Eure Test-Ergebnisse mit Platten im Raid-0

Ralfii

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
859
Hallo

Mich würden die Ergebnisse hier im Forum interessieren, die ihr so mit Platten im Raid-0 habt.

Bitte mit Angaben wie: Festplatten, Controller, Strip-Size usw.

Unten: 2x WD360GD 8MB-10k-rpm, VIA Sata-Raid onboard vom ASRock Dual-Vsta-775, 32K





Vielleicht können wir ja einen Sammelthread draus machen, wo alle ihre Ergebnisse posten können.

Besten Dank !
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.015
2x Raptor 150 GB im Raid 0 am ICH8 Matrix-Raid Controller.



h2benchw Ergebnisse:

Sequenzielle Leserate Medium (ungebremst) 115 MB/sec
Sequenzielle Leserate Read-Ahead 103 MB/sec
Wiederholtes sequenzielles Lesen ("Coretest") 128 MB/sec

Dauertransferrate Lesen - Mittel 115 MB/sec
Dauertransferrate Lesen - Min 65 MB/sec
Dauertransferrate Lesen - Max 117 MB/sec

Zugriffszeit Lesen - Mittel 8,39 ms
Zugriffszeit Lesen - Min 2,28 ms
Zugriffszeit Lesen - Max 21,89 ms
Zugriffszeit Lesen (<504 MB) - Mittel 4,38 ms
Zugriffszeit Lesen (<504 MB) - Min 0,04 ms
Zugriffszeit Lesen (<504 MB) - Max 12,7 ms

Anwendungsprofil `Swappen' 21,7 MB/sec
Anwendungsprofil `Installieren' 29,3 MB/sec
Anwendungsprofil `Word' 47,4 MB/sec
Anwendungsprofil `Photoshop' 36,5 MB/sec
Anwendungsprofil `Kopieren' 70,0 MB/sec
Anwendungsprofil `F-Prot' 16,1 MB/sec

Gesamtergebnis: Anwendungsindex 32,0



Leistungssteigerung im Vergleich zum Single Betrieb:

Zugriffszeit Lesen Mittel: 95%
Zugriffszeit Lesen (<504 MByte) Mittel: 91%
Anwendungsprofil `Swappen': 154%
Anwendungsprofil `Installieren': 142%
Anwendungsprofil `Word': 155%
Anwendungsprofil `Photoshop': 181%
Anwendungsprofil `Kopieren': 90%
Anwendungsprofil `F-Prot': 137%
Gesamtergebnis: Anwendungsindex = 144%


Ein Raid 0 bringt also ziemlich genau 50% mehr Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

opoderoso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
381
@Ralfii irgendwie sind deine Werte (Avg. Read) etwas schwach für 2 Raptoren.

meine Samsungs @ Asrock Dual-VSTA:



Stripe Size 64k.

Was sollte man für eine Stripe Size wählen? Damit habe ich überhaupt noch keine Erfahrungen und hab die bisher nicht geändert.
 

Ralfii

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
859

Jonas_13

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
613
Meine Raidplatten: 2*SP2504C
 

Anhänge

Jacob_Kell

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
72
Aus Erfahrungen in diesem Forum weiß ich, dass der Thread bald geschlossen wird!( mitunter, wegen so blöden Komentaren wie meiner! :-) )
Es gibt hier unzählige Beiträge über pro Reid0 und contra Raid0!
Für mich persönlich macht es nur Sinn, wenn man mehr als ein mal Raid0 am laufen hat und sehr viele Daten zu verwalten/codieren/transformieren/decodieren usw. hat!
Raid 0 ist z.B. unschlagbar, wenn man größere Dateien von einem Raid0-Area zu einem anderen Raid0-Area packen oder entpacken lässt!
Ein einzelnes Raid0, ohne weitere Festplatten, bring nicht wirklich etwas, und man ist besser bedient, wenn man diese 2 Platten einzeln vernünftig anordnet!
Was aber viele nicht verstanden habe ist wenn man ein Raid0 mit einer weiteren oder 2 Festplatten verbindet! ( 2Festplatten zu Raid0 + 1 oder 2 weitere Festplatten)
ganz anders sieht es aus, wenn man 2x Raid0 am laufen hat, also 4 Festplatten laufen lässt, als ob es 2 wären! Dazu noch eine Fünfte und dein System hat einen riesigen Vorteil gegenüber "normalen Systemen"!
Ich z.B. habe 5 Festplatten 2x2 zum Raid0 und eine ganz normal, und es bringt einiges an Vorteil!
Natürlich werden es einige Leute wieder bestreiten, aber da kann ich nur sagen, dass Sie es noch nicht versucht haben!
Ein weiteres Problem ist dann aber, was mache ich mit dem Speicherplatz von 5 Festplatten? Ich kann euch beruhigen, meine 750GiB sind schon voll, naja fast!

Gruß
Kell
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.238

Ralfii

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
859
5.x ms sind nicht ohne.

Sind das die WD platten oder die Maxtor ?
 

fuz2z3l

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
929
ich tippe mal so auf zwei raptoren mit jeweils 36,7 GB laut dem bild und seiner signatur.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.997
Nein, er wollte damit nicht angeben, sondern verdeutlichen, das HD-Tach absolut nichts wert ist! 5,6ms hat nichtmal eine einzelne Raptor. Schon garnicht zwei Raptoren im Raid0.

