DSL Leitungskapazität erhöhen: möglich?

speedy55

Lt. Commander
Registriert
Mai 2013
Beiträge
1.559
Hallo,

bei uns wurde in einem kleinen Dörfchen RAM-IP geschaltet.
Es wird eine Fritzbox 7270 genutzt. Laut der T-Com wäre der max. Upload -von deren Seite eingestellt und begrenzt- 2800 kbit/s, was natürlich genial wäre. Nun sagt die Fritzbox, dass die Leitungskapazität bei ~2100 kbit/s liegt. Mit diesen Werten synchronisiert die Box auch. Kann die Leitungskapazität auf die 2800 kbit/s irgendwie angehoben werden?
Oder bringt einen Routerresett zu bestimmten Zeiten etwas?

LG
 
Sehr unwahrscheinlich, aber zeig trotzdem mal Screenshots aller Register (außer Feedback) der Fritzbox DSL-Informationen.
 
wir sprechen über nichtmal 100kByte/s... das ist doch sowas von Wurst...

Ich denke auch nicht das da irgendwas machbar ist.
 
Ne ist kaum möglich, habe auch nen ip-anschluss und die Angabe des maximum-wertes muss bei dir nicht unbedingt erreichbar sein. Einzig der minimum wert wird von der Telekom garantiert.
 
Ob ich nun 200 kb/s oder 260,270 kb/s bekomme, wäre für mich sehr hilfreich.
Aber Schade.
 
Wie gesagt, zeig mal Screenshots.
 
Das ist der Verlust den man bei solchen Leitungen hat. Ich habe auch 8192 geschaltet und 6800 kommen nur an.

Finde dich damit ab.
 
Was du machen kannst:

-Strecke zwischen DSL-Modem & 1. TAE-Dose so kurz wie möglich halten (keine Verlängerungen!)
-Parallelschaltungen von mehreren TAE-Dosen vermeiden/auflösen
-Kontakte/freigelegte Adern in den TAE-Dosen "putzen"
etc.
 
Ich habe gemerkt, das die max Datenrate der Leitung und des DSLAMs sehr wohl schwankt.Bei mir je nach Synczeit um bis zu 1 MBit.
Muss du mal öfter beobachten
 
Zurück
Oben