E8400 + Asus P5Q OC Möglichkeiten?!

dDave88

Ensign
Registriert
Juli 2008
Beiträge
216
Tagchen...

möchte mir heute mein neues System bei Mindfactory bestellen... darunter befindet sich ein E8400 und das Asus P5Q, weiterhin 4GB G.Skill DDR2 1000MHz und ne MSI R4870 OC. Als Kühler werd ich den EKL Gross Clockner nehmen...

Ich habe gelesen das der E8400 wohl gut zu übertakten sein soll, bloss frag ich mich ob dafür das MB ausgelegt ist, bzw. gute Möglichkeiten bieten wird/kann.
 
Das Board sollte locker 450-500FSB schaffen, da wird der E8400 höchstwahrscheinlich

vorher dicht machen.

MfG.
 
Was bedeutet das jetzt?

Oder weisste ne bessere Alternative in der selben Peisklasse...
 
Wenn die CPU 4GHz schafft wäre das ein FSB von ca. 445, also reicht das Board normalerweise vollkommen aus.

Alternativen sollten dir lieber die Nutzer anderer Boards aufzählen.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also kann ich 3,6 locker schaffen??? Cool^^


Wie das genau geht, werd ich mir nochmal angucken wenn ich das Teil habe und mir die Lust aufs OCen kommt...

Danke dir

Gruß Dave
 
Also die 400 MHz waren sofort drin - ich habe nichtmal in Schritten dahin getestet, sondern einfach 400 gesetzt und ging. Idle habe die Kerne so um die 30° und unter Last bis max. 50° im Moment. Also ich denke doch, dass da relativ einfach noch einiges mehr geht, da ich noch nicht einmal die VCore-Spannung angefasst habe... Habe allerdings anderen Speicher als Du - aber das wird wohl nichts ändern...
 
aber schön guides vorher durchlesen! nicht, dass der schöne prozessor doch nur ein montagsmodell war und du zum schluss ohne einen dastehst ;)

ich glaube kaum, dass toppa für solche angaben auch garantie übernimmt :D
 
natürlich nicht - hatte nur vorher noch nichts davon gelesen, dass ein 8400er das nicht geschafft hat... Außerdem würde vorher das ASUS-Mainboard Schlimmeres verhindern...
 
Garantien gibt es beim OC ja nie, aber vom Board her sind 400FSB kein Problem.

Auch bei einem "Montagsmodell" des E8400 sollten 3.6GHz möglich sein.

Die Frage war ja, ob das Board die richtige Entscheidung ist.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum nicht ???

Hat alle Anschlüsse, die man als Normalsterblicher benötigt (ich halte SLI/CF für Quatsch), ist nett strukturiert, der ASUS-Service ist sehr gut, der Preis ist sehr gut - also mir fehlt da mal nichts - aber ich lasse mich gern verbessern...
 
Toppa schrieb:
Also die 400 MHz waren sofort drin - ich habe nichtmal in Schritten dahin getestet, sondern einfach 400 gesetzt und ging. Idle habe die Kerne so um die 30° und unter Last bis max. 50° im Moment. Also ich denke doch, dass da relativ einfach noch einiges mehr geht, da ich noch nicht einmal die VCore-Spannung angefasst habe... Habe allerdings anderen Speicher als Du - aber das wird wohl nichts ändern...

Stehen deine VoltageEinstellungen im Bios auf Auto?
Bei Asus, MSI und Gigabyte bedeutet Auto nämlich auch wirklich AUTO. Soll heissen, dass die Spannungen bei Bedarf mit angehoben werden (und zwar unkontrolliert).
 
Ausserdem muss der Computer immer im Standby bleiben, ansonsten hast Du das Ein-Aus Syndrom....wenn der Computer komplett vom Netz genommen wird (Netzschalter am Netzteil) startet der Computer beim nächsten einschalten zuallererst einmal Kurz an, dann wieder aus um dann sofort wieder neu zu Starten. Hat irgendetwas mit den Strap Einstellungen der Chipsatztes und dem RAM zu tun.

