News Ehemaliger BND-Chef: „Facebook sammelt mehr Daten als der BND“

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.037
#1

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.419
#2
"Ohnehin ist er für Schindler ein Verräter, Snowden habe das Gesetz gebrochen, indem der die geheimen NSA-Dokumente enthüllt hatte."
Diese Aussage ist so wundervoll herrlich selbstironisch.
 
?
#3
Ohnehin ist er für Schindler ein Verräter, Snowden habe das Gesetz gebrochen
Aha, wundert mich vor allem deswegen :
dass der BND illegale Suchbegriffe von der NSA in die eigenen Überwachungssysteme eingespeist hatte, die sowohl auf deutsche als auch europäische Politiker und Firmen abzielten. Später wurde dann noch bekannt, dass der BND auch selbst verbündete Staaten ausspionierte.
Also ein Verrat an der eigenen Sache bzw des eigenen Staates ist weniger bedeutend, als ein Aufklärer eines anderen Landes der uns geholfen hat?
Wahnsinns Logik, also der Typ steht garantiert auf der Lohnliste der USA, im Kriegsfall wäre er mindestens im Gefängnis.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.762
#4
Und bei Facebook wird nicht jegliche Interaktion von meinem Anschluss aus direkt dokumentiert... Man muss an der ganzen Schei*e schon selbst teilnehmen. Klar sammelt FB sonst auch Daten, aber ich kann die Art und Menge manipulieren (wenn auch nicht 100%ig kontrollieren).
Das kann ich bei BND Zugriff nicht.
Plus das oben gesagte.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.922
#5
Absolut, der Aussage von Merle kann ich nur beipflichten. Man kann es bei FB noch relativ gut steuern, indem man einfach nicht teilnimmt. Die ganze Stellungnahme von diesem Herr Schindler ist eine bodenlose Frechheit. In einem Grossunternehmen wäre so eine Person immerhin per sofort freigestellt. Wobei ich diesbezüglich zuwenig im Bilde bin wieso er ehemaliger BND Chef ist.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.551
#7
Wenn Facebook oder Google usw. illegal meine Daten sammeln und missbrauchen, dann kann ich wenigstens Anzeige erstatten und dagegen vor Gericht ziehen. Und ab und zu kommen sogar korrekte Urteile zustande.

Aber was soll man tun, wenn die Geheimdienste und andere Sicherheitsbehörden das selbe tun?
Staatsanwälte weigern sich einfach, überhaupt zu ermitteln. Siehe z.B. Klagen gegen offensichtlich Missbrauch des Staatstrojaners in Bayern usw.

Und es wurde ja gerade erst von allerhöchster Stelle entschieden, dass BND und Co. sich vor niemandem zu verantworten haben. Nicht mal vor der höchsten Kontrollinstanz, die es in unserem Staat überhaupt gibt, einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

Wir haben den Geheimdiensten Mittel in die Hand gegeben, für die alle anderen in den Knast wandern würden, aber es gibt keine Kontrolle, keine Konsequenzen bei Missbrauch. Nichts!

Sich da hinter Facebook zu verstecken ist einfach nur lächerlich!
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.288
#8
Diese Aussage ist so wundervoll herrlich selbstironisch.
Das hab ich mir auch gedacht, wie hätte er denn sonst die Wahrheit ans Licht bringen können? Man wird ja schon weg gemacht und "vernichtet" wenn man nur Kritik an dem NSA System geübt hat.

Nur noch Kopfschüttel übrig wenn jemand das immer noch nicht verstanden hat.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.719
#9
Der Unterschied zwischen Facebook und dem BND:
Facebook sammelt Daten um an mich angepasste Werbung anzuzeigen, der BND spioniert um (so wie es aussieht ja auch Bundesbürger) mich ins Gefängnis bringen zu können.

Wenn ich bei Facebook nach Schnellkochtopfherstellern und Dünger suche kriege ich Werbung für mehr Kochutensilien und Topfpflanzen angezeigt, wenn ich im Einflussbereich des BND nach Schnellkochtöpfen und Dünger suche kriege ich Besuch vom SEK.

Das staatliche Gewaltmonopol macht den Unterschied!
 

moppet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
102
#10
Bei Facebook, Google und Co. kann ich aber einigermaßen steuern was gesammelt wird. Und wenn ich eben an die keine Daten weitergeben will, dann nutze ich halt deren Service nicht.
Das kann ich bei Geheimdiensten nicht.

