News ECS: „Sandy Bridge“-Platine mit Hydra-Chip

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
923
Habe ein "s" zu verschenken für den Beginn des letzten Absatzes. ;)
 
L

Lokiboy

Gast
Verstehe ich das richtig, dass die Sandys auch auf den aktuellen 1156er laufen würden oder wird der Sockel speziell für Sandy angefertigt?

Sonst macht alles im Allen einen guten Eindruck.

Allerdings verstehe ichden Nutzen von Hydra Chip auch nicht ganz.
 

schuckid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
605
Auf dem P67 Board sind doch 3 x16 Slots drauf. Und die neuen Sandy Bridge CPUs passen nicht in den "alten" 1156 Sockel. Die sehen zwar auf den ersten Blick nahezu identisch aus, die beiden Kerben links und rechts sind aber leicht verschoben...
 

Quarty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
271

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.841
Wollte ich auch gerade schreiben, da geht es ja um 2 Boards und das letztere bietet eben einen alternativen USB3 Chip, und keinen Hydra.
 

noplan724

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
447
Die Boards sind doch noch Beta (was man auch an dem schicken Power- und reset-Button des mATX Boards sehen kann :D :D). Die Finalen Versionen werden sicherlich etwas weniger bunt zusammengewürfelte Chips enthalten :).
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.219
Das Klingt nach mehr Leistung und hoffentlich guten SLI und Crossfrie unterstüzung ^^
 

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.420
ich finds super, dass sich trotz der paar Probleme, die es noch mit Hydra gibt, einige Hersteller von Mainboards dazu entscheiden den Chip zu integrieren!
Somit könnte er dann in näherer Zukunft doch noch sehr gut werden, wenn alles gut läuft :)....Potential hat er auf jeden Fall!

Wäre nämlich wirklich schade gewesen, wenn es nach dem 1. Board von MSI keine weiteren mehr gegeben hätte! Weil es dann wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt gewesen wäre.
 

nowar

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
164

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.400
Nicht nur die Kerbe ist eine andere, auch die Pinanzahl hat sich geändert: 1156 vs 1155. Das ist ja das, was man intel hier ankreiden muss, denn LGA1366 und 1156 sind nicht alt, werden aber "dank" Sandy Bridge nutzlos für diese neue CPU Generation. Das ist aber ein anderes Thema.

btt
Schön, dass mit Hydra weiter "experimentiert" wird. Nur weiter so, dann könnte sich ein solcher "Standard" bei den kleineren Boards etablieren und man wäre nicht sofort auf nVidia oder AMD only angewiesen.
 

Neo4096

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
644
warum der PCIe x1 genau neben dem PCIe x16 sein muss, das ist bei Einsatz einer Grafikkarte doch nutzlos.
 

quotenkiller

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
...
Schön, dass mit Hydra weiter "experimentiert" wird. Nur weiter so, dann könnte sich ein solcher "Standard" bei den kleineren Boards etablieren und man wäre nicht sofort auf nVidia oder AMD only angewiesen.
wobei sich da einiges noch tun muss, wenn ich den letzten hydra artikel hier bei cb richtig im kopf habe.
technisch ist es ein guter ansatz, der, damals zumindest, noch einiges an arbeit voraussetzt, aber leider auch ein extremer kostenfaktor ist.
hoffentlich können diese hürden genommen werden, denn besser als 2 standards (cross fire & sli) ist es auf jedenfall, vor allem, da sich beliebige karten kombinieren lassen und die micro ruckler problematik gar nicht erst zur debatte steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.400
@quotenkiller
Da hast du vollkommen Recht, das ist aber auch daran gelegen, da es bisher nur MSI verbaut hat. Daher ist die Akzeptanz und folglich die Weiterentwicklung noch in Kinderschuhen. Sobald das mehr verbauen würden, würden auch die Kinderkrankheiten schneller angegangen und die Entwicklung für Profile etc. würde ebenfalls schneller vonstatten gehen.

EDIT
Keine Microruckler? Meine was in Erinnerung zu haben, dass die dort sehr wohl auftraten - ggf. sogar stärker... Was aber auch Ursache der nicht weit vorangeschrittenen Entwicklung seitens der Profile sein dürfte.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
58.485
Irgendwie verstehe ich den Sinn dieser Boards nicht wirklich. Was macht der Chip denn letztlich wirklich?

Die Sockel 115x Plattformen bieten nur 16 PCIe Lanes für die Grafik, also bekommt man auch nicht mehr in die CPU rein bzw. raus. Zusatzchips können diese Lanes der Plattform auch nicht vermehren, bestenfalls besser nutzen indem sie auf mehr Slots multipilziert und je nach Last umgeschaltet werden. Dies bedingt aber, daß eine Karte die Bandbreite nicht voll ausschöpft um in den "Lücken" die Lanes des Systems auf eine andere Karte zu leiten.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
Die Sockel 115x Plattformen bieten nur 16 PCIe Lanes für die Grafik, also bekommt man auch nicht mehr in die CPU rein bzw. raus. Zusatzchips können diese Lanes der Plattform auch nicht vermehren, bestenfalls besser nutzen indem sie auf mehr Slots multipilziert und je nach Last umgeschaltet werden. Dies bedingt aber, daß eine Karte die Bandbreite nicht voll ausschöpft um in den "Lücken" die Lanes des Systems auf eine andere Karte zu leiten.
Das stimmt so nicht.
Mehr PCIe slots durch zusatz Chips gibt es schon länger! Bis vor nicht allzulanger Zeit hatte die CPU ja auch noch garnichts mit der Anbindung der PCIe slots zu tun, bis Intel die Northbridge in die CPU wandern lassen hat! Ich weiß es nicht 100%, aber ich denke das die Lucid Hydra Chips sozusagen die PCIe "Controller" sind die die zusätzlichen PCIe Bänke Ansprechen, und bei Intel über QPI mit der Northbridge in der CPU kommuniziert.
 
Top