DRINGEND. Mein Lan dreht komplett durch!

Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
12
#1
Der Link sagt schon alles (eig)
Unten rechts sieht man das mein Lan symbol die ganze zeit auf "Kein Internet" dann auf "Begrenztes Internet" und dann auf "Vollständig nutzbares Internet" um springt
und das läuft schon seit 2 TAGEN so.
Ich raste bald aus von dem Mist.
Nicht einen Satz kann ich mit meinen Freunden auf dem Discord reden und schon bin ich wieder weg.
von SPIELE SPIELEN mal ganz abgesehen.
Daran möcht ich gar nicht denken -.-
Ich brauche eine Lösung DRINGEND
BITTE
Außerdem:
versucht habe ich
meine driver mit driver booster 5.0 zu updaten
meinen router neu gestartet (ca 10x schon)
meinen Lan Kabel gewechselt
Meinen PC neu zu starten
NUR die sachen die ich dringend habe zu öffnen und zu schauen ob ich dann internet habe (spoiler: NEIN)
bei meinem anbieter an zu rufen (deren grandiose Antwort war: wir haben da keine ahnung. dieses problem kennen wir nicht)
Meinen Router neu zu starten und alle kabel von dem Router ab und wieder an zu stecken.
Meinen PC komplett formatiert (kenne den fachausdruck nicht. habe halt alles gelöscht und nur windows installiert gehabt und alles neu gemacht)
Von den sachen genau...GAR NICHTS geholfen.
Falls ihr eine Lösung habt dann erklärt es bitte für "noobs" bin nicht wirklich ein profi in solchen sachen :c
._. Help me. Ich brauch mein Internet zurück >.<

(Achja und ich habe eine Fritz.Box 7490)
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15.984
#2
Wie geht es anderen Geräten im Netzwerk? (Smartphone, Konsole, Laptop etc.)?
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.007
#3
Haben andere Geräte im Netz auch Probleme mit dem Internet?

Auch mal den LAN-Port an der FritzBox gewechselt?

Hast du auch WLAN am Rechner, was du mal probieren könntest (auch um einen Defekt des LAN-Anschlusses ausschließen zu können).

Mal ein Live Linux auf deinem Rechner starten, um Windows als Fehlerquelle ausschließen zu können.


Keine gute Idee so eine Software zu verwenden.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15.984
#6
Mal den Laptop an das LAN-Kabel gehängt?

Aber wenn WLAN geht, würde ich auf einen Wackel-Kontakt oder einen anderen Defekt der LAN-Karte im PC oder des LAN-Ports im Router vermuten (mal anderen Port am Router probiert?). Kannst ja für nen Appl und nen Ein ne USB-Netzwerkkarte (oder eine PCIe) zum Testen bestellen.
 

RIPConnection

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
12
#10
Haben andere Geräte im Netz auch Probleme mit dem Internet?
Nope nur ich mit meinem Lan anschluss
Auch mal den LAN-Port an der FritzBox gewechselt?
ja das auch schon aber irgendwie klappen andere ports noch schlechter
Hast du auch WLAN am Rechner, was du mal probieren könntest (auch um einen Defekt des LAN-Anschlusses ausschließen zu können).
nein ich habe nur Lan bei meinem Rechner :c
aber ich hab noch einen Laptop und bei ihm ist Wlan ganz normal...

Mal ein Live Linux auf deinem Rechner starten, um Windows als Fehlerquelle ausschließen zu können.
Kann Windows noch eine Fehler quelle sein? ich meine ich habe auch Windows und so alles neu installiert also als ich mein Rechner zurückgesetzt habe.
Keine gute Idee so eine Software zu verwenden.
warum? :o
 

RIPConnection

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
12
#12
ist dieses feature oder dieser bugg schlimm? wenn ja kann ich da auch was gegen machen? :c
Ergänzung ()

Die WAN-Ports sind normal, was mich ein wenig stutzig macht ist der VPN-Client.
Benutzt du irgendeine VPN-Software?
ich habe mal einen gehabt
ja
wollte so ein japanisches spiel spielen was mit ein freund aus den USA empfohlen hatte.
Warum? :o
Ergänzung ()

Ich werfe noch mal folgendes in den Raum: Vielleicht ein IP-Konflikt mit einem anderen Gerät im Netzwerk?
Kann ich da irgendwas gegen machen oder so? ._.
Ergänzung ()

Mal den Laptop an das LAN-Kabel gehängt?

