Eizo Foris 2434 - Ausleuchtung schlecht?

N

nschlichtmann

Gast
Hallo liebe Leute,

ich habe mir gestern den Eizo Foris 2434 zugelegt. Dieser hat meiner Meinung nach aber eine ziemlich schlechte Ausleuchtung (siehe Anhang). In der Realität ist es nicht ganz so schlimm, aber besonders die linke untere Ecke stört bei dunklen Spielen enorm. Dabei ist es egal wie hell der Raum ist, auf der linken unteren Ecke liegt immer dieser helle Schleier.

Was meint ihr, ist das im Bereich der Normalität bei IPS-Panels oder sollte ich den Monitor tauschen lassen?

Vielen Dank für eure Einschätzung!

Viele Grüße!
 

Anhänge

  • IMG_0233.JPG
    IMG_0233.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 555
Ich habe seit knapp 2 Monate auch einen neuen Eizo und bei mir ist alles ok.
Ich würde daher auch umtauschen oder zurück geben.
 
Das ist definitiv IPS-typisch und blickwinkelabhängig. Da es leicht von oben fotografiert wurde, ist der Effekt noch extremer. Hab damals als ich auf IPS umgestiegen bin auch eine Weile überlegt ob ich damit glücklich werde. Mit Helligkeit auf 120cd/m² und leicht nach hinten geneigt sollte das aber nicht ansatzweise so schlimm aussehen wie auf dem Foto.
 
So ich habe jetzt nochmal ein Bild mit folgenden Parametern gemacht:

- möglichst frontaler Blick auf den Monitor
- Monitor leicht nach hinten geneigt
- Spiel gestartet, um ein realistisches Szenario zu simulieren

Eingestellt ist der Monitor mit dem User1-Profil. Dieses Profil ist sehr homogen, deutlich dunkler und weniger poppig als die beiden "Gaming-Profile" und daher ein guter Indikator finde ich.

Was sagt ihr nun dazu?

P.S. Der Raum ist nur leicht abgedunkelt, es kommt also noch relativ viel Licht in den Raum, weit vom stockdunklem Testszenario bei Prad.de entfernt.
 

Anhänge

  • IMG_0235.JPG
    IMG_0235.JPG
    946 KB · Aufrufe: 357
Zuletzt bearbeitet:
Na gut, dann hab ich halt immer nur massiv Glück mit meinem Displays gehabt.
Hast du nen Artikel dafür, dass das IPS-typisch ist? Ich mag das nicht glauben, einfach weil das Panel nichts dafür kann. Das ist Backlight-Bleeding, das hat mit dem Paneltyp nix am Hut.
 
Sieht so aus als käme bei dir noch Backlight-bleeding dazu, IPS-Glow ist meistens eher in den unteren Ecken sichtbar oder dort zumindest stärker ausgeprägt. Backlight lässt sich anhand von Fotos nur schwer abschätzen, sieht bei deinem Foto subjektiv zumindest schlimmer aus als bei meinem zr24w. Inwieweit das zu deinem Monitor bezüglich Serienstreuung passt kann ich nicht beurteilen.

@wirelessy: Einen Artikel zu IPS-Glow habe ich nicht parat, er ist aber bei allen IPS-Panels seit keine ATW-Polarisatoren mehr verbaut werden (wenn überhaupt nur noch in Monitoren jenseits der 1000€) mehr oder weniger stark ausgeprägt vorhanden. Wenn du danach suchst wirst du unzählige Treffer finden.
 
Wenn ich soviel Geld ausgebe möchte ich auch ein Top Monitor haben und keine B-Ware. Ich würde ihn zurück schicken und mir wo anders einen neuen kaufen.
 
Ja, aber der IPS-Glow/Glitzern hat nichts mit unregelmäßiger Bildausleuchtung zu tun. Das ist reines Backlight-Bleeding, auch das allermeiste, was man im Internet zu IPS-Glow findet ist einfach nur Backlight-Bleeding.
 
IPS-Glow hat nichts zu tun mit IPS-Glare (=glitzern), das wird in Foren nur gerne mal durcheinandergewürfelt ;)
 
Du sagst aber auch es hätte nichts mit unausgeglichener Ausleuchtung zu tun, was nicht ganz richtig ist. Die Lichtdurchlässigkeit unter Winkel hellt die Ecken schon recht deutlich auf. Wie stark kann man problemlos erkennen, wenn man die Bildmitte im gleichen Winkel betrachtet, dann leuchtet es nämlich auch da, weit entfernt von den Rändern wo Bleeding entsteht. Alternativ dunkeln die Ecken stark ab, wenn man diese senkrecht betrachtet.
 
