Dolby Digital 5.1 Anlage an MSI 890FXA GD65 Mainboard über optical out anschließen

Bvolker

Newbie
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2
Hallo Experten,

ich plane eine Dolby Digital Anlage von Teufel anzuschaffen und möchte diese über den digitalen Ausgang
des Mainboards 890FXA GD65 anschließen.
Funktioniert das so oder benötige ich dafür eine Soundkarte ?
Habe schon ein wenig gegoogelt aber ich finde nichts Eindeutiges.
In den Suond Einstellungen der Systemsteuerung von Windows 7 64bit prof. kann man nur Zweikanalton auswählen.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Viele Grüße
Volker
 

Bretti91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
496
nein, du brauchst keine soundkarte. das funktioniert so - dafür gibts den oiptischen ausgang am board ja.

du wählst da auch gar nichts aus - einfach als ausgang den spdif auswählen und es wird das übertragen, was du abspielst - ob stereo oder surround. es kommt an der anlage das an, was ankommen soll.

aber guck bei der teufel-anlage auch nach den anschlüssen. ohne die decoderstation lässt sich so keine anlage anschließen. welche ist es denn?
 

puri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.091
Allerdings musst Du schauen, was die Teufelanlage kann: DD 5.1, DTS, oder jeweils die HD-Varianten. Die meisten onBoard-Soundkarten können meist nur DD 5.1 einige auch DTS. Bei den HD-Varianten wird die Luft dann dünn (macht aber eh nur Sinn, wenn Du Dir Teufel-Anlagen jenseits der 2K anschaust).
 

PUPSISH

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
22
wenn du über ein optischen eingang anschliessen möchtest dann musst du im rechner auch nichts einstellen,sondern an der anlage.
 

Bvolker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2
Hallo Bretti91,

danke für die schnelle Antwort.

Die Anlage sollte natürlich schon einen digitalen Eingang haben.
Welche genau habe ich noch nicht entschieden.
Habe eine Teufel im Wohnzimmer und bin da sehr zufrieden.

Gruß
Volker
 

DeathAngel1987

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
306
Audio

• Chipset integrated by Realtek® ALC892
- True Blu-ray Audio Support
- Flexible 8-channel audio with jack sensing
- Compliant with Azalia 1.0 Spec
Das sind die Angaben zum Soundchip auf der MSI-Homepage und ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass das nix wird mit digitalem Sound. Der Soundchip ist nicht mehr DolbyDigital Live fähig im Gegensatz zum Vorgänger, dem ALC 889. Hatte bis vor drei Tagen noch ein MSI 990FX-GD80 verbaut und habs gegen ein Gigabyte getauscht, da ich meiner Z5500 keinen digitalen Sound mehr entlocken konnte. Das neue Gigabyte hat noch nen ALC 889 verbaut, mit dem läufts wieder einwandfrei. Also wirst du wohl um eine Soundkarte nicht herum kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HirnFeTzer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
628
Ich gebe DeathAngel1987 recht!
Wenn du in Spielen 5.1 Sound haben willst muss der Chip Dolby Digital Live bzw. DTS Interactive unterstützen.
Ansonsten kommt nur Stereo an deiner Anlage an der mit ProLogic "aufgehübscht" wird.
Bei Filme würde aber trotzdem 5.1 ankommen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37.929
Dolby Digital Live braucht man wenn man Spiele in 5.1 haben will... je nach dem was der TE vor hat ist es evtl. unnötig, Filme bekommt man per SPDIF passthrough auch so in 5.1

Ob DDL dabei ist hängt übrigens nicht nur von der Chipbezeichnung ab... theoretisch ist auch ein 889 ohne oder ein 892 mit DDL möglich, oder ist gar statt Dolby das DTS-Paket dabei... das sind reine Softwarefeatures die vom Boardhersteller entsprechend lizenziert werden müssen.

PS: die günstigste Soundkarte mit Encoder ist die Asus Xonar DS mit DTS:Connect.
 
Top