News Raven Ridge: HP zeigt erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.679
#2
Wäre irgendwie ja wieder typisch wenn die AMD-Notebooks künstlich Kastriert werden um zu verhindern dass sie insb. bei der Grafikleistung ohne dedizierte Grafikeinheit die Muskeln spielen lassen. Ich will dabei nicht den Aluhut aufsetzen und behaupten dass Intel da die Finger im Spiel hat, kann genauso gut von HP selbst kommen um die Notebooks mit dedizierten Grafikkarten nicht zu kannibalisieren.

Aber immerhin scheint schon mal was zu kommen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
226
#3
Was ich wegen des Single-Rank Channels nicht verstehe ist, dass bei HP doch auch keine Idioten sitzen. Warum machen die das dann, wenn sie doch wissen, dass AMD von schnellem (Dual) RAM profitiert!?
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
770
#4
HP sollte sich schämen, das schadet letzendlich nicht nur HP sondern vor allem AMD, wenn man ihre CPU nur mit singlechannel RAM testet. Na vielleicht steckt ja Intel dahinter, deren Field Applications Engineers können sich sehr Überzeugend anstellen.

Die Taktraten klingen aber schonmal sehr gut! Wenn der Ryzen 5 schon 2Ghz Basistakt hat, dann wird der Ryzen 7 eher Richtung 2,2Ghz gehen, also locker 15% mehr als der i7-8650U. Das ist genau der Mehrtakt den man braucht um den IPC-Rückstand auf Kabylake aufzuholen :)

Bleibt abzuwarten ob auch die Turbotaktraten Richtung 4Ghz gehen beim R7. Singlethreaded wird Intel wohl weiterhin die Nase vorn haben (3,9Ghz beim 8650U).
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
251
#5
Wieso bei einer neuen Plattform immer noch auf die alte Beschränkung mit Single Channel RAM gesezt wird ist mir ein Rätsel. Die Notwändigkeit zu Single Channel Konfigs war bei den alten Carrizo APUs ja noch durch den Sockelkompatiblen Carrizo L (?Jaguar-Cores? oder nur 1 BD-Modul, nur Single Channel) gegeben. Aber jetzt mit Zen?

Ansonsten nettes midrange Convertible, mal schauen wie sich der Raven gegegen KBL-R schlägt. Rein von den Turbo Taktraten siehts in (angenommenen) 15W TDP gut aus.
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
337
#6
Ich warte auch schon gespannt, was die neuen Notebook APUs von AMD zu bieten haben. Eigentlich muss in dem Sektor Intel noch stärker unter Druck gesetzt werden, als im Desktop-Bereich. Die Marktanteile von AMD sind hier mittlerweile verschwindend gering. Auf der anderen Seite verkauft Intel Core i7 Mobile Prozessoren als Zweikerner. Mehr als peinlich.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.026
#7
Das 15,6-Zoll-Notebook aus der Envy-Serie wird der Ausstattung nach im Einstiegs- bis Mittelklassebereich angeboten werden.
Keine Ahnung wie subjektiv diese Aussage des Redakteurs ist, aber wenn man das liest, muss man grundsätzlich einmal skeptisch hinterfragen: kommt der erwartete Leistungssprung? Kann AMD die Lücke zu Intel schließen, oder - wie früher schon so oft im mobilen Bereich - nur im Einstiegssegment bestehen? Okay, die Desktopprozessoren von Ryzen bieten ordentlich Leistung für vergleichsweise wenig Geld, aber da ist zum Teil die Energieaufnahme recht hoch, sowas ist im Notebook natürlich nicht gut ...
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.554
#8
Wäre interessant was die Grafik leisten kann.

@CB: Wäre es bitte möglich, dass ihr vielleicht mal so ein Notebook mit Ryzen testen könnt? Denke schon, dass es einige Leute interessieren würde.
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.472
#9
55,8 Wh hört sich sehr gut an. Dualchannel ist aber Pflicht. Früher war es so das die 1x8 verbauen und sobald man 16GB nimmt dann 2x8GB verbaut werden.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.555
#10
Was ich super finden würde, wäre wenn die mal ne Ryzen Apu in nen Thinkpad einbauen würden.
Was anderes als nen thinkpad kommt mir nicht mehr ins Haus ;D

@Topic
Schade, dass die den Ryzen ausbremsen.
hätte man das nicht besser lösen können? ja natürlich! Warum hat mans nicht getan? Keine Ahnung!