Ich hatte diese Woche zwei FS2434 hier und das sah genauso aus wie auf deinen Fotos, auch dieses gelbliche von rechts unten strahlend.
Der eine war wesendlich besser von der Bildqualität (Rev. D), der andere (Rev. B) besser ausgeleuchtet weniger IPS-Glow und hatte weniger den "Dirty Screen Effect". Da waren definitiv nicht die gleichen Panel verbaut. Flott waren aber beide in Spielen, etwas flotter als der FS2333. Bei dir scheint die Hintergrundbeleuchtung oben noch etwas durch.
Also wenn du austauschen tust, rechne damit dass du eventuell einen bekommst wo es noch schlimmer sein kann .
 
Zuletzt bearbeitet:
So heute kam der Austauschmonitor! Was soll ich sagen? Im Allgemeinen etwas besser, dafür ist die linke untere Ecke nun noch deutlicher am strahlen. Das Bild gibt das nicht so wieder. Sorry das ist doch wirklich Scheiße! :(

Kann mir jemand vielleicht einen vernünftigen Monitor mit Tendenz zu wenig Backlight-Bleeding und Taschenlampenecken nennen? Es muss auch nicht unbedingt ein IPS-Monitor mehr sein. Er sollte nur einen vernünftigen Schwarzwert mit halbwegs gescheiten Farben besitzen.

Der Witz an der Sache ist, dass mein 8! Jahre alter HP w2207h, der leider Gottes seinen Geist aufgegeben hat, ein einwandfreies, homogen ausgeleuchtetes Bild mit satten Farben besaß, und der war soweit ich weiß lediglich ein LCD-Monitor. Gibt es ein aktuelles Äquivalent dazu?

Vielen Dank für eure Mühen!
 

Anhänge

  • IMG_0241.JPG
    IMG_0241.JPG
    829,6 KB · Aufrufe: 203
IICARUS schrieb:
Wenn ich soviel Geld ausgebe möchte ich auch ein Top Monitor haben und keine B-Ware. Ich würde ihn zurück schicken und mir wo anders einen neuen kaufen.

Sag das mal denen die 800€ fürn Monitor augeben und da ist es noch schlimmer...
Da darf man das von nem 300€ Monitor erst garnicht erwarten....


Aber ja das 2te Bild sieht normal aus.

Mich würde da eher der Pissfleck nerven als die leichte erhellung da links beim ersten Bild.
Ergänzung ()

nschlichtmann schrieb:
So heute kam der Austauschmonitor! Was soll ich sagen? Im Allgemeinen etwas besser, dafür ist die linke untere Ecke nun noch deutlicher am strahlen. Das Bild gibt das nicht so wieder. Sorry das ist doch wirklich Scheiße! :(

Kann mir jemand vielleicht einen vernünftigen Monitor mit Tendenz zu wenig Backlight-Bleeding und Taschenlampenecken nennen? Es muss auch nicht unbedingt ein IPS-Monitor mehr sein. Er sollte nur einen vernünftigen Schwarzwert mit halbwegs gescheiten Farben besitzen.

Der Witz an der Sache ist, dass mein 8! Jahre alter HP w2207h, der leider Gottes seinen Geist aufgegeben hat, ein einwandfreies, homogen ausgeleuchtetes Bild mit satten Farben besaß, und der war soweit ich weiß lediglich ein LCD-Monitor. Gibt es ein aktuelles Äquivalent dazu?

Vielen Dank für eure Mühen!

Stört dich das soo sehr?
Meine das ist so minimal da musste doch nur draufstieren um das es auffällt.

Also wenn du guten SW willst bleibt dir nur VA Panel die mMn dafür aber nicht so knalle Farben haben wie IPS und auch langsamer sind.

Der ist schon sehr tauglich.
https://www.amazon.de/IIYAMA-ProLit...d=1468098059&sr=1-1&keywords=iiyama+xb2483hsu


Die IPS Monitore wo alles perfekt war gibts nicht mehr nachdem IPS Massentauglich geworden ist.

