News Erstes Notebook mit „Brazos 2.0“ enthüllt

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.645
@paul1508

Ganz ein lustiger vergleich von dir!
Atom 480 Mhz mehr Takt + HT dazu. CPU Leistung um paar Prozent höher als beim E-450.
Lustiger Vergleich aber bitte
18W zu 10W... Wenn AMD es nicht schafft bei den 18W TDP mehr Takt zu bringen kann Intel auch nichts dafür.

Ich habe aber nicht von Benchmarks geredet, sondern vom Alltagseinsatz. Und ich hatte den direkten Vergleich zwischen nem e450 und einem n2600. Und da war die Performance vom Atom einfach ein Witz unter Win 7. Der ist selbst mit der Aero-Oberfläche überfordert. Von Video-wiedergabe fang ich lieber gar nicht erst an.
Hier Vergleichst du einen E-450 (mit 18W TDP) mit einem N2600 (mit 3,5!!!!W TDP). Als nächstes sagst du noch das die CPU in deinem Galaxy SII viel schwächer ist als der E-450.

Rein von der Performance/Watt Leistung ist der E-450 unter aller Sau wie man sieht.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.559
Und was sagt mir die TDP? Auch wenn die beim e450 mehr als Faktor 5 höher ist, kann mir das egal sein. Oder willst du jetz behaupten, der Akku würde bei einem Netbook mit Atom 5x so lange halten? Das sind in der Praxis vllt. 2h Unterschied. Und mir reichen die 7h eines x130e, wenn ich nicht die Hälfte der Zeit warten muss, dass das Netbook mal ausm Knick kommt.
Performance/Watt ist schlechter als beim Atom, mag sein (unter aller Sau ist es nicht, du ignorierst mal wieder gekonnt die GPU...). Aber Brazos ist einfach für den Alltag das wesentlich rundere Produkt.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.642
18W zu 10W... Wenn AMD es nicht schafft bei den 18W TDP mehr Takt zu bringen kann Intel auch nichts dafür..
stimmt das sage ich nicht. Aber 40nm gegen 32nm ist auch ein Unterschied.
Desweiteren ist die GPU beim ATOM unter alles sau. Wenn ich surfen will kommt die AOM GPU nicht mal mit.
E-450 ist gesamt ein besseres Paket. Hatte beide in den Händen und die APU war einfach besser.
Aber ja wenn man nur einen ATOM in den Händen hat dann weis man nicht was die andere Seite kann.
 

DiabloJulian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
421
Viele haben immer noch nicht kapiert, dass Brazos 2.0 lediglich ein kleines Update ist und der richtige große Schritt anfang nächsten Jahres vollbracht wird. Die einzige Neuerung ist jetzt die Unterstützung von USB 3 sowie das dynamische Übertakten der GPU. Deshalb finde ich die neue Namensgebung auch passend, denn durch die vierstellige Nummer weiß der Käufer sofort, dass USB3 unterstützt wird. Und die leichte Taktsteigerung kommt vom immer beser werdenden 40nm Prozess.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.488
18W zu 10W... Wenn AMD es nicht schafft bei den 18W TDP mehr Takt zu bringen kann Intel auch nichts dafür.



Hier Vergleichst du einen E-450 (mit 18W TDP) mit einem N2600 (mit 3,5!!!!W TDP). Als nächstes sagst du noch das die CPU in deinem Galaxy SII viel schwächer ist als der E-450.

Rein von der Performance/Watt Leistung ist der E-450 unter aller Sau wie man sieht.
Hm, also hier wurde ja der N2700er mit dem E-450 verglichen:

http://www.tomshardware.de/Nettop-Performance-Vergleich-Benchmarks-ZBOX,testberichte-240966.html

Im Leerlauf braucht der E-450 gerade mal die Hälfte eines N2700-Gesamtsystems. Rechnet man noch den Verbrauch der verbauten GT520 weg, herrscht in etwa Gleichstand, obwohl der E-450 noch eine integrierte Grafikeinheit hat. Bei der CPU-Leistung ist der Prozessor meistens vorne. Aber eben: Sobald der Netbook-Benutzer mal ein Video schaut oder so, dann ist das N2700-System weit abgeschlagen. Und solche Dinge können ein Anwendungsgebiet sein.

Auch noch miteingerechnet, dass der E-450 noch in 40nm gefertigt wird...