Geschrieben auf meinem t430- In der Uni
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#11
Das Kuriose ist ja echt wieder das das Intel-Pendant mit Dual-Channel-RAM 2x4 GB ausgerüstet ist
https://www.cyberport.de/?DEEP=1C24-5RC&APID=359&STOREID=2

Keine Ahnung wie subjektiv diese Aussage des Redakteurs ist, aber wenn man das liest, muss man grundsätzlich einmal skeptisch hinterfragen: kommt der erwartete Leistungssprung? Kann AMD die Lücke zu Intel schließen, oder - wie früher schon so oft im mobilen Bereich - nur im Einstiegssegment bestehen?
Hab mal "nur" Mittelklasse draus gemacht, bei HP sind die Envy ja teuer. Bei Acer gibt es Core i5 mit 8 GB RAM und 256er SSD bei gleichem Display schon für 530 Euro - da ist es halt Einstieg. https://www.computerbase.de/preisve...vz-nx-gnpev-024-a1683095.html?hloc=at&hloc=de
Und genau die Dinger sind das Brot- und Buttergeschäft, da gibs die hohen Absatzzahlen bei Mediamarkt & Co
 
Zuletzt bearbeitet:

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.404
#12
Ein Schelm, wer dabei Böses denkt...
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
#13
nur ein slot belegt oder nur ein slot insgesamt verfügbar?

wer wirklich performance braucht, rüstet eh auf 16gb auf, wer mit 8gb überlebt, dem reicht auch single channel, falls dual-channel möglich ist, das muss halt noch geklärt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
4.911
#14
  1. Bei HP sitzen auch gute Leute, die über den Vorteil von zwei Speicherriegeln Bescheid wissen
  2. Es wäre zudem eine gute Möglichkeit, alte 4GB Module "loszuwerden".
  3. Das Gegestück mit Intel CPU hat die vorteilhafte 2x 4GB Bestückung

Wenn alles darauf hindeutet, dass hier mit faulen Tricks zum Nachteil von AMD / Vorteil von Intel gearbeitet wird, dann ist es wahrscheinlich auch so..... leider.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.916
#15
@Diskussion
Zitat von Wechhe:
Das Gegestück mit Intel CPU hat die vorteilhafte 2x 4GB Bestückung
Das ist wirklich das einzige, was dabei bitter aufstößt. Sonst denke ich nämlich wie Mr. Smith. Wer die Leistung von 16GB braucht, der braucht Dual-Channel. Wem heute noch 8GB reichen (Office) der braucht kein Dual-Channel. Das schöne bei der 1x8GB konfig ist aber, dass ich als versierter "Pro-User" den Ram "einfach" erweitern kann und nur EINEN neuen stick kaufen muss.
Ist halt die Frage, ob das Ding aufzuschrauben ist oder nicht.

@Topic
Ich finde das Gerät auf den ersten Blick interessant. Das in 14" mit Wartungsklappe und es kommt in meine engere Wahl fürs nächste Jahr. Bis jetzt ist Lenovo mit dem angekündigten T470 mit AMD Hardware noch recht weit vorne, aber das 360° Scharnier ist schon ganz nett um mal einen Film zu gucken oder das Notebook "handlich" als presenter zu nutzen.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.026
#16
Dann soll AMD solche Konfigurationen einfach verbieten oder der Gerätehersteller soll es klar hervorheben müssen, dass es sein Bock ist (Wird er nie machen)....oder eben ähnliche (Rabatt)-Konditionen wie Intel anbieten, wenn die Geräte nach AMDs Standard konfiguriert werden. Ist wohl der einzige Weg:-(

Und wenn die Dinger so grottig zum Warten sind wie die bisherigen Envy (Man will ja die Elitebooks nicht unnötig werden lassen), dann werden da nur wenig zusätzlichen RAM nachrüsten.
 

Flare

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
685
#17
evtl. kommen ja irgendwann NVMe RAID Notebooks wo sich die Hersteller diese lästigen RAM-Riegel ganz sparen, dann muss das RAID die Bandbreite als Auslagerungdatei stemmen.
 

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.731
#18
Was ich wegen des Single-Rank Channels nicht verstehe ist, dass bei HP doch auch keine Idioten sitzen. Warum machen die das dann, wenn sie doch wissen, dass AMD von schnellem (Dual) RAM profitiert!?
das ganze hat nix mit singel rank zu tun. dual channel ist was ganz anders als dual rank.

@topic: wenn das Intel Pendant 2x4Gb hat dann sind beim Ryzen ableger vlt auch 2 ram slots und es wurde sicher nur ein riegel verbaut. denk mal das ist einfach nur schlamperei von HP. so wirklich kümmern die sich doch eh nicht um die perfo was diese bürodinger angeht. mh, wer weiss..
 

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.534
#19
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
103
#20
Was ich wegen des Single-Rank Channels nicht verstehe ist, dass bei HP doch auch keine Idioten sitzen. Warum machen die das dann, wenn sie doch wissen, dass AMD von schnellem (Dual) RAM profitiert!?
Ja das verstehe ich auch nicht

Die einzige Erklärung die ich dafür habe ist das NB absichtlich gegenüber Intel schlecht abschneiden zu lassen

Gibt es im Mittelklasse Segment Intel Notebooks mit Single Channel?
 
Top