News Erholung: Bitcoin-Kurs wieder bei 10.000 US-Dollar

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.152
#1
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
822
#3
Ein Verbot in Südkorea stand zu keiner Zeit zur Debatte. Das wurde ausschließlich von westlichen Medien verbreitet. Diese Meldung war allerdings genauso wenig der Grund für den Kurseinbruch wie sie jetzt für den Aufschwung ist.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.050
#4
Ja, jetzt kann es entspannt Richtung 20.000 bis Ende des Jahres gehen.

Aber wenns wieder so ne verrückte Rallye gibt wie letztes Jahr, dann sind meine spekulierten 20.000 ein Witz.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.638
#5
Bin ich eigentlich der Einzige den Bitcoin-News mittlerweile nur noch nerven? Auf und ab seit einem halben Jahr - und jedes Mal eine News dazu? Finde ich unnötig...
 

worldoak

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.296
#6
Erholt sich der Bitcoin wieder, ist das eine klare Ansage, dass es dann wohl keine Luftnummer ist und der Bitcoin handelbar ist.
Dadurch wird die Lawine weiter rollen.

Will eine Regierung das aufhalten, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.923
#7
@Faizy: Ist der Tellerrand zu hoch?
Es gibt halt auch die Leute, die das Thema interessiert.

So wie du noch bei Pokemon hängen geblieben bist, gibt es die Menschen, denen Pokemon egal ist.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
199
#8
Na gott sei dank steigt die Währung die es nicht mal gibt wieder!
Es reicht ja noch nicht dass alles Geld der Welt schon nicht existiert, ne da erfinden wir einfach ne neue :D
In 5 Jahren gibts dann "S*itcoins" und dann später "Fucoins" und alles entsteht aus dem nichts :)

Hoch lebe der Kapitalismus, denn nur da kann man aus nichts viel machen! :p
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
822
#9
Unrecht hat er aber nicht. Kryptowährungen sind so volatil, dass es sich im Prinzip überhaupt nicht lohnt, bei Schwankungen im Bereich von bis zu 50% ein Wort darüber zu verlieren - und erst recht nicht jedes Mal einen neuen Artikel zu verfassen.
 

Shizora

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
100
#10
Bin ich eigentlich der Einzige den Bitcoin-News mittlerweile nur noch nerven? Auf und ab seit einem halben Jahr - und jedes Mal eine News dazu? Finde ich unnötig...
Nö bist nicht der einzige. Es gibt neben Bitcoin weitaus interessantere Blockchain bzw. DL-Technologien, die auch wirklich eine Zukunft haben. Schade dass man auf den größeren IT Seiten immer nur Bitcoin sieht.
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.690
#11
Ich denke auch, dass ein Kommentar zur Kurshöhe von Bitcoin hier nichts zu suchen hat. Der Kurs von NVIDIA, Intel, AMD, IBM, ASUS oder Kupfer wird hier auch nicht kommentiert warum also der von Bitcoin?

Mir riecht das etwas nach medialer Unterstützung der Coins und wenn CB die Technik erklären würde, könnte ich das verstehen. Ständig die Kurse zu kommentieren jedoch nicht.

Nicht gut CB.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
167
#16
Es gibt halt auch die Leute, die das Thema interessiert.
Richtig, mich zum Beispiel, deshalb will ich dennoch nicht auf CB darüber lesen. Dafür habe ich eigene Websites.
Der Kurs von BC ist nun mal keine relevante News für ein Computerforum.

So wie du noch bei Pokemon hängen geblieben bist, gibt es die Menschen, denen Pokemon egal ist.
Schon, also wären für dich regelmäßige Pokemon News auf CB wünschenswert?
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.310
#17
Mir riecht das etwas nach medialer Unterstützung der Coins und wenn CB die Technik erklären würde, könnte ich das verstehen. Ständig die Kurse zu kommentieren jedoch nicht.

Nicht gut CB.

Nicht gut von dir, erstens raffst du es nicht und zweitens schreibst du es auch noch das du es nicht raffst aber gibst die Schuld an CB :freak:

#FacepalmderWoche
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.255
#18
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
662
#20
Es gibt halt auch die Leute, die das Thema interessiert.
Dann mach den Ticker an. Das sind schlichte Wasserstandsmeldungen ohne irgendwelchen verwertbaren Inhalt. Ob das Ding um 30% fällt oder steigt macht null Unterschied. Der Artikel selber ist schon Klickbait. Südkorea wollte nie ein Verbot. Regulierung der Börsen und Händler sollte es sein. Verbraucherschutz klingt aber nicht so toll.
 
Top