Betreffend CPU-Leistung: Die reine CPU-Leistung beim Atom und beim E-450 ist in etwa auf dem Niveau eines gleich getakteten Pentium3. Es kommt auch drauf an, ob HT unterstützt wird oder nicht. Aber bei reinen 2-Kern-Anwendungen ist die Leistung nicht so unterschiedlich (Für den Bereich eh irrelevant). Das konnte ich mich meinem Dual P3-System vergleichen. Sobald Speicher, etc. verwendet werden, sind der E-450/Atom auf und davon. Bei der Effizient konsequenterweise ebenso. Das die Dinger nicht zum Spielen gedacht sind, sollte vor dem Kauf schon klar sein und das die grösseren Prozessoren (llano/i3) deutlich effizienter arbeiten auch.

Sieht man ganz deutlich, wenn man die später getestete Version mit i3 verwendet...das ist dann ganze eine andere Klasse. Und keiner hier würde den i3 als Spiele-cpu empfehlen...
 
Zuletzt bearbeitet:

matrix8

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.180

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.385
Brazos 2.0 sollte einwandfreie 3D BluRay Wiedergabe ermöglichen. Bin sehr gespannt was die APU wirklich leistet.

Der dümmste Kommentar des Tages und absolut falsch. Keine Ahnung wie du auf sowas kommst, ein PIII wäre heute mit jeder Art Videowiedergabe restlos überfordert und ein E-450 spielt einfach nur jedes Format in 1080p komplett ruckelfrei ab.

@oftopic
nein PIII ist nicht überfordert, es kommt noch auf die Software und andere Anforderung an :rolleyes:

Pentium III mit VLC 0.8.6
Brazos E-350 mit VLC 2.0.1

Bei Brazos habe ich wohl schlechte APU erwischt welche immer überfordert ist :(
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.645
Das Thinkpad ist da eine Ausnahme... der verbaute Akku schlägt ja alle 15 Zoller die ich bisher hatte ^^
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.559
Falls das so ist, hab ich Glück gehabt mit dem Gerät ;) Hatte aber nur das zum Vergleich und das hat sich sehr gut geschlagen.
 

AMDprayer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
846
was für ein Mist!! mein Lenovo Thinkpad x121e hält 10h durch beim surfen und man kann damit 2 BluRays schauen auf 1080p im Energiesparmodus (800MHz CPU und GraKa auch ganz unten) - kann das der Atom auch? :freak:
Also übertreiben wir mal nicht. 7 bis 8h bei normaler Nutzung gehen aber 10h schaff ich mit meinem x121e auch nicht. Ich kenne auch den Atomvergleich allerdings nur mit einem Singlecore. Dieser hatte nochmal deutlich höhere Laufzeit war aber lahm wie eine Schnecke. Der E450 stößt auch oft an seine Grenzen insbesondere beim Multitasking, aber bei ihm habe ich zumindest das Gefühl damit arbeiten zu können. Für mehr muss so ein mobiles Gerät auch nicht reichen. Was die TDP angeht so waren die alten Atoms keineswegs besser. Der Unterschied betrug ca. 2 Watt in den Angaben denn bei den Brazos CPUs war immer auch die intigrierte GPU einberechnet. Zum Vergleich hatte man eine Nvidia Ion2 genommen. Unterm Strich hatte man bei AMD mehr Grafikleistung, mehr CPUleistung und etwas weniger Laufzeit. Umgekehrt das ganze bei Intel. Wem es nicht auf jede Minute Laufzeit ankommt der ist mit Brazos besser bedient. Intel macht wirklich tolle Produkte, in meinem Notebook hab ich selbstverständlich Sandy Bridge, aber die Atoms gehören nicht dazu.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.292
Warum ist es eigentlich nicht möglich über die Technik und Weiterentwicklung zu reden hier in diesen Forum?
Welche Weiterentwicklung? Wenns eine gäbe könnte man drüber diskutieren. ;)

Warum wird sich hier so über die Namensgebung aufgeregt?
Weil sich nichts geändert hat? Brazos 2.0 geht ja noch. Es ist immerhin eine neue Southbridge hinzugekommen.
Aber APU und IGP-Name sind in meinen Augen nicht einleuchtend. Das ist so als hätten sie nen Phenom III rausgebracht, der dann höhere Taktraten als nen Phenom II aufweist. Denjenigen möchte ich sehen der da nicht sparsam guckt. Und bei der Grafik heißen die jetzt 7xxx statt 6xxx und basieren doch auf der gleichen Architektur wie die 5xxx-Reihe. :D

Aber so ist das eben in allen Bereichen. neu verkauft sich immer besser. Also präsentiert man was neues, auch wenn es in Wirklichkeit gar nicht neu ist. Da hat man sich in der Grafik- und Chipsatzsparte auch schon dran gewöhnt.

