Dvb-c

IceTeaMan

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
916
muss hier mal eine thread-leiche ausgraben :evillol:

Verstehe ich das richtig ? Aus der TV-Buchse kommt sowohl analoges als auch digitales Signal, aber um das digitale nutzen zu können bennötigt man noch so einen dvb-c receiver, der das signal dann von analog in digital umwandelt ?
Das normale Kabel wird an diesen Receiver gehängt, der wird dann per HDMI an den TV gebunden und schon hat man HDTV und digitales Fernsehen ?

Wohne in Baden-Württemberg, so wie ich das im Threatverlauf gelesen habe sind da die digitalen Kanäle bzw. das digitale Signal nicht verschlüsselt.

Aufklärung wäre nett :)
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.023
Der Receiver sendet das digitale Signal an den Fernseher und wandelt es nicht von analog nach digital .

Die Bildqualität kann sich in keinem Fall mit echtem HDTV messen ist aber schon eine große Verbesserung im Vergleich zum analogen .
 

Groovespy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
125
muss hier mal eine thread-leiche ausgraben :evillol:

Verstehe ich das richtig ? Aus der TV-Buchse kommt sowohl analoges als auch digitales Signal, aber um das digitale nutzen zu können bennötigt man noch so einen dvb-c receiver, der das signal dann von analog in digital umwandelt ?
Ungefähr Korrekt, nicht exakt formuliert, das Ergebnis ist das selbe
Das normale Kabel wird an diesen Receiver gehängt, der wird dann per HDMI an den TV gebunden und schon hat man HDTV und digitales Fernsehen ?
Vorausgesetzt der Receiver ist HDTV fähig und verfügt über ein HDMI Interface.

Soweit ich weiss, kann es bei KabelBW bei älteren Vertstärkern (15 Jahre+) dazu kommen, dass der Verstärker ausgetauscht werden muss um HDTV zu ermöglichen
 
Zuletzt bearbeitet: (mist, zu spät)

IceTeaMan

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
916
ja gut wollte jetzt nicht zu sehr auf HDTV und HDMI hinaus.
Ich meine wie das ganz genau funktioniert ist mir im endeffekt eig. egal. Bin derzeit nur auf der suche nach einem LCD-TV. Und da ein solcher + analoges TV ziemlich Sinnfrei ist, suche ich nach der möglichkeit an dieses DVB-C zu kommen (DVB-S scheint noch besser zu sein, allerdings glaube ich nicht das wir in nächster Zeit irgend wleche Sat-Schüsseln aufs Dach bekommen)

Unter Strich kann man aber sagen, das man mittels eines solchen DVB-C Receivers digitales Kabelfernsehen schauen kann, oder ?
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.539
Genau, mittlerweile gibts immer mehr LCDs mit DVB-C Tuner. Hab schon welche von Sony, Samsung und Philips gehsehn. Wenn du kein Pay-TV brauchst, dann würde ich auf jedem Fall zu einem Gerät dieser Hersteller greifen. Der Qualitätsunterschied ist schon sehr groß, etwa so wie VHS-->DVD, bei HD-Kanälen (gibt bisher aber sehr wenige) natürlich noch größer.
 

Groovespy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
125
wir haben uns vor 2 Tagen den Samsung LE37B650 gekauft. Bis jetzt kann ich nur sagen: Was für ein geiles Teil! Aber mangels Zeit konnte ich bis jetzt nicht viel mehr machen, als die Sendersuche und das Champions League Finale ankucken. Deswegen sind unter den ca 1200 Kanälen (Digital+Analog, TV+Radio) noch 50% verschlüsselte Sender, die noch aussortiert werden müssen.
 

Organic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
89
Servus
hab mal eine etwas komplizierte Frage:

Ich wohne in einem Wohnblock wo ich "Kabelfernsehen" empfange. Dort dabei sind auch 4 Premiere-Programme. Der Vermieter bzw die Angestellte Vorort konnte mir nicht sagen ob dieses schon digital ist oder nicht. Habe mal bei Kabel Deutschland angeschrieben und die sagten mir dann, das ich keinen Anschluss bekommen kann weil schon ein anderer Anbieter im Haus ist.

Kann ich mir jetzt einfach einen Receiver holen und hoffen das das Bild besser wird, oder lohnt sich das eher nicht?
 
Top