News EVGA Roboclocker: Wenn die Maschine den Extrem-Übertakter ersetzt

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Zur Kühlung von CPU, GPU und auch RAM setzen Extrem-Übertakter auf flüssigen Stickstoff (LN2) und neben dem Einstellen von Spannung, Taktraten und Timings ist dessen gezielte Anwendung entscheidend für den Übertaktungserfolg. Der EVGA Roboclocker soll Übertaktern diese Aufgabe jetzt abnehmen.

Zur News: EVGA Roboclocker: Wenn die Maschine den Extrem-Übertakter ersetzt
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
875
#2
Dann wird das ganze ja schon fast alltagstauglich ;).
 

Ozmog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.903
#8
Diskussion über Erlaubnis oder Verbot der Kühlung bei den Extrem-Übertaktern, wobei sie so oder so völlig abgehobene und unpraktikable Mittel verwenden? Im Ernst?

Was die Leute unter LN2 erreichen, geht mir gelinde gesagt am A**** vorbei. Da ist eine Kompressorkühlung ja noch Praktikabler. Wasser sehe ich noch ein, wirklich Interesse zeige ich aber nur, was unter Luft möglich ist, ohne dabei Turbinen einzusetzen.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.322
#10
warum sollte man sowas verbieten? stellt euch vor eines tages wird so eine neue kühlmethode standard aber die extreme overclocker haben jede art neuer techniken und hilfen verboten und dümpeln dann mit weniger takt umher als der 0815 media markt user.
 

lucamon97

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
55
#11
"Als ihm das seit über 15 Jahren immer gleich Einfüllen des LN2 aus einer Thermoskanne in den Kühler aber weder einmal ganz besonders genervt hat, hat sie der Partner EVGA in die Tat umgesetzt."

2 Fehler in einem Satz.
 
Zustimmungen: Jan

Shrimpy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
718
#12
Der Sinn der Formel 1 ist mir auch noch nie erschlossen. 60 mal in die gleiche Kurve fahren. Aber Hei die Übertakterei ist bestimmt Umwelt freundlicher ;-)
Was für ein BS.
Gerade die Typen mit ihren vorselektierten Chips tragen 0 zu bei, aber GUT. :lol:
Während bei der F1 millionen reingehen und auch wirklich neue Konzepte und Ideen getestet wurden die es in 0815 KFZ schaffen.
Hat jemals einer diese OCer neue Techniken entworfen die in Massenmarkt aufgetaucht sind?
Die letzte mir bekannte ist Wakü, und diese stammen ursprünglich von Aquarien haltern. xD
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.446
#13
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
19.205
#14
Was für ein BS.
Gerade die Typen mit ihren vorselektierten Chips tragen 0 zu bei, aber GUT. :lol:
Während bei der F1 millionen reingehen und auch wirklich neue Konzepte und Ideen getestet wurden die es in 0815 KFZ schaffen.
Hat jemals einer diese OCer neue Techniken entworfen die in Massenmarkt aufgetaucht sind?
Die letzte mir bekannte ist Wakü, und diese stammen ursprünglich von Aquarien haltern. xD
klar, dual-bios, k-cpus und co haben es dem oc-sport zu verdanken. von der formel 1 kamen jetzt auch nicht so wahnsinnig viele innovationen dass man das damit rechtfertigen könnte. der vergleich passt schon sehr gut. es ist ein reiner extremsport aus dem die hersteller sich gern mal ideen abschauen bzw die overclocker/fahrer um rat fragen. sind nicht umsonst viele der pro-overclocker wie kingpin oder der8auer bei hardwareherstellern gelandet.

zum thema verbot: das bezweifel ich stark, schließlich sind kaskade und co auch nie verboten worden. es nimmt nur etwas den spass am LN2-benchen ^^ außerdem dürfte der preis das zu einem reinen profi-spielzeug machen. die meisten overclocker werden sich das wohl nicht leisten können/wollen.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.541
#15
wie will man denn das verbieten? das ist so, wie verbieten zu wollen kaffee zu trinken im büro, weil die leute dann im schnitt 10% effektiver arbeiten als die kollegen, die sich nur mit wasser oder fruchtsäften zuschütten. :freak:

das ja das schöne beim OC: ALLES ist erlaubt ausser die software zu manipulieren für einen höheren score... wäre ja auch zu schön gewesen, wenn mir wer hätte verbieten wollen, meine damalige 4200Ti mit trockeneisgekühlter alcohol-wakü und nem dutzend widerständen zur spannungserhöhung, zum benchen nehmen zu dürfen um platz 1. in 3dmark 2k1 zu packen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
673
#16
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.609
#17
Alles Blödsinn. Richtige Übertakter packen einfach den kompletten PC in eine Wanne mit flüssigem Stickstoff und bauen da dann ein durchsichtiges Acrylglasgehäuse drumrum !
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.815
#18
Als ihm das seit über 15 Jahren immer gleiche Einfüllen des LN2 aus einer Thermoskanne in den Kühler aber wieder einmal ganz besonders genervt hat,
Oh, der Arme. Hätte er geschrieben, das er mal nicht aufgepasst hat und er seit dem nur noch 4 Finger hat weil ihm das LN2 über den fehlenden Finger gelaufen ist.

Das wäre ein guter Grund, so einen Roboter einzusetzen, also aus Sicherheitsgründen. Aber weil er genervt ist?! Wie wichtig nimmt der Typ sich?
 

LukS

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.879
#19
OT:
von der formel 1 kamen jetzt auch nicht so wahnsinnig viele innovationen dass man das damit rechtfertigen könnte. der vergleich passt schon sehr gut.
Inovationen der extrem Übertakter: 0
Invoationen der F1:
Heckdivusor, Schaltwippen am Lenkrad, ABS, elektrische Kupplungen, Datarecorder, aktive Radaufhängung, Leichtbau (Aluminium, Titan, Kohlefaser)
Keramikbremsen und Drive-by-Wire wurde zuerst bei Flugzeugen eingesetzt, schaften es aber durch die F1 in den KFZ-Bau
KERS hat zur Entwicklung der Hybridantrieben wesentlich beigetragen
Scheibenbremsen wurde auch vom Rennsport ins normale KFZ gebracht. Genauso wie elektrische Einspritzanlagen, Turbomotoren, usw

Heute tragen F1 Wagen nichts mehr oder kaum zur Entwicklung von KFZ bei. Da ist mittlerweile das Einsatzgebiet zu verschieden. KFZ=Resourcenschonend <> F1=möglichst Schnell
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.322
#20
naja, sicherheitsgründe sind immer so relativ, aber sich finger abzufrieren is schon echt was nerviges denke ich

jo LukS, da sind, wie schon diskutiert schon sachen wie dual bios die man übertaktern zu verdanken hat.
 
Top