News Elite Controller Series 2: Xbox-Gamepad wird flexibler und erhält Akku

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.577

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
983
Ich hoffe doch sie haben das Problem mit der Gummierung gelöst, ich hab jetzt schon den dritten Elite 1 deswegen, ansonsten ist das Teil Top. Ohne die Peddals auf der Rückseite komm ich garnicht mehr klar.
 

Surfwurm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
303
Die Preise sind schon abgefahren. :heul::heul::heul:
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.080
Den größten Vorteil - dass man seine eigenen Eneloops nutzen konnte - haben sie nun eliminiert.
Der alte Elite Controller ist sonst super und ich hätte auch beim Nachfolger zugeschlagen. Aber so? Nö.
Meine PS4 Controller haben schon nach nem halben Jahr Nutzung weniger Laufzeit dank ihrer tollen eingebauten Akkus.
 

m4c1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
476
Unnormal, was die für so einen 0815 Kram verlangen. Noch schlimmer finde ich die Leute, die sowas auch kaufen.
Herstellungspreis 5€? XD
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.260
Ich hoffe doch sie haben das Problem mit der Gummierung gelöst, ich hab jetzt schon den dritten Elite 1 deswegen, ansonsten ist das Teil Top.
Jep, mein Erster war deswegen hinüber, da sich der Gummi schon fast komplett gelöst hat auf einer Seite. Hoffe, dass das diesmal richtig läuft. Bei meinem Jetzigen hält der Kleber immerhin noch. Und bin ich froh, dass der Micro USB weg fällt. Es gibt keinen schlimmeren Port...
Und Microsoft entwickelt/erweitert das Teil für lau oder wie? Sitzen die im Biergarten in ihrer Freizeit und prüfen neue Möglichkeiten? Mal mehr als bis zum Haaransatz denken...
 

Zeekuma

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
217
Den größten Vorteil - dass man seine eigenen Eneloops nutzen konnte - haben sie nun eliminiert.
Der alte Elite Controller ist sonst super und ich hätte auch beim Nachfolger zugeschlagen. Aber so? Nö.
Meine PS4 Controller haben schon nach nem halben Jahr Nutzung weniger Laufzeit dank ihrer tollen eingebauten Akkus.
Wow wie schaffst du das!
Hab einen Weissen DS4 Kontroller, mehrere Jahre alt, musste sogar diese Analogscheiben Tauscheb. Aber der Akku.... der hält immer noch min 80% wie zum ersten Tag.

Daher wie verschleisst du den Akku so schnell?! Heizhände? Oder Magnete?! Hab keine Ahnung.
 

Goldeagleno1

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
693
Nice ist der Controller ja, aber 179,00 ist schon echt viel für ein Zubehör.
Ich fand den ersten schon gut, aber selbst bei Preisen um 100 Euro hab ich nicht zugeschlagen. Der Controller hat wirklich einen Mehrwert, aber der Aufpreis war es mir bis dato noch nicht wert.
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.080
Wow wie schaffst du das!
Hab einen Weissen DS4 Kontroller, mehrere Jahre alt, musste sogar diese Analogscheiben Tauscheb. Aber der Akku.... der hält immer noch min 80% wie zum ersten Tag.

Daher wie verschleisst du den Akku so schnell?! Heizhände? Oder Magnete?! Hab keine Ahnung.
Ich weiss es nicht. Ich nutze die Dinger ganz normal.
Nur dass man bei eingebauten Akkus einen neuen Controller kaufen muss.
Bei denen mit freier Akkuwahl nehme ich zwei neue Eneloops und gut is.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.109
Sorry aber was ist dass denn bitte für eine "Weiterentwicklung":
Einen einen Schritt vor und zwei zurück?
Fest verbauter Akku ist schon großer Käse und dann noch die Ausweitung der Gummierung: die war einer der Schwachpunkte des Elite Pads, da sie sich nach einiger Zeit einfach ablöst.
Aber weil dass noch nicht genug ist, wird der Preis noch mal um 30€ erhöht.

Jetzt bekommt man bald schon 4 normale Controller für den Preis eines "Elite" Pads!
 

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.628
Der Series-2-Controller kann zudem dank eines fest integrierten Akkus kabellos betrieben werden, der für eine Laufzeit von „bis zu 40 Stunden“ sorgen soll.
ahhhh ja, das geht nur mit "Festem" Akku... Das mit dem Kabellos ;) und die 40h sind nur Möglich ohne diesen wechseln zu können.... Ich hätte 30h vorgezogen mit wechseloption...
 

faltermayer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.581
Zur Veröffentlichung der originalen XBox wurde von vielen (amerikanischen) Reviewern bemängelt, dass die Controller normale Batterien und keine festverbauten Akkus benutzen. Diese haben nun ihren Willen bekommen. Ich finde es schade. Geht vielen anderen hier scheinbar auch so.
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.554
Neues Problem geschaffen und das grundlegendste des alten beibehalten: die Taster auf der Schulter die mit einem einzigen Plastik-Teil realisiert sind, das gerne Mal bricht... So sehr ich den ersten mag, ohne mich mit dem festen Akku.
Ergänzung ()

Zur Veröffentlichung der originalen XBox wurde von vielen (amerikanischen) Reviewern bemängelt, dass die Controller normale Batterien und keine festverbauten Akkus benutzen. Diese haben nun ihren Willen bekommen. Ich finde es schade. Geht vielen anderen hier scheinbar auch so.
Dass Amerikaner nicht unbedingt der Maßstab sind was Intelligenz angeht stellen sie in Wahlen und viele ihrer Präsidenten quasi permanent zur Schau.
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.961
Zur Veröffentlichung der originalen XBox wurde von vielen (amerikanischen) Reviewern bemängelt, dass die Controller normale Batterien und keine festverbauten Akkus benutzen. Diese haben nun ihren Willen bekommen. Ich finde es schade. Geht vielen anderen hier scheinbar auch so.
Ja gut, fest verbaut = Weniger Gewicht und schmaler. Das sind schon gute Pro-Argumente.

Beim fest verbauten Akku musst du den Controller nach jedem Zocken zurück ans Ladedock bringen, sonst kommt es zur bösen Überraschung beim nächsten Einsatz. Find ich auch nervig und daher bevorzuge ich austauschbare Akkus.
 
Top