiv, zugegeben) - bedeutend mehr Anschlussmöglichkeiten, schnellere Verbindungen und - unter der Haube quasi - bedeutend mehr Tuningmöglichkeiten: Takte, Multiplikatoren, Spannungen, alles was man dafür braucht - für CPU und RAM. Damit - und nur damit (!) - holst Du Extra-Leistung aus den Bauteilen.

Oder noch mal anders:
Aus 70PS hole ich keine zusätzlichen 50.

Aus 150 (schnellerer Chipsatz) jedoch schon eher.

Kannst Du nun erkennen, wo dein Denkfehler liegt?

Ich finde 2000 Ocken auch überzogen, keine Frage - wenn auch wahrscheinlich nur aufgrund meiner eigenen finanziellen Möglichkeiten - aber jemand, der sowas geil findet und die Mittel dafür hat - warum nicht.

Oder anders:
Ich bin eher der Typ, der sich den 10k Dacia kauft. Neide aber auch niemandem den 100k-Dacia.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
Wasser hat aber eben auch eine sehr hohe Wärmekapazität. Wie gesagt - ein Messwert würde mich mal interessieren.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.256
eher von 500W+ die allein vom Board produziert werden.
schau dir einfach mal eine 100watt glühbirne an.

silizium ist schon wirklich unfassbar geil, aber wenn das board 500+watt über seine leitungen verballern würde, müsste das board anders gebaut werden. :evillol:

daher wird die leistung von den silizium chips verblasen und das zu 95% von der cpu. sonst bräuchte man doch nicht mit flüssigen gasen kühlen. die fläche, auf der du 800watt und mehr raus ballerst ist so klein, dass luft einfach nur zur verbrennung führen würde.

mfg
 

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.977
Eine parallele Konstruktion würde gerade bei unterschiedlichen Kühlern noch ganz andere Probleme was Druckverhältnisse und Durchflussraten angeht mit sich bringen.
Solange sich Querschnitt und Lauflänge paralleler Kanäle nicht dramatisch unterscheiden ist das kein Thema.

@Muffknutscher
Wenn der Radiator ausreichen dimensioniert wird um - eigentlich egal wieviel - Joule (Wattsekunden) Wärmeenergie abzuführen um die Wassertemperatur auf einen konstant niedrigen Niveau zu halten ist es herzlich egal welche Komponente wo im Kreislauf sitzt. Da wird nix von anderen Kompnenten erwärt, zB das die GPU vom warmen Wasser der CPU nicht ortenlich gekühlt, oder gar erwärmt wird.
 

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.977
Wenn man sich die Stromversorgung für das Board so anschaut, reden wir hier eher von 500W+ die allein vom Board produziert werden.
Wenn das Board 500W produzieren würde, kaufe ich direkt 1000 Stück und speise die Leistung ins Netz und verdiene ne Menge Kohle (Physik ist nicht so dein Ding, oder?!):p


PS @ Artikel
Ich find's extrem geil:cheerlead:

edit: Solange es noch möglich ist, für'n kleinen Geldbeutel LowBudget-Systeme zu bauen ist es mit egal, wo Komponentenpreise im HighEnd Segment aufhören ;)
Autoveleich: Solange es Kleinwagen unter 10000€ gibt, können Luxusautos auch gerne 10.000.000€ kosten. Tangiert mich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
Solange sich Querschnitt und Lauflänge paralleler Kanäle nicht dramatisch unterscheiden ist das kein Thema.
Ich würde aber mal von größeren Unterschieden ausgehen, wenn man VRM, CPU, PCH und Graka parallel kühlen wollen würde (im Unterschied eben zu mehreren gleichen Grakas). Und wozu das ganze, wenn seriell gut funktioniert und einfacher/schlanker ist? ;)
 

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.977
Weil es ab einer bestimmten, seriellen Lauflänge wegen des nötigen Drucks einfach sinvoller ist es zu parallelisieren ;)

So wie es im Video rausgehört habe, wird in zwei Kreise gesplittet. Zumindes im finalen Produkt... oder so
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.107

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.977
Aber auch das ist falsch @[wege]mini hats hauch schon erklärt. Solange die Leiterbahnquerschnitte ausreichen dimensioniert sind ist der Stromfluss zu den eigentlichen Verbrauchern kein Thema. Die Verlustleistung an den Leiterbahnen ist im Verhältnis zu den anhängenden Verbrauchern verschwindend gering.
 

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.061
Das ist schon klar. Wenn mir meine Wakü ansehe, dann habe ich, glaube ich zumindest, ein Verständnisproblem.. Wasser ist im Kreislauf, soweit so gut. Wenn aber die Wassertemperatur, die von der CPU kommt, ungekühlt weiter Richtung Chipsatz, GPU fließt, hat das Wasser doch keine Chance abzukühlen. Da ist kein Radi oder irgendwas zwischen, was die vom Wasser inzwischen aufgenommene Wärme abgeben kann.
So als Bsp.: Wasser kommt in den Block, geht über die VRM's, dann über die CPU. Bis dahin hat die Suppe doch schon bestimmt 50°C und muss dann noch die GPU kühlen? Hmm... Oder bin ich auf dem Holzweg?
wasser leitet ja auch insich selbst die wärme, evtl ist das dein problem? klar kommt das wasser mit höherer temperatur bei den "hinteren" teilen an, aber das hat man auch bei einzelnen kühlern die man in serie schaltet. zumal das auch keine 30K je hotspot sind und somit das wasser auch nicht kochen kann ;)

man hat in sonem kreislauf temperaturdifferenzen, klar, aber das gleicht sich eben auch großteils aus, weil wasser nunmal gut wärme leitet und somit sind die deltas evtl bei vielleicht 5K oder sowas, wenn überhaupt

monoblock hat eigentlich den vorteil der größeren metallfläche und der verteilung der wärme im kühler selbst und somit auch der flächigeren wärmeabgabe ans wasser, leider sind diese aber wiederum nicht so gut wie einzelne kühler. sprich son monoblock wird zb für die cpu gesehen nie die leistung bringen wie ein speziell entwickelter von watercool zb
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.530
Finde das Konzept weder hübsch noch sinnvoll. Dazu noch der sehr hohe Preis. Das ist definitiv nichts für Jedermann. Aber es darf trotzdem gerne mehr solcher Dinge geben. Es ist immer wieder schön, solche extremen Beispiele zu sehen, völlig unabhängig davon, ob ich persönlich das kaufen würde oder nicht.

Und es wird immer ein paar Leute geben, die Geld für etwas so Unnötiges ausgeben werden. Es zählt für manch einen die Exklusivität.
 
Top