Ganz ein lustiger vergleich von dir!
Atom 480 Mhz mehr Takt + HT dazu. CPU Leistung um paar Prozent höher als beim E-450.
Ich weiß ja nicht wonach du deine CPU auswählst. Nach Frequenz?
Ich tu das nach Performance, Verbrauch und Preis. Ist mir doch völlig egal wie ein Hersteller die Performance erreicht. Was interessiert es mich ob der mit 1 GHz oder mit 5 GHz taktet? Wichtig ist was hinten raus kommt.
Hm, also hier wurde ja der N2700er mit dem E-450 verglichen:
Also ich lese da D2700, was schon mal ein sehr großer Unterschied ist. Und durch die Graka kann man die CPUs rein gar nicht miteinander vergleichen.
Da kannst du nur die expliziten Geräte vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ultravoire

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.868
18W zu 10W... Wenn AMD es nicht schafft bei den 18W TDP mehr Takt zu bringen kann Intel auch nichts dafür.



Hier Vergleichst du einen E-450 (mit 18W TDP) mit einem N2600 (mit 3,5!!!!W TDP). Als nächstes sagst du noch das die CPU in deinem Galaxy SII viel schwächer ist als der E-450.

Rein von der Performance/Watt Leistung ist der E-450 unter aller Sau wie man sieht.


Sry aber wie naiv bist du denn? Seit 2005 angemeldet aber nicht einmal in der Lage zwischen TDP und dem tatsächlichen Verrbauch zu unterscheiden!

Mag sein das die CPU-Leistung den Intel Atomgurken MINIMAL höher ist, aber dafür ist Intel im Grafikbereich DEUTLICH schlechter. Wenn die Grafikeinheit beansprucht wird, ist doch klar das die AMD APU mehr zieht. Beim Surfen etc. dagegen geben sich beide nicht viel. Alles in einem hat AMD das bessere Gesamtpaket, ganz einfach. Videounterstützung, Oberflächenbeschleunigung etc. .
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.645
Fakt ist, dass AMD APUs auch beim surven deutlich zu viel brauchen.

Einen mehr als doppelt so großen Akku zu spendieren wie sie normalerweise bei Netbooks verbaut werden lässt einen zwar darüber hinweg sehen, trotzdem (und da sind wir uns alle einig) ist die CPU Leistung auf die es halt für 95% der Anwender drauf an kommt (auch wenn AMD es gerne anders sehen würde) viel zu viel Strom bzw. dafür zu wenig Leistung!
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.683
Ja klar, Fakt man, alda! :freak:

Im Vergleich zu was? Diesem Atommist der schon beim Mausklick 100% ausgelastet ist? Durfte schon beides bedienen, mir kommt weder Celeron noch Atom mehr ins Haus. Und bei einem guten 1080p Film will ich hier mal ein paar Fakten sehen in dem so ein Krüppel weniger verbraucht (inkl. Graka). Behauptungen kann hier jeder aufstellen.

edit: Biete E-350 PC (kein Laptop), Gesamtsystem bei 1080p: 17,8Watt. Sticht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.597
Ich hab hier auch ein E-350 für den 24/7 Einsatz. Und ich kann mich nicht beschweren, sparsam, kühl und leise. Ach ja und nur zum Surfen, Email, Arbeiten blabla
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.292
@Numrollen
Was hast du gegen nen Celeron? Was effizienteres als nen Sandybridge gibts kaum. Siehe auch den Toms Hardware Test der hier verlinkt wurde.
Der Celeron ist sparsam ohne Ende und gleichzeitig schnell.
 

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.135
Brazos 2.0 sollte einwandfreie 3D BluRay Wiedergabe ermöglichen. Bin sehr gespannt was die APU wirklich leistet.
Bei 50Mhz CPU Takt und 15 Mhz GPU takt kann man sich die Leistung an 10 Fingern abzählen.

...
So hat eben ein E2-1800 im Vergleich zum E-450 50MHz mehr CPU Takt, 15MHz mehr GPU Takt und mit Turbo 80MHz mehr GPU Takt bei gleicher TDP. Es ist natürlich nicht viel, doch man kann sich sicher sein, würde AMD nicht bringen würden die gleichen Meckertanten auch wieder meckern.

Warum ist es eigentlich nicht möglich über die Technik und Weiterentwicklung zu reden hier in diesen Forum?
Wie du selbst gemerkt hat ist der Takt nicht grad viel gestiegen. Dabei wird die jetzige Bezeichnung völlig außer acht gelassen. Wegen 15Mhz wird aus der HD6xxx eine HD7xxx. Und im Vergleich zu den jetzigen Prozessoren ist die Bezeichnung auch im Höhenflug.