Mein Netzteil verbraucht übrigens im Standby 7 Watt Leistung ! (BeQuiet 550W Straight Power)

Schöne Grüsse
Klara Korn
 
ohne die antworten gelesen zu haben....

Schau mal auf (wenn es genehm ist, wenn nicht bitte Link löschen) auf http://www.hardwareoc.at/Intel_Core2Duo_E8200-4.htm

Dort steht alles wie hoch man den takten kann.

Aber warum willst du denn gleich so hoch wuchten ? Glaub mir es genügt locker 377 FSB => 3.1Ghz

Selber habe ich einen E8300.

Ach ja und wenn du einen E8300 oder E8200 kannst du für das gesparte Geld dir das P5Q-E holen mit Kühler auf der Northbridge. (ist wirklich sehr kühl leider musst du nur bei dem Lüfter auf den Platz achten!)
Bis denne
 
dDave88 schrieb:
Tagchen...

möchte mir heute mein neues System bei Mindfactory bestellen... darunter befindet sich ein E8400 und das Asus P5Q, weiterhin 4GB G.Skill DDR2 1000MHz und ne MSI R4870 OC. Als Kühler werd ich den EKL Gross Clockner nehmen...

Ich habe gelesen das der E8400 wohl gut zu übertakten sein soll, bloss frag ich mich ob dafür das MB ausgelegt ist, bzw. gute Möglichkeiten bieten wird/kann.

cyberpepi schrieb:
Es ist so wie "muh2k4" schon angesprochen hat,

Einstellungen auf "auto" sind eine schlechte Entscheidung.

Wie man hier auch nachlesen kann:

http://www.awardfabrik.de/forum/showpost.php?p=158170&postcount=3

MfG.

hm habe FSB 377 eingestellt und bei mir stellt er nichts an der Spannung herum... welche Spannung ist denn nochmal normal ? CPU-Z zeigt 1.216 Volt an bei Vollast.
 
@Slizer1

Wenn du einen Klick auf meinen Link riskieren würdest, hättest du die Antwort darauf

welche Spannungen gemeint sind..:rolleyes:

Zu dem Rest was du geschrieben hast, will ich eigentlich keinen Kommentar abgeben.
 
nur zur Info - VCore bei mir konstant bei 1.28 Volt
 
@Toppa

Nur zur Info: "muh2k4" und ich meinten nicht die Vcore der CPU, sondern

die NB Voltage, CPU PLL Voltage usw.

MfG.
 
Hallo

Ich bin ganz neu hier im Forum :) und nutze mal diesen thread um meine Fragen zu stellen, bevor ich einen Neuen aufmache.

Ich habe mich vor kurzem von meinem alten System getrennt (P4 3,GHz, Asus P4C Deluxe Mobo, 2GB DDR1 PC3200) und mir neue Hardware (Rechner) zugelegt.

Neue Hardware:

CPU: Intel Core 2 Quad Q9450
MoBo: Asus Striker II Extreme (790i)
RAM: 2x1024MB OCZ DDR3 1333MHz CL7 EL Platinum Edition
Kühler: Zalman 9700 NT

den Rest auf Anfrage :p

Ich habe schon einige hilfreiche Sachen zum übertakten hier im thread gelesen, ich wollte noch wissen ob jemand Erfahrungen mit meinem Board + CPU gesammelt hat und mir vllt einige Ratschläge/Tips geben kann. Ich weiss auch, dass der Speicher eigentlich zu potent ist für die CPU aber ich dachte mir, kann auch nicht Schaden ;). Ich bin mir sicher ich werde die CPU auf 3.0GHz+ treiben aber Erfahrungen von Anderen wäre auch nicht schlecht. Z.B. welche Spannung ihr gewählt habt oder wie hoch euer FSB läuft.

thx im voraus

Edit: doll...erster Beitrag und gleich verkackt -.- bitte einmal hier hin verschieben...click
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben