Bericht Zen 2 Architektur: Ryzen 3000 sind AMDs stärkste Desktop-Prozessoren

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.848
tl;dr: Nach der Computex-Ankündigung von 15 Prozent mehr IPC hat AMD heute alle technischen Details zur neuen Architektur Zen 2 verraten. Geändert wurde fast jedes Detail, am Ende kommt mit Ryzen 3000 ein rundherum schnelleres Paket zum Vorschein, das sich mit bis zu 16 Kernen zum stärksten Desktop-Prozessor aufschwingt.

Zum Bericht: Zen 2 Architektur: Ryzen 3000 sind AMDs stärkste Desktop-Prozessoren
 

dasbene

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
272
Dann muss ich anscheinend mein Upgrade bis September aufschieben:heul:
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.948
Na auf die Tests bin ich gespannt.

Insbesondere was die RAM angeht.
 

Loro Husk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
351
Für 200$ sechs hochtaktende Kerne und 32MB Cache bei 65 Watt. Wer hätte das vor drei Jahren geglaubt?

Danke AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

aldaric

Bisher: Aldaric87
Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.681
Nun weiß man was der 9900 KS soll. Intel will mit aller Gewalt versuchen wenigstens im Gaming-Bereich eine CPU oben stehen zu haben, koste es was es wolle. Und völlig egal wieviel er dabei verbraucht und kosten wird. :daumen:

AMD feuert weiterhin brav aus allen Rohren.
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.552
7nm vs. 14nm, noch Fragen? Mich hätte alles andere doch sehr erstaunt, hätte man den nicht geschlagen.:D
Nur ein kleiner Teil kommt durch die 7 nm, der größere Teil kommt von der neuen Architektur! Zum anderen wischt AMD Preis/Leistungs-mäßig mit der Intel-CPU den Boden auf. Das darf man bei diesem Unterschied (499 vs. 1.250 €) durchaus so nennen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxxor

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.215

aldaric

Bisher: Aldaric87
Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.681

Taxxor

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.215
Nun weiß man was der 9900 KS soll. Intel will mit aller Gewalt versuchen wenigstens im Gaming-Bereich eine CPU oben stehen zu haben, koste es was es wolle. Und völlig egal wieviel er dabei verbraucht und kosten wird. :daumen:
Naja so sehr geschlagen wird der normale 9900K nun auch nicht vom 3900X, es ist eher ziemlich ausgeglichen.

Ich hätte gerne den Vergleich zw. 3800X und 9900K im Gaming gesehen, klar vergleicht AMD über den Preis, aber der Vergleich 8C vs 8C wäre auch gut gewesen bei 100€ weniger.

Geht man nach Computerbase trennen 9700K und 9900K im Gaming aber auch nur 3%, also könnte man auf die Abstände im Schnitt noch mal 3% draufrechnen.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.919
Schlagen ist ja gut, aber Preis/Leistungs-mäßig wischt AMD mit der Intel-CPU den Boden auf. Das darf man bei diesem Unterschied durchaus so nennen!
Aber man sollte nicht verwundert sein.:D
Macht ja nichts, denn Intel büßt mit den 10nm CPU's ja Stand jetzt auch 20% beim Takt ein.
Abwarten was und ob überhaupt was kommt. Lieber mit der Gegenwart vergleichen.
 

tic-tac-toe-x-o

Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.169
Und mal abgesehen davon, wie gut oder schlecht 10nm für Intel jetzt läuft. Erst mal müssen die Produkte her, und bisher sieht man bis auf mobile CPUs noch nichts.

Währenddessen arbeitet AMD weiter dran, den Vorsprung ganz für sich zu gewinnen.

Bis 7.7 ist es nicht mehr weit. Freue mich schon auf unabhängige Tests.
 
Top