Aber wenn WLAN geht, würde ich auf einen Wackel-Kontakt oder einen anderen Defekt der LAN-Karte im PC oder des LAN-Ports im Router vermuten (mal anderen Port am Router probiert?). Kannst ja für nen Appl und nen Ein ne USB-Netzwerkkarte (oder eine PCIe) zum Testen bestellen.
also am router kann es eigentlich nicht liegen weil wir haben sogar schonmal den gleichen nochmal gekauft um zu gucken ob da irgendein fehler vom router ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nummer_1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
325
#13
Welche Netzwerkkarte ist im Rechner bzw welcher Chip aufm Mainboard? Ist der richtige Treiber installiert?
Windows schon im abgesicherten Modus (mit Netzwerk) probiert?
Linux Live CD hat den vorteil, dass man ohne etwas groß zu konfigurieren mit dem Internet verbunden ist und Ein konfigurationsfehler in Windows oder Treiber ausschließen kann.

Vielleicht hat sich die Fritzbox geupdatet und was durcheinander geworfen?
Kannst du dich denn vom Problem Rechner aus mit der Fritzbox verbinden? Vielleicht dort mal die Systemmeldungen oder Diagnose nach Hinweisen durchschauen.

Komischerweise hatte ich vor 2 Tagen auch ein Verbindungsproblem - aber nur 2 Stunden lang, danach war alles wieder normal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julzen107

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
268
#14
Dann versuch doch mal den Laptop mit dem LAN-Kabel deines Rechners zu verbinden. Vorher am besten die WLAN-Verbindung trennen. Dann siehst du, ob am Laptop das gleiche Problem auftritt.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
7.807
#15
Meinen PC komplett formatiert (kenne den fachausdruck nicht. habe halt alles gelöscht und nur windows installiert gehabt und alles neu gemacht)
Wenn sogar eine Windowsneuinstallation nicht geholfen hat, kann man einen Konfigurations- oder Softwarefehler ausschließen.
Netzwerkkabeltausch hat den Fehler dort ausgeschlossen.

Am wahrscheinlichsten ist dann noch ein simpler Hardwaredefekt. Den kann man am einfachsten mit einem anderen Betriebssystem testen. Läuft deine Netzwerkkarte auch mit eine Live-Linux nicht, ist ihre Hardware wirklich hinüber.

Es gibt im Netz etliche Anleitungen, wie man ein Live-Linux auf CD oder USB-Stick bringt und damit bootet. Am leichtesten dürfte es mit UNetBootin gehen: https://unetbootin.github.io/ laden, ausführen, Distribution Ubuntu Live auswählen, Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks wählen, der 8 GB oder größer sein sollte. UNetBootin lädt dann die aktuelle ausgewählte Livedistribution, installiert sie auf dem Stick und macht diesen bootbar. Dabei werden selbstverständlich alle Daten auf dem Stick gelöscht.

unetbootin.png


Ist alles abgeschlossen, neustarten und vom USB-Stick booten. Mit dem Livesystem ein bißchen im Internet rumschnullern und gucken, ob die Netzwerkkarte dabei auch Aussetzer hat.

€dit: Die Erstellung des Sticks sollte wohl auf einem Rechner ausgeführt werden, dessen Internetverbindung nicht alle paar Sekunden unterbrochen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

omavoss

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.756
#19
@RIPConnection:

Mit "DRINGEND" und "Mein Lan dreht komplett durch!" erreichst Du komplett gar nichts; eher das Gegenteil, nämlich nur Konfusion. Die Konfiguration des LAN erfolgt nach physikalischen Gesetzen, da kann nichts "durchdrehen".

Prüfe den Connect zum Router mit ping und stelle dann mit ipconfig /all fest, welche IP-Adresse Dein Client hat. Stelle die entsprechenden Screenshots hier im Forum ein.

HILFE: EIN GAMER; was solls.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.007
#20
Weil es fragwürdige Software ist, die sich als "Wundertool" ausgibt.

Jedoch wird schon bei der Installation versucht dir was unterzuschieben, es gibt keinen "Boost" durch ein Treiberupdate, nicht jeder neue Treiber ist zwangsweise besser, nicht jeder Treiber, der als "neu" erkannt wird, muss auch wirklich neu sein (Fehler können immer passieren und es kann ja auch ein falscher Treiber geladen / installiert werden), wer weiß woher die Treiber überhaupt bezogen werden, die Software greift tief ins System ein und wer weiß, was die Software sonst noch macht / kann (etwa an Hersteller und andere Dienste meldet) oder an Sicherheitslücken mitbringt, die das System gefährden.

Treiber lädt man sich selbst direkt beim Hersteller.
 
Top