Über die Technik wurde shcon oft geredet und eine Weiterentwicklung gibt es einfach nicht.

Ja klar, Fakt man, alda! :freak:

Im Vergleich zu was? Diesem Atommist der schon beim Mausklick 100% ausgelastet ist? Durfte schon beides bedienen, mir kommt weder Celeron noch Atom mehr ins Haus. Und bei einem guten 1080p Film will ich hier mal ein paar Fakten sehen in dem so ein Krüppel weniger verbraucht (inkl. Graka). Behauptungen kann hier jeder aufstellen.

edit: Biete E-350 PC (kein Laptop), Gesamtsystem bei 1080p: 17,8Watt. Sticht ;)
Auch ich liebe solche Leute die keine Ahnung haben wovon sie sprechen. Will kein Celeron haben aber hat ein E350.

1. Ist der Celeron schneller als der E350.
2. Der Celeron kann solche Formate ohne Problem darstellen.
3. Verbraucht der Celeron kaum mehr als der E350.

Am Ende kommt man zum Schluss das der Celeron nicht das Sparsamste System in der Klasse ist aber das effizienteste.

Zum Streit Atom <-> Brazo
Ich find es immer wieder klasse wie die Leute rumheulen. "Hey der hat doch mehr Takt als der E450" oder "Der Brazo ist ja noch in 40nm gefertigt und der Atom in 32nm.". Kommt mal aus euren Traumwelten herraus. Es wird das verglichen was auf dem Markt ist.

Vorteile des Brazo: besser GPU Beschleunigung, ausgereifte Treiber
Nachteil: Im Vergleich zu anderen Plattformen langsame CPU

Vorteil des Atom: "schnelle" CPU
Nachteil: keine GPU-Beschleunigung-> hohe CPU Last bei einigen Anwendungen; Treiberprobleme (liegt wohl an PowerVR)
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.488
Welche Weiterentwicklung? Wenns eine gäbe könnte man drüber diskutieren. ;)


Also ich lese da D2700, was schon mal ein sehr großer Unterschied ist. Und durch die Graka kann man die CPUs rein gar nicht miteinander vergleichen.
Da kannst du nur die expliziten Geräte vergleichen.
Ja, dann war es eben ein D2700. Ändert wenig an der Aussage. Kannst ja auch den D525 nehmen. Irgendwo da wird der N2700 schon hinkommen. Bezüglich Grafikkarte habe ich ja schon erwähnt. Die reinen CPU-Benchmarks kann man sehr wohl vergleichen...der "Vergleich" soll zeigen, wie nahe Brazos/Via Nano/Atom sind und wie wenig Leistung man grundsätzlich bekommt (Ein simpler Celeron ist beiden ja schon meilenweit voraus. Ich glaube auch nicht, dass so eine CPU in der Herstellung wesentlich teurer ist als ein E-450/Atom). Das muss einem beim Kauf bewusst sein!

Das ist der Kern der Aussage: Es macht bei der Leistung keinen Sinn über Leistung zu reden. Das Einsatzgebiet ist klar definiert und klar beschränkt und von AMD/Intel auch so gewollt. Wem es reicht, soll damit zufrieden sein. Wem die Grafikleistung egal ist, wird wohl eher zum Atom greifen. Wer die Grafikleistung noch braucht (HTPC, etc.), wird eher zum E-450 greifen und wer sich nicht sicher ist, wird grübeln und am Ende llano/i3 oder deren Nachfolger nehmen. Paar man den Atom mit einer dedizierten GPU, sieht das Bild wieder ganz anders aus (Mehr Leistung, aber auch deutlich mehr Vebrauch und in den Bereichen hat man schnell mal 50-100% Mehrverbrauch).

Der Atom hat auf der Plus-Seite die etwas bessere CPU-Leistung und auf der Minus-Seite die Grafikeinheit sowie den verkrüppelten und veralteten Chipsatz (Kein USB3.0, etc.). Wer was anderes behauptet, soll mir das Gegenteil BEWEISEN.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.645
Gerade in dem Bereich macht es sinn über Leistung zu sprechen... Weil den Unterschied zwischen einem Core i7 und i5 bekommt man normal eh nicht mit beim Arbeiten... den Unterschied zwischen 1 Sec warten oder 3 jedoch schon!
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.488
Ja und genau diese 1 oder 3 Sekunden nimmt man halt bei der Leistungsklasse in Kauf und da kommt es eben wieder drauf an, was man will. Darum habe ich den Link mit den Nettops gebracht, der das schön verdeutlicht und die ganze Palette zeigt und später gibt es noch einen Vergleich mit dem i3 und was SSD und RAM bringen.
 
Top