Sowas findest nur im Preisbereich von gut und böse und dann sind die auch nicht mehr zum spielen tauglich weil die für andere dinge gedacht sind als fürs zocken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann man den Monitor jetzt noch empfehlen? Ist ja mittlerweile schon 2 Jahre alt, bzw. ist ein Nachfolger in Sicht?
 
Blood011 schrieb:
Sag das mal denen die 800€ fürn Monitor augeben und da ist es noch schlimmer...
Da darf man das von nem 300€ Monitor erst garnicht erwarten....
Wie bereits erwähnt habe ich auch einen Eizo(Foris FG2421) und bei mir ist nichts. Jedoch hat meiner ein VA Pannel. Finde die Farben und die Schwarzwerte bei meinem sehr gut. Zumindest viel besser als bei meinem alten 5 Jahre alten Samsung denn ich zuvor hatte.

Auf meinem alten Monitor war auch nichts, genauso wenig auf auf den Monitoren(keine IPS Pannels) von meinem Sohn, Tochter und dem Laptop meiner Frau. Ich kenne es aber von meinem 55 Zoll UHD Fernseher der dass auch etwas an der rechten unteren Ecke hat. Hier ist es aber nur sehr leicht etwa 3-5 cm und auch nur dann zu sehen wenn ein Film die schwarze Balken hat. Mit Vollbild ist nichts zu sehen und daher stört es mich auch nicht.

Muss daher der TS selber wissen wenns ihm stört.
Es gibt genug Hersteller die auch Monitore herstellen.

Meinen Monitor gibt es aber auch nicht mehr neu, ich habe meinen als Vorführgerät für 319 € gekauft, der aber Neuwertig war. Hätte ich nicht gewusst dass es ein Demo Gerät gewesen ist hätte ich es nach dem Kauf nicht ersehen können. Hatte auch nur 17 Stunden Betriebszeit auf der Uhr. Finde auch die 5 Jahre Garantie bei meinem Monitor sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bubby schrieb:
Kann man den Monitor jetzt noch empfehlen? Ist ja mittlerweile schon 2 Jahre alt, bzw. ist ein Nachfolger in Sicht?

Ich habe mir vor 4 Wochen einen gekauft (als Nachfolger zu meinem abgerauchten FS2332). Ich denke, er ist der perfekte Zweit-Monitor. Habe TV-Box, PS3 und den Laptop dran.
 
Ich habe heute den zweiten FS2434 zurückgeschickt. Das erste Gerät hatte starke Lichthöfe in jeder Ecke sowie an den Rändern. Da musste ich beim Tausch nicht lange überlegen.

Der zweite hatte "nur" noch einen deutlich sichtbaren Lichthof oben links und ein paar schwächere Aufhellungen, die allerdings nicht so sehr ins Auge fielen. Was mich aber am meisten störte, war, dass im Grunde immer irgendwo eine größere Stelle mit einem silbrig-matten Schimmer zu sehen war - egal aus welchem Blickwinkel und mit welcher Beleuchtung.

Bildqualität und Schwarzwert gefallen mir richtig gut, doch dieser Dauerschimmer geht gar nicht. Das "sehr gut" von prad.de kann ich bisher echt nicht nachvollziehen. Jetzt überlege ich, ob ich noch ein drittes Gerät bestellen soll. Oder werde ich diesen Schimmer bei den neueren (sprich schlechteren) IPS-LED-Displays immer haben? Ich habe selbst jahrelang semiprofessionell Monitore getestet, doch nie ein derart mieses IPS-Display gesehen.

Ich habe einen fast 10 Jahre alten Dell mit S-PVA-Panel. Der ist nicht der schnellste, doch es reicht für mich. Farben und Kontrast könnten allerdings besser sein, außerdem suche ich einen 16:9-Monitor. Auch deshalb, um endlich das im Nvidia-Treiber integrierte Downsampling gescheit nutzen zu können, das sonst nur 16:10 Auflösungen hochskaliert. Was leider Bildinhalte gegenüber 16:10 kastriert.

Selbst der Eizo FG2421 erscheint mir trotz des "befriedigend" von prad.de als die bessere Alternative für mich. Doch da muss es doch noch eine Alternative geben. Irgendjemand eine Idee?
 
Zurück
Oben