Epox 8rda3+ - Fsb200?

xbarisx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
206
Hi,

Hab ein Problem mit meinem Rechner! Ich kann ihn nicht mehr bei einem FSB 200mhz betreiben?!? Habe den Rechner schon sehr lange ging bis jetzt ohne Probleme bis ich seit langem mal wieder Call of Duty 2 zocken wollte beim spielen ist der pc abgestürtzt, ich dachte der rechner ist zu scharf eingestellt so neustart ab ins bios und die multiplikator von 11 auf 10,5 gesetzt danach ging gar nix mehr der rechner lässt sich nur noch in der standart config sprich FSB166 betreiben ich kann zwar alle werte verstellen, aber mit dem ergebnis das der bildschirm nach dem bios schwarz bleibt und ich einen bios reset durchführen muss mache echt schon seit 2 tagen rumm kann mir jemand helfen?

Mein System:

Board: EPOX 8RDA3+
Seicher: 2x 512MB Corsair PC433 CMX512 CL2
Grafikkarte:ATI 9700Pro
Netzteil: ENERMAX EG465AX-VE(G) 460Watt, ATX 12V Ver.1.2, 3A

Hab auch mal 2 bilder vom nv tool angehängt.

Wie gesagt ich kann keine werte verstellen vorher gings aber da hab ich den pc bei einem FSB von 200mhz multi 10,5> 2100mhz betrieben der vcore war 1,67 vdd,agp und vdimm hab ich auf standart gelassen, was ich auch bemerkt habe wenn ich die werte ändere und der rechner startet sehe ich im post den wert für vdd rot angezeigt bei einem wert von 1,21 manchmal 1,51 obwohl ich ihn auch auf 1,8 gestellt habe, was meint ihr ich habe den verdacht das das board im eimer ist hoffe ihr könnt mir helfen(vieleicht ein downgrade des bios?)
 

Anhänge

_/"Y&Y"\_

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.440
AW: EPOX 8RDA3+ Brauche Hilfe!!

solltest zumindest mal den prozzi mit auflisten - wenn der nich die fsb>200 unterstützt
zb der barton oder thorton mit fbs200 haste bisher eh grosses glück gehapt das der nich schon abgebrannt ist...
soviel ich weis laufen nur der T-XP3,1 u der B-XP3,2 korrekt mit fsb200 alle anderen
normal bei 166 mit OC vlt noch bis 180 und das nur mit guter kühlung !
zuerst solltest du aber die spannungswerte mal auf'n normalwert zurücksetzen !
kann auch sein das das mobo langsam schlapp macht..
bei meinem alten epox wölben sich schon einige elkos(altersschwäche)...
sollest schon mal auf'n neues sys sparen
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Eine banale Ursache könnte(!) eine leere Boardbatterie sein, aber das nur mal so nebenbei.
Verstehe ich das richtig, bei default Settings läuft die Kiste wie ein Einser, aber übertaktet geht nix mehr?

@testeron: Nicht ganz korrekt, der Barton 3000+ ist sowohl mit FSB 166 als auch mit FSB 200 erhältlich... ;)
 

xbarisx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
206
Hi,

der pc fährt jetzt gar nicht mehr hoch, ins bios kann ich, kann wieder die werte verstellen aber dann wenn das post fenster kommt "verifying pool dimm" oder so ähnlich also genau vor dem Winxp start friert das bild ein. serlst wenn ich es mit normalen werten also alles auf default stehen lasse geht nix mehr.

@b-runner
hmm hatte den rechner üer lange zeit nicht merh benutzt also nur kurz zwischen durch, meinst du das es an der batterie liegen kann? wenn der pc am strom hängt ist es doch eh egal oder?

Ich habe gestern auch mal die rams getestet also mal die bänke gewechselt und erst den einen dann den anderen riegel rausgenommen, den ram schliesse ich aus, die grafikk. hab ich auch getauscht daran liegts nicht das netzteil ist es auch nicht der cpu sah auch ganz ok aus (also keine brand flecken), achja der cpu ehrlich gesagt weiss ich gar nicht mehr was das für einer ist, aufjedenfall weiss ich das es ein AMD ATHLON, die Farbe ist grün es gab damals als ich den cpu gekauft habe in den forum die info das der den ich gekauft habe locker mit 200fSB läuft das hat er bis jetzt auch ohne Probleme, da ich auch nicht der duaer zocker bin und die CPU eigentlich geschont habe glaub ich nicht das die CPU kapput ist ich tippe auf das Board. Ich hoffe b-runner hat recht und es ist nur die batterie.
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Um den Speicher auszuschließen, solltest du memtest86 laufen lassen. Falls dort Fehler auftreten, kannst du, nachdem du die Batterie getauscht hast, den VDimm mal um 0,1V hochsetzten; der Corsair mag das. ;)

Desweiteren: Hast du mal nach den Kondensatoren auf dem Board geschaut?
 

xbarisx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
206
Kondensatoren sin alle ok werde mal die battarie austauschen aber wie gesagt wenn der pc am strom hängt ist es doch egal mit der batterie oder?
 

xbarisx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
206
so batterie getauscht problem weiterhin da, eines hab ich aber bemerkt wenn ich den rechner lange auslasse und dann wieder hoch fahre funzt es für eine gewisse zeit, daher tipe ich auf das mobo werde mir ein neus bestellen sind ja nicht mehr so teuer,

was empfehlt ihr kt600 oder nforce? und kennt jemand einen shop wo noch diese boards und athlon cpus bekommt?
 
Top