erstes Ryzen 5 1400 Review

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.747
Moin,

drüben bei PCGH habe ich gerade folgenden Artikel gelesen:
http://www.pcgameshardware.de/Ryzen.../Erste-Gaming-Benchmarks-zum-R5-1400-1224696/

und entsprechend das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=TcdmeGOsnss

Auf den ersten Blick für mich recht ernüchternd auch wenn es noch, wie auch im Artikel beschrieben, noch ein paar Fragezeichen gibt.
Getestet wurde mit RX 480, das NV+Ryzen Problem liegt hier also nicht vor.

Ich weiß offizieller Start und Tests wird es am 11. geben aber wie ist eure Meinung dazu?
 

Ltcrusher

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
10.339
Naja, warum ernüchternd? Darfst nicht vergessen, daß der RyZen 5 auch "nur" die "Einstiegs-Mittelklasse" abdecken soll, wer höhere Ansprüche hat, nimmt die anderen Modelle.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Bei den meisten Games wird die CPU Auslastung nicht angegeben, Nur bei BF1 afaik. Da sah man es aber deutlich 60-70% Auslastung. Die Leistung ist da, sie kommt derzeit nur nicht auf der Straße an.
 

der Unzensierte

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.279
Hätte man vielleicht mit deaktiviertem SMT beim R5 machen sollen. Gerade in BF1.
 

Ticketz

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.747
im ersten Moment ernüchtern wenn der G4560 eine ähnliche Leistung bringt.

Eure Argumente werden auch im Artikel genannt.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.748
Bei den meisten Games wird die CPU Auslastung nicht angegeben, Nur bei BF1 afaik. Da sah man es aber deutlich 60-70% Auslastung. Die Leistung ist da, sie kommt derzeit nur nicht auf der Straße an.

Die Auslastung wird auch in den anderen Benchmarks im Video angezeigt. TombRaider ist hier scheinbar das einzige Spiel was mit den 4C 8T wirklich was anfangen kann.
Was ich aus den Benchmarks lese ist, dass auch der kleinste Ryzen für spielbare Frames reicht.
 

DaysShadow

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.871
Auf 3,8 GHz ist der Ryzen 5 doch fast immer, ausgenommen Battlefield 1, 20-30 FPS vor dem Pentium und grob gleichauf mit dem i5, wo ist da jetzt die Ernüchterung und wo hat der Pentium ähnliche Leistung? Ich sehe das Problem nicht. Statt zum i5 kann man zum R5 greifen.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.841
Der 1400 ist das kleinste Modell mit 8 statt 16MB L3 Cache. Bin gespannt, ob das im Vergleich zum 1500X auch noch einen Unterschied macht.
Die kleinern Modelle sind höhere Ram-Taktraten noch mehr Pflicht, als es bei den größeren Modellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Unlimited1980

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
963
Auf jeden Fall mal interessant, dass es endlich so ein Review gibt!
Sollte es allerdings dabei bleiben, wie der aktuelle Stand der Dinge ist, dann wäre das ungünstig für AMD.

Also entweder tauchen irgendwoher noch Leistungsreserven auf oder der Prozessor wird deutlich im Preis gesenkt.

Man muss auch ganz i.A. sehen, dass der G4560 einfach ein starker Prozessor ist und auch nah an einen i5 rankommt teilweise.
Somit ist der R5 da nicht der einzige, der etwas schlecht da steht vs. G4560.
Das geht dem i5 nicht anders.

Also ich hoffe mal auf noch ordentlich Leistung und dann würde das Paket auch gut passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
30.152
Der kleine Pentium ist keine schlechte CPU und sollte nicht unterschätzt werden, wenn man Vergleiche anstellt.

Hätte mir jemand vor 3 Monaten gesagt, AMD bringt eine sowohl preislich, kühlungstechnisch, verbrauchstechnisch als auch nicht zuletzt (und insbesondere in Anwendungen) leistungstechnisch mindestens ebenbürtige Leistung, dann wäre ich nicht sicher gewesen, ob ich das einfach so unterschrieben hätte.
Man kann übertakten ohne Aufpreis und es gibt allem Anschein noch sogar einen immerhin passablen Kühler "gratis" mit dazu.

Endlich wieder Konkurrenz! Ob man damit Leute hinterm Ofen hervor lockt, die bereits eine solide CPU ab Sandy Bridge aufwärts ihr Eigen nennen, bleibt eine andere Frage. Wenn man ehrlich ist, liefert da selbst Kaby Lake nicht immer atemberaubende Ergebnisse ab.