Irgendwo in anderen Threads sind auch noch Benchmarks von meinen Raids.
Ich hab mal einen kurzen Test über RE-Serie gemacht. Einfach SuFu nutzen.

Rodger
 

Ralfii

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
859
Dann müssten es aber 74GB sein und nicht 36 GB gesamt.

Anleitung zu H2Benchw:

Download: ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/h2benchw.zip
Entpacken z.B. nach c:/Programme/H2bench
Starten mit folgenden Parametern (Start -> Ausführen -> Durchsuchen, später optionen hinzufügen:

z.B.
C:\Programme\H2Benchw\h2benchw.exe 2 -a -tt "WindowsXP" -w Test

in diesem Fall heist die Platte mit dem Raid0 "WindowsXP", es ist das zweite Laufwerk

Siehe dazu auch die Liesmich Datei im H2Benchw verzeichniss.

############################
Hier die ergebnisse mit H2Benchw:

Platte: WindowsXP
Kapazität: CHS=(9001/255/63), 144601065 Sektoren = 70606 MByte

Interface-Transferrate mit Blockgröße 128 Sektoren bei 0.0% der Kapazität:
Sequenzielle Leserate Medium (ungebremst): 111109 KByte/s
Sequenzielle Leserate Read-Ahead (Verzögerung: 0.63 ms): 122011 KByte/s
Wiederholtes sequenzielles Lesen ("Coretest"): 141925 KByte/s

Dauertransferrate (Blockgröße: 128 Sektoren):
Lesen: Mittel 95294.9, Min 68757.5, Max 112943.3 [KByte/s]

Zugriffszeit Lesen: Mittel 8.43, Min 1.50, Max 20.16 [ms]
Zugriffszeit Lesen (<504 MByte): Mittel 4.78, Min 0.06, Max 13.62 [ms]

Anwendungsprofil `Swappen': 14392.7 KByte/s
Anwendungsprofil `Installieren': 21548.5 KByte/s
Anwendungsprofil `Word': 33598.9 KByte/s
Anwendungsprofil `Photoshop': 24148.3 KByte/s
Anwendungsprofil `Kopieren': 24091.0 KByte/s
Anwendungsprofil `F-Prot': 12718.6 KByte/s
Gesamtergebnis: Anwendungsindex = 20.1
!!! WARNUNG: Anwendungsprofile ungenau, da nur lesend gemessen
ATA-Platte: WDC WD360GD-00FLA2
Seriennr. : WD-WMAKH1xxxxxx
Firmware : 31.08F31
Standard-Version: ATA/ATAPI-?
Puffergröße: 8192 KByte
Gerät unterstützt kein Ultra-DMA! <- Warum ? Bei euch auch so ?

Zonenmessung Lesen [KByte/s]:

107285.3
107716.8
112651.6
112628.3
108450.9
112787.6
112452.5
112624.5
112929.4
108394.1
112658.0
112503.2
112787.5
112450.5
112828.8
112434.0
112770.6
.............usw.
#########################
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.015
Gerät unterstützt kein Ultra-DMA! <- Warum ? Bei euch auch so ?
Das ist bei mir auch so. Leigt wohl daran, dass es ein SATA Laufwerk ist.


Von HD-Tach halte ich zwar nichts, da es rein gar nichts über die Alltagsleistung aussagt, aber ich kann ja mal einen Durchlauf machen.

Allerdings sind meine beiden Raptoren in zwei Raid-Arrays unterteilt. Beim Matirx-Raid von Intel ist das möglich.
Die ersten 50 GB sind ein Raid 1 und die letzten 100 GB laufen im Raid 0. Also kriegst du auch zwei Ergebnisse. ;)


0-50Gb Bereich im Raid 1:



50-150 GB Bereich im Raid 0:




PS: Die Peaks musst du dir wegdenken. Ich war gerade mit Paint am arbeiten und am hochladen der Bilder, während des Tests. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.238
5.x ms sind nicht ohne.
Sind das die WD platten oder die Maxtor ?
2x Maxtor 15k mit 15000 U/min U320SCSI an nem Adaptec 39320O-R PCI-X Raidcontroller
ich tippe mal so auf zwei raptoren mit jeweils 36,7 GB laut dem bild und seiner signatur.
Siehe oben
Nein, er wollte damit nicht angeben, sondern verdeutlichen, das HD-Tach absolut nichts wert ist! 5,6ms hat nichtmal eine einzelne Raptor. Schon garnicht zwei Raptoren im Raid0.
Ne Raptoren können das nicht. Aber die Maxtors sehr wohl.

Ich wollte damit nur sagen, dass der HD-tach zwar sehr schön anzusehen ist, aber leider nix mit der Realität zu tun hat. Klar kann man aus ihm Tendenzen entnehmen, aber mehr auch nicht. Dann muss schon der h2benchw ran.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.997
mal schauen wie lange die Atlas-Teile laufen...15.000UPM
Also ich würd´ keine wichtigen Daten darauf tun...

Rodger
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.238
Wie Noxon schon sagt sind das Platten aus dem Serverbereich. Die laufen noch dann, wenn ale anderen Platten schon lange die Hufe ind die Luft geworfen haben. Da mach ich mir echt keine Gedanken drum. Gut gekühlt laufen die solange, bis wir alle Flashspeicher nutzen :evillol:
 
Anzeige
Top