Für alle die mal wissen wollen, was Google so alles speichert, denen kann ich diese Seite mal empfehlen:

https://myactivity.google.com/

... teilweise ganz interessant zu sehen.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.251
#11
@moppet
Deshalb sollte man bevor man blindlings durch die Gegend surft und irgendwelche Suchmaschinen benutzt, die Einstellungen anpassen, dann ist das gar nicht mehr so schlimm. ;)

Ach das ist ja was ganz neues, was uns der BND-Chef hier mitteilt :evillol: Also das sollte nun auch der letzte User begriffen haben, das Facebook alles und jedes an Daten sammelt und als User hast Du keine Möglichkeit irgendetwas an diesen gesammelten Daten löschen zu lassen. Denn selbst wenn der Account gelöscht wird, sind die Daten noch auf dem Facebook Server und werden über Jahrzehnte verkauft. Die Daten sind die einzige Berechtigung die Facebook hat, um mit einem solchen Konzept an die Börse zu gehen, es glaubt doch nun wirklich keiner mehr, das die Firmen die ihre Kohle an Facebook für ihre Werbung zahlen, nur einen warmen Händedruck und ein Dankeschön bekommen. Die wollen die Nutzerdaten und diese bekommen Sie auch ungefiltert, dafür hat Facebook bisher immer gesorgt und das all die Facebook Daten 1 zu 1 über den NSA Server laufen, das sollte sich eigentlich auch Mittlerweile herumgesprochen habe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.674
#12
In USA, und auch in D soweit ich weiss, ist es per Gesetz bzw. Arbeitsvertrag verboten über seine Arbeit beim Geheimdienst zu reden.

Wenn das also so ist - ja wie soll man denn dann über den Missbrauch in solchen Anstalten reden ohne das Gesetz zu brechen ?!?!

Deswegen muss ein Herr Snowden ja das Gesetz brechen, da er über die Missstände die bei den Geheimdiensten vorherrschen berichten wollte.

Logisch ist er dann ein Gesetzesbrecher - das zeigt ja gerade wie falsch an dieser Stelle das System ist und alles läuft.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.367
#13
Der Unterschied zwischen Facebook und dem BND:
Facebook sammelt Daten um an mich angepasste Werbung anzuzeigen, der BND spioniert um (so wie es aussieht ja auch Bundesbürger) mich ins Gefängnis bringen zu können.

Wenn ich bei Facebook nach Schnellkochtopfherstellern und Dünger suche kriege ich Werbung für mehr Kochutensilien und Topfpflanzen angezeigt, wenn ich im Einflussbereich des BND nach Schnellkochtöpfen und Dünger suche kriege ich Besuch vom SEK.

Das staatliche Gewaltmonopol macht den Unterschied!
Klasse, herrlicher Kommentar.

Witzig fand ich auch
"Wenn ich dagegen wirtschaftliche Interessen habe, dann brauche ich Massenüberwachung – vor allem, um meine Produkte besser vermarkten zu können“
Dann will der BND offensichtlich in die Wirtschaft einsteigen, er fordert doch immer wieder die Massenüberwachung.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.565
#14
....kann man auch so werten, das er nun zugibt, dass er von den ganzen Betrügerreien der NSA schon vorher gewusst hat und deshalb Snowden nur "enttäuschen" kann.
Oder das er enttäuscht von den USA sein wird, wenn noch zufällig herauskommt, das auch der BND nur benutzt wurde!?!

Alles in allem ist die Aussage von Schindler so offensichtlich vorhersehbar falsch das es schon weh tut. Ein Mann in seiner Position (ehemals) sollte wissen wie so eine Aussage wie die, die er gemacht hat, gedeutet wird.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.590
#15
Haltet den Dieb ! Er hat mein Messer im Rücken ! Möchte man dem ehemaligen BND Chef zu rufen ! Also die böse Firma Facebook ist schlimmer, in ihrer Daten sammel Wut als jeder
Geheimdienst ?! Das wissen wir ja zu gut !
..und die Geheimdienste sind also in jeder Hinsicht nur parlamentarisch kontrollierte Unschulds Lämmer oder was ? ..und Edward Snowden ,dieser Nest Beschmutzer und Verräter, klar eine Persona non Grata ! Muß er
auch ausgerechnet beim größten politischen
Feind,dem ehemaligen KGB Oberst Putin Schutz
suchen !? Na wo denn sonst ? Wo ihn doch die
gesamte "frei Welt" in eurem Auftrag jagt !
Besser er hätte sich den Satz: Man liebt den
Verrat,aber nicht den Verräter,öfter durch
den Kopf gehen lassen ! Aber dann hätte die
Welt nichts von den außer Parlamentarischen
Überwachungs Schweinereien erfahren ! Oder
war er am Ende gar von Putin geschickt und in euer System geschleust worden !?
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.212
#16
Ich glaube ihr unterschätzt ein wenig, wieviel Daten Goole und Facebook über euch sammeln können, selbst wenn ihr nicht angemeldet seid oder noch nichtmal nen Account habt.
Aber letztendlich ist das doch eh nur ne faule Ausrede: Selbst wenn andere schlimmer wären, rechtfertigt das noch lange nicht das eigene Verhalten.

