News Erstes Notebook mit „Brazos 2.0“ enthüllt

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
453
zotac nano mit dem e2-1800 und er ist gekauft.
 

CB_KeinNameFrei

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
815
Hmmm... selbe Hardware + minimal höhere Taktfrequenzen = neue Produktserie?

Sorry, aber in der Grafikkartenbranche löst sowas mit schöner Regelmäßigkeit Entrüstung über "Umlabeln" aus, und als etwas anderes werde ich es nicht sehen. Wofür Brazos 1.0 zu langsam war, wird auch Brazos 2.0 zu langsam sein.

Alles in allem hatte ich von AMD mehr erwartet. :(
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
Wie viel billiger soll der E1-1200 sein? Gleiche TDP, geringerer CPU Takt, geringerer GPU-Takt und keine 1333MHz Unterstützung. Da ist ja selbst der E-450 um einiges attraktiver...

Vom Brazos 2.0 bin ich ein wenig enttäuscht von den Daten her. Die sollten lieber mal den 17W Trinity raus bringen.

@Ask-me: Ich bezweifel, dass die Grafik des E-1200 die des E450 erreicht. Die des E450 ist schneller getaktet und kann auf 1333 statt 1066er Ram zurück greifen. Beim anderen muss man abwarten
 
Zuletzt bearbeitet:

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.235
Die Grafik wird kaum schneller als die der HD6320 sein. Was soll man bei der Einsteigerklasse mehr erwarten? Sie dürfen nicht so schnell werden, dass man damit ernsthafte Konkurrenz zur nächsten APU-Klasse hat.
Auch bei Intel ist das so. Die halten die Atoms in ihrer Nische, damit die teureren i3 nicht gefährdet sind.
 

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.312
wieder mal viel zu langsam AMD! Die CPU wird zu 100% hoch belastet nur bei Videowiedergabe, wo Intel Pentium III 600MHz zu 20% ausgelastet ist. Ich sehe nur Rückschritt bei diesen neuen APUs^^

neuer Name - neues Glück!
 

DiabloJulian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
421
An alle die meckern: Ihr müsst Bedenken, dass AMD Brazos 2.0 nur als Übergangsprodukt für Kabini benutzt. Es ist nicht verwunderlich, dass man mit alter Technik nicht viel mehr Leistung herausholen kann, Brazos 2.0 ist lediglich eine Optimierung der aktuellen Brazos. Eine Firma muss gelegentlich halt neue Produkte auf den Markt werfen und genau dies tut AMD auch.

Und übrigens schreibe ich dies hier von einem Notebook mit einem E-450 und bin mit der Leistung voll zufrieden.
 

Ovarob

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
34
Welche Verbesserungen bei der CPU Leistung sind denn bei den Brazos II CPUs zu erwarten (Trotz Zacate Kerne)?
Werden diese CPUs eine bessere IPC haben, oder beschränkt sich die Leistungssteigerung auf die Taktsteigerungen?
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Mal sehen, ob ein Thinkpad X140e auf den Markt kommt
und wie es dann aussehen könnte. :)
Die Verbesserungen sind allerdings wirklich minimal.
5% Mehr Takt für CPU und GPU und das war es.
Es bleibt abzuwarten, ob noch ein Wunder geschieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.507
Da bin ich ja mal gespannt, wie die sich neben/unter den 17W-Trinity-APUs positionieren werden.

Werden die 17W-Trinitys so teuer verkauft, dass sie in einer ganz anderen Preisklasse liegen?
Das muss dann natürlich durch entsprechend bessere Leistung gerechtfertigt sein. Die kleinen Trinity-APUs stünden dann wiederum in direkter Konkurrenz mit den ULV-CPUs von Intel.

Zum Vergleich, ein heutiger 17W-Sandy-Bridge-ULV-Dualcore hat ungefähr die doppelte CPU-Leistung eines 35W-Llano-Dualcores. Mit Trinity müsste also die Leistung der APU verdoppelt und der Verbrauch halbiert werden, um auf Augenhöhe zu sein. (Und dann kommt ja immer noch Ivy Bridge.)

Wenn die 17W-Trinitys aber nicht an Intels ULVs heran kommen und deshalb billiger verkauft werden müssen, würde das wie gesagt bedeuten, dass die sie dann der hauseigenen E-Serie Konkurrenz machen. :rolleyes:
 

Papalagi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
16
Zu 90% findet man hier sowie in anderen Foren (Hardwareluxx/3DCenter/P3D usw) nur Meckertanten die nach ihrem Geschreibsel zu urteilen auch noch keinen Plan haben.
In erster Linie sind das Netbook Prozessoren und sonst nichts. Da AMD aber keine Intelfessel verteilt, also es dürfen Hersteller auch einen Zacate in einen 17" Book verbauen, sehen wir eben auch solche Geräte.
Desweiteren war Brazos 2.0 so nicht geplant, da aber Glofo den 28nm Prozess noch nicht gebacken bekommen hat, musste AMD 2.0 einführen, welcher leichte Verbesserungen bringt.

So hat eben ein E2-1800 im Vergleich zum E-450 50MHz mehr CPU Takt, 15MHz mehr GPU Takt und mit Turbo 80MHz mehr GPU Takt bei gleicher TDP. Es ist natürlich nicht viel, doch man kann sich sicher sein, würde AMD nicht bringen würden die gleichen Meckertanten auch wieder meckern.

Warum ist es eigentlich nicht möglich über die Technik und Weiterentwicklung zu reden hier in diesen Forum?
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Weil 50 Mhz mehr Takt einfach lächerlich sind. Das gabs zuletzt ja zu P2 Zeiten.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
@Papalagi: Beim Brazos ist die Grafik kein Problem. Die ist ausreichend schnell. Leider wird der Turbo aber immer noch für die Grafik und nicht für die CPU genutzt. Das wäre für die meisten Anwendungen wesentlich interessanter.
Es geht hier nicht darum, ob die APU für ein Desktop Replacement zu schwach ist oder nicht. Es geht darum, dass die Evolution doch eher bescheiden ausfällt.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.453
Interessanter dürften bei ITX-Boards eher die Untervolting-Funktionen sein. Schon ein E-450 lässt sich locker nochmals 10% sparsamer betreiben. Bei diesem hier dürfte es ähnlich sein.

Ich hätte dem Produkt aber ebenfalls eher den Namen E-550 oder so gegeben. Da könnte sicher der "Kunde" schneller orientieren: Aha, der ist etwas besser als der E-450.

Wie schon jemand schrieb: Für den Desktopmarkt sowieso eher uninteressant, da gibt es nur eine handvoll Boards davon, wobei eigentlich nur das Asus wirklich interessant ist (Wegen den UEFI-Funktionen eben). Für den Rest und vor allem für einen geringen Aufpreis gibt es bereits i3/Llano/AM3+

Leider sieht man zu wenig Notebooks mit den Brazos.
 
Top