Was den Preis anbelangt, so sind etwa 190€ als Startpreis (!!) sicherlich schon mal ein Anfang. Möchte man bei Intel >=3,8GHz erreichen, so zahlt man mehr. Selbst ohne "Z"-Board. Von Threads sprechen wir lieber gar nicht erst.
 
Zuletzt bearbeitet:

DonL_

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.889
Salve,

auf alle Fälle werden die R5 4 Kerner vom P/L Verhältnis ganz schön bei den i5 wildern, im Grunde genommen machen sie den i5 als Neukauf überflüssig, bei der derzeitigen Preisgestaltung.
 

aldaric

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.522
Ich hab keine Ahnung wie man da ernüchtert sein kann. Das ist eine absolute Einstiegs-CPU für Spieler und macht in meinen Augen, durch das P/L Verhältnis die i5 von Intel in den meisten Gaming-Bereichen obsolet.

Das nenne ich nicht ernüchternd, sondern eher gelungen. Diese CPU's (um 200 €) machen schließlich fast 75% des CPU Marktes im Gaming-Bereich aus.
 

VikingGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
324
Ich weiß auch nicht, was daran enttäuschend sein soll. Bei Technikwunder Fallout 4 liegt der R5 erwartungegemäß zurück, mit OC ist das Ding in aktuellen Spielen aber durchaus mal etwas flotter, und in CPU-Fressern wie dem BF1-Multiplayer tun die zusätzlichen Threads gegenüber dem i5 sicherlich nicht weh.

Ich sehe jedenfalls nicht, warum man den R5 nicht auch für nen Spielerechner empfehlen sollte, wo sonst ein i5-7500 landen würde. Und gegen den 7600K treten preislich wohl eher die Sechskerner an.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
30.152
Du sagst es. Eventuell kann man zu Beginn wieder Quads erwischen, die sich zu 6 bis 8 Kernen freischalten lassen.
 

aldaric

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.522
@VikingGE

Vor allem sollte man noch hervorheben, dass man (vor allem in BF1) sieht, dass die CPU sogar scheinbar noch Leistungsreserven hat, aber die GPU vorher schon am Limit ist. Das einzige was noch interessant wird, ob der 1500x (da doppelter L3 Cache ?) vll. gar noch stärker ist, bei wenig Mehrkosten.

Und ja, vom Preis würde ich sagen das die i5 K-CPU's sich eher mit dem R5 1600/1600x messen müssen. Also ich finde das Line-Up das AMD grade in dem größten Markt aufstellt, dem von Intel einen Schritt voraus. Es gibt mehr Zwischenschritte bei den CPU's zu richtig guten Preisen.
 

Hanni2k

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.367
im ersten Moment ernüchtern wenn der G4560 eine ähnliche Leistung bringt.

Eure Argumente werden auch im Artikel genannt.

Aber der i5 ist doch eher auf dem R5 niveau, oder nicht? Habe nich das komplette video angeguckt. R5 = i5, ich denke so wird es ja auch preislich angesetzt? Der Pentium performed einfach nur gut. Aber wenn der R5 ernüchternt ist, dann müsste das für den i5 dann ja auch gelten ;)
 

OiOlli

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.661
Wie ich schon im Luxx sagte, der Test ist für mich weder Fisch noch Fleisch, willkürliches anpassen von Details, dazu willkürliches verstellen der Auflösung.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.888
Salve,

auf alle Fälle werden die R5 4 Kerner vom P/L Verhältnis ganz schön bei den i5 wildern, im Grunde genommen machen sie den i5 als Neukauf überflüssig, bei der derzeitigen Preisgestaltung.

Wenns nach dem Core / Thread Count geht müsste man den R5 1400 mit dem i7-7700 ohne K vergleichen, und nicht mit nem 4 Cores / 4 Threads i5.
 

zandermax

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.464
Das ist eine Argumentation die ich auch noch nie verstanden habe. Um mal bei den Autovergleichen zu bleiben:

Du hast 20.000 Euro für einen Gebrauchtwagen. Entweder du kaufst einen 335er BMW, oder einen Golf GTI.

Jetzt Argumentierst du, dass der BMW schlechter ist, weil er einen Sechszylinder Motor hat. Einen Sechszylinder BMW 335i musst du selbstverständlich mit einem Porsche 911 vergleichen. Und der BMW ist langsamer als der Porsche, also nicht zum empfehlen.


Da ist genau das gleiche, wie die, die den R7 1700 gegen den 6900K stellen. JA, es ist ein 8-Kerner, aber preislich eine andere Liga. Diese Art von Vergleichen ist einfach sinnlos. Nur der Preis und die Leistung entscheiden über die Güte eines Produkts!
 

aldaric

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.522
@anexX:

Nein. Wie auch für die Nutzer da draußen, vergleicht man Preisklassen miteinander.
 
Top