News Epyc vor Ryzen: AMDs Zen-2-Architektur macht bei Server-CPUs den Anfang

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.479

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.540
Fliegen heute nur Fäuste in Intels Gesicht? :evillol:

Gut das AMD jetzt Intel keine Zeit zu Luft holen lässt, das wäre fatal :daumen:

AMD will die 7-nm-Generation Rome dagegen schon 2019 einführen.
Dann ist die Aussage
Dabei ist anzumerken, dass 10 nm bei Intel und 7 nm bei AMD respektive den Auftragsfertigern TSMC und Globalfoundries, sich ähnlicher sind als die Namen vermuten lassen.
eigentlich belanglos.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.537
AMD früher als Intel mit verbessertem Fertigungsprozess, grandios.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.511
Ist das mit den Strukturbreiten eine ähnliche "trickserei" wie bei den Hz Zahlen von Display Panelen (nativ vs interpoliert) ?
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.285
Ist das mit den Strukturbreiten eine ähnliche "trickserei" wie bei den Hz Zahlen von Display Panelen (nativ vs interpoliert) ?
wie damals mit dem CPU takt "oh, 3.2GHz intel" wurde trotzdem von nem A64 mit 2GHz gnadenlos eingestampft, zahlen sind grundsätzlich schall und rauch wenns unterschiedliche architekturen sind bzw. unterschiedliche hersteller sind.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.540
Wo 1) etwas egalisiert, zeigt 2) den Vorsprung durch AMD.
Deswegen ja, Intel könnte mit 10nm AMDs 7nm paroli bieten...ja wenn sie denn pünktlich dran wären. Sind sie aber nicht, weswegen ich diese für Intel positive Formulierung etwas deplatziert finde.

Hätte man geschrieben: Beide liefern neue Strukturbreiten 2019 aber Intel muss nicht schlechter sein weil ihr 10nm Prozess entspricht etwa 8nm, also nahe an 7nm, bei TSMC... dann wäre die Konkurrenzsituation nachvollziehbar.

Doch Intel hat 2019 eben keine 10nm am Start.
 

Skaro

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.045
Ist das mit den Strukturbreiten eine ähnliche "trickserei" wie bei den Hz Zahlen von Display Panelen (nativ vs interpoliert) ?
Ja es könnte sogar sein, dass 10 nm von Intel kleiner ist als 7 nm von Globalfoundries. Wirklich vergleichen kann man die Strukturbeiten schon lange nicht mehr und selbst bei 7 nm CPUs sind teile mit 28 nm oder höher verbaut.

Wichtig ist aber am Ende des Tages die tatsächliche Leistung und Stromverbrauch und nicht die Strukturgröße.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.326

Rock Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.975
@MichaG kleiner Hinweis an die Redaktion:

Zitat von https://www.dvhardware.net/article69269.html:
Timothy Arcuri - UBS Securities LLC
Got it, Lisa. Thank you for that. And then, I guess just the last question is really around the strategic foundry roadmap beyond 7-nanometer. Clearly, you have a lead now that because Intel is going to really I think functionally skip over 10-nanometer, which is great, and maybe it's a little bit unexpected given when you began development of these parts. But how do you think strategically beyond 7-nanometer as you move to 5-nanometer with your partner? And where Intel will be at that time? Thank you.

Lisa T. Su - Advanced Micro Devices, Inc.
What we see in the foundry roadmap is actually a very nice cadence of technologies. So we do believe 7-nanometer will be a large node. There will be derivatives of 7-nanometer, 7-nanometer, 7-nanometer plus. We have seen the first view of 5-nanometer, and we think 5-nanometer is very competitive as well. So again, our goal is to use the best the process technology can offer in the foundry market, and then differentiate on architecture, and product positioning, and those kinds of things.
Damit bestätigt Lisa Su quasi indirekt, dass es ein Epyc-, oder Ryzen-Produkt in 5nm bei TSMC geben wird.
DENN: GlobalFoundries hatte bereits angekündigt, dass man 5nm wie schon 10nm überspringen wird und sich direkt auf 3nm konzentrieren will und dafür noch Investoren sucht.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.374
Macht Sinn. Im Servergeschäft sind die Margen einfach höher.

Allerdings muss AMD bei Zen2 das Problem mit den Infinity-Fabric-Latenzen ein wenig entschärfen. Ein paar High-Frequency-optimierte 8C/12C-Modelle wären auch cool.
 

spawa93

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
362
Dann wirds Zeit für einen 7nm TR. Oder einen 16c-Ryzen mit 4-Kanal-DDR und vollen PCI-E-Lanes, wenn das kommt. Und hoffentlich ist dann auch die Speicherunterstützung gefixt.
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.679
Könnte fast darauf hinaus laufen, das AMD Intels erste 10nm CPUs bereits mit der zweiten 7nm Generation kontert.
Wird auf alle Fälle spannend.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
981
Ist irgendwie erwähnt worden, wann "genau" Zen2 2019 kommen soll?
Q1/2/3/4?
Damit man in etwa abschätzen kann, wann dann Matisse etwa kommen könnte...
 

-Firebat-

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
937
Schön, dass es wieder besser läuft. Beim Thema CPUs ist die Durststrecke scheinbar überwunden. Kann ich nur gut finden.
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.523
@MichaG
Damit bestätigt Lisa Su quasi indirekt, dass es ein Epyc-, oder Ryzen-Produkt in 5nm bei TSMC geben wird.
DENN: GlobalFoundries hatte bereits angekündigt, dass man 5nm wie schon 10nm überspringen wird und sich direkt auf 3nm konzentrieren will und dafür noch Investoren sucht.
3-5nm?!? Ich bin mal gespannt wie lange es dauert bis die ersten 5nm bzw. 3nm tatsächlich auf den Markt kommen, aber ich bin immer wieder beeindruckt was so alles Möglich ist.
We have seen the first view of 5-nanometer, and we think 5-nanometer is very competitive as well.

Ich interpretiere das so, dass sie bereits einen "weitgehend" funktionstüchtigen 5nm Prozess haben und es nicht mehr all zu lange dauert - 2021/22 vielleicht sogar schon?
Das wäre dann die ultimative Backpfeife für die Blauen, sollten sie bei weiteren shrinks so erfolgreich sein wie bei 10nm.
 
Top