Externe Festplatte lässt sich nicht mehr lesen

~Tristan~

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
#1
Hallo zusammen,

ich habe mir vor ein paar Monaten eine externe Festplatte gekauft (3,5'' 2TB Western Digital WD20EARX) und dazu ein IcyBox Gehäuse.

Seit heute kann ich allerdings nicht mehr auf die Festplatte zugreifen. Wenn ich sie anschliesse und den Strom anschalte wird sie nicht mehr richtig erkannt. Meistens erscheint der Laufwerksbuchstabe erst garnichtmehr im Windows Explorer, falls doch, dann kann man nicht dorthin navigieren ohne dass er abstürzt.
Auch im Disk Management erscheint die Festplatte nicht.

Beim Einschalten macht sie ein "anlaufendes, also startendes mechanisches Geräusch und man hört dieses typische "Lese-Klackern". Nach einer Zeit hört man garnichts mehr.

Ich habe im Moment nicht die Möglichkeit, die Festplatte woanders einzubauen (nur Laptop hier), an einem anderen Laptop funktioniert sie in diesem Gehäuse jedoch auch nicht (Popup "Gerät wird installiert" erscheint, dann passiert nicht mehr).

Was meint ihr, lässt sich von den Daten noch was retten? Was mache ich am besten?
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.368
#3
steck die Platte mal an einem anderen Pc an ohne das Gehäuse
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.889
#4
Möglicherweise nur der Controller des Gehäuses kaputt. Anderes Gehäuse oder wo intern probieren. Vielleicht ist aber auch das ext. Netzteil am sterben.
 

~Tristan~

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
#5
Die verschiedenen USB Ports hab ich durchprobiert.
Dann werden wieder die Treiber installiert und sie taucht im Explorer auf, wenn ich sie dann aber anwähle, hängt sich der Explorer auf und nach einer Zeit hören auch die Ladegeräusche von der Festplatte auf und der Explorer lässt sich erst beenden, wenn ich die Festplatte wieder ausschalte (Dann kommt auch noch ein Popup, dass die Festplatte formatiert werden müsse, allerdings ist sie zu dem Zeitpunkt schon aus).


In einen anderen Computer kann ich sie leider nicht einbauen, ich habe hier nur den Laptop.
 

~Tristan~

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
#7
Das Gehäuse hat eine separate Stromversorgung, es ist das hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B003PHRQ16/

Ich habe gerade gesehen, dass dort in den Rezensionen jemand vor kurzem von einem ähnlichem Problem berichtet.

Wie könnte ich am besten testen, ob nur das Gehäuse und nicht die Festplatte defekt ist? Ich habe nur einen Laptop und keine Möglichkeit sie inten irgendwo einzubauen und auch kein Ersatzgehäuse?
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.889
#9
Die +5V des USB werden bei einem ext. 3,5" Gehäuse mit eigenem Netzteil nicht genutzt.
Zur Fehlerabkärung kann man auch einen USB/SATA Adapter verwenden oder die Platte im nächsten PC-Laden checken lassen.
 
Top