DVD-Recorder mit DBVC-Reciever

wetterauer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Sodele, nun aber doch mit Text!

Auch wenn die Überschrift nicht mehr so passt...

Ich nutze Unitymedia-Digitalkabel. Nun möchte ich meinen Video in Rente schicken. Ein DVD-Recorder nimmt soweit ich mich informiert habe nur analog auf. DVD-Recorder mit DBVC-Reciever sind recht teuer und ich würde auch noch ein Alphacryptmodul benötigen. Das ist mir insgesamt zu teuer, da wir nicht so arg viel aufnehmen. DVD-Player ist vorhanden.

Es stellt sich nun die Frage welche Alternative habe ich?

Variante 1: HDD-DBVC-Reciever + Alphacryptmodul extern besorgen. Da liege ich bei 350-400 Euro und bin unabhängig. Welche Geräte sind gut?

Variante 2: Das Gerät bei Unitymedia für 5 Euro im Monat mieten. Hier würde ich kein Alphacryptmodul benötigen. Mit den 400 Euro aus Variante 1 käme ich ca. 6 Jahre weit.

Allerdings muss ich nochmal nachfragen, was passiert, wenn das Gerät nach 3 oder 4 Jahren defekt ist?

Wie habt ihr das gelöst?

Danke und Gruß
 
Zuletzt bearbeitet: (Neu formuliert!)

Lotusbloom

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.107
Vorweg: Es heißt DVB

Was du bedenken solltest: Wenn du etwas mit dem UM-Gerät aufnimmst, bleibt es dort drauf. Es gibt keine Möglichkeit, das Bildmaterial auf einen Datenträger zu kopieren und irgendwohin mitzunehmen.
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Aber einen ganz normalen DVD-Festplattenrecorder kann ich ja an meinen vorhandenen Digital-Reciever anschliessen?
Der Qualitätsverlust dürfte sich bei gebrannten Sendungen in Maßen halten, oder?

Gruß
Andreas
 
Anzeige
Top