@iSight2TheBlind: Gibt es bei uns irgendwelche dokumentierten Fälle von solchen staatlichen überreaktionen oder ist das nur ein aus der Luft geheime Argument?
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.805
#17
Ohnehin ist er für Schindler ein Verräter, Snowden habe das Gesetz gebrochen, indem
der die geheimen NSA-Dokumente enthüllt hatte.
Primär ist es Verrat, wenn uns ein "Bündnispartner" ausspioniert. Warum Schindler
ein Problem damit, dass Snowden diesen Verrat an uns aufdeckt, ist mir schleierhaft.
Der BND und der MAD sollten dafür sorgen, dass genau sowas nicht passieren kann.
Schindler und seine Truppe sind hier das Problem, nicht Snowden. So einfach ist das.

https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Überwachungs-_und_Spionageaffäre
laut der von Marcel Lazăr Lehel unter dem Pseudonym Guccifer veröffentlichten
E-Mails des Journalisten Sidney Blumenthal, der auch als Berater von US-Präsident
Bill Clinton und der US-Außenministerin Hillary Clinton tätig war, überwachten die
USA wiederholt Gespräche von
Angela Merkel mit Finanzminister Wolfgang
Schäuble und von Merkel und Schäuble mit Gerhard Schindler und Generalmajor
Norbert Stier, Präsident und Vizepräsident des Bundesnachrichtendienstes.
Er selbst ist von den USA abgehört worden und das weiß er auch. Warum erkennt er
da nicht, wer die wirklichen Verräter sind? Wie genau dient das abhören solcher
Gespräche der Terrorbekämpfung der Vereinigten Staaten?

Die Strafe für Spionage ist im Gesetzbuch definiert. Aber mit welchen Konsequenzen
für die USA? https://de.wikipedia.org/wiki/Geheimdienstliche_Agententätigkeit Richtig. Keine.

Manchmal frage ich mich, in welcher Welt diese Leute eigentlich leben, dass sie
Freund und Feind nicht mehr voneinander unterscheiden können. :mad:
 

Talmi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
287
#18
Wie im Kindergarten bei den hohen Herren: "Ich habe aber weniger gehauen als der Max..."

Da die Selektorenliste nicht rausgerückt werden musste, wissen wir leider auch nicht, wieviel 'staatsschädigendes' Verhalten der BND an den Tag gelegt hat, wenn Deutsche Firmen durch die NSA ausspioniert und massenhaft unbescholtene Bürger in ihren Grundrechten verletzt worden sind.

Facebook ist an sich nur eine Bedrohung in der kommerziellen Durchleuchtung von selbstauskunftsfreudigen Privatpersonen und Firmen: Hier legt sich jeder einzelne die Fesseln des nicht so netten Kapitalismus an und erfährt auch mal am eigenen Leibe, wie Fakeprofile und -nachrichten eine Zivilgesellschaft unschön durcheinanderwirbeln, dass selbst Politiker und Journalisten es mit der Angst bekommen müssen.

Wer quantitativ mehr Daten sammelt, das ist mir schnurz. - Was qualitativ damit bewirkt wird, ist schon interessanter (und beängstigender).

Wenn nicht mal die Parlamentarier und Gerichte den BND im Griff hatten und haben...eindeutig das größere Übel. Eine Firma kann ich doch irgendwie an die Kandare nehmen, vorausgesetzt die Organe des Staates sind nicht geschmiert worden.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.218
#19
Primär ist es Verrat, wenn uns ein "Bündnispartner" ausspioniert. Warum Schindler
ein Problem damit, dass Snowden diesen Verrat an uns aufdeckt, ist mir schleierhaft.
Der BND und der MAD sollten dafür sorgen, dass genau sowas nicht passieren kann.
Schindler und seine Truppe sind hier das Problem, nicht Snowden. So einfach ist das.

https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Überwachungs-_und_Spionageaffäre
Das ist der eigentliche Witz an der Sache. Snowden hat eigentlich den Job vom BND getan und dem BND aufgezeigt, was er dem deutschen Volk vorenthalten hat.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.538
#20
ich sag da nur in einer kindlichen imitation " aber aber die susi darf doch auch " darauf die eltern " springt die susi aus dem fenster hüpfst du dann hinterher ?"

kläglich diese geheimdienste
 
Top