DVB Viewer Pro lohnenswert?

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.810
Servus,

zur Zeit hantier ich mit einem DVB Viewer TE2 und einer Skystar2 PCI. Problem ist, dass das Bild oft hänger hat und nicht so sauber aussieht.
Ich hab als Vergleich einen DVB-S Receiver der bis zu 1080i kann und damit sieht das Bild traumhaft aus auf einem 42" 1080p. Da aber der Receiver zum alten Fernseher ins Schlafzimmer wandert, will ich gerne mit meinem HTPC ein gleiches Bildergebnis geliefert bekommen, was mir aber noch nicht mit der TE2 gelungen ist.
Meine Frage an euch ist jetzt, ob sich der Umstieg rentiert, aber folgende Punkte sollte erfüllt werden:
- Bessere Bildqualität ohne zu Ruckeln oder Streifen zu bilden
- Bedienung mit der Skystar Fernbedienung. Kann ich iergendwie Hotkeys ändern, dass ich z.B. mit "R" aufnehme. Da die Hotkeys andere sind als im TE2.

Schonmal Danke.
 

radoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
Ich kann dir nicht sagen, ob die Bildqualität und die Ruckler verschwinden werden. Das ist stark von der verwendeten Karte abängig. Ich z.B. benutze eine Hauppauge HVT-4000 und DVB-S/S2/T sieht einfach super aus, habe keinerleit Probleme mit der Software.


Du kannst natürlich auch versuchen einen anderen Decoder / Codec zu verwenden.


Für mich hat sich der Kauf der Software voll gelohnt.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.489
Also ich hab die selbe Karte. Zunächst mal wenns die normale Skystar2 ist, dürfte die nicht HD fähig sein.
Die Fernbedienung funktioniert auch mit der TE2 ohne Probleme.

Was das Ruckeln oder Streifen angeht... das habe ich mit meiner Skystar2 im TE2 definitv nicht!
Evtl. man den Outputmodus ändern... musste bei meiner ATI z.B. auf DX Rendering wechseln. Das Bild ist SD-Qualität typisch ok.

Wies mit der Pro aussieht weis ich net, habe mir die Frage auch schon gestellt, aber für mich dann entschieden das ich diese nicht brauche, hat zwar nette Sachen, aber keine die Unverzichtbar wären.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.810
Was wär ein guter Decoder? ich nutze FFDshow, habs über die Sharpen Funktion etwas gemindert mit den Rucklern, aber die Bildqualität stört mich noch, auch wenns gleichzeitig schärfer und ruckelfreier wird, ist es noch nicht so optimal wie beim Receiver. (ist kein HD receiver, normaler DVB-S mit bist zu 1080i Auflösung, achja heißt Technotrend micro TT 320)
Dachte mir vielleicht kann ich bei der Pro mehr über solche Funktionen einstellen, damits besser läuft. Weiß leider nicht in wie weit da die TE2 beschnitten ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

schuelzken

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.314
DVBViewer ist meiner Meinung nach mit Abstand die beste Software für TV Karten.
Mit den schon genannten Decodern rennt alles ohne Probs.
 

L 1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
719
Hallo :)

Ich habe DvbtViewer und 3-4 andere ausprobiert.

Ich kan sagen das DvbtViewer das beste ist, aber man sollte die "vollversion kaufen" nicht die abgespeckte version die oft dabei liegt. Vorrausgesetzt man will wirklich auskosten und alles haben.

hier sind paar tests

http://www.chip.de/Downloads-Download-Charts-Top-100-der-Woche_32368489.html?xbl_category=38955

progdvbt ist mir zu dämmlich, hab es das erste mal instaliert gin nix, vor ne woche instaliert ging ohne probleme, dann neues system aufgesetzt heute instaliert ging nix deinistaliert gelöscht vergessen ich komm drüber hinweg ich muss nur stark sein:(

DvbtViewer lohnt auf jeden fall.

Danke
Bitte
ach gern geschehen
ok tschüss


lg